Hautarzt in Gießen oder Fulda (und Umgebung) gesucht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moeriee 22.04.11 - 15:56 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Unser Louis hat leider Neurodermitis. :-( Unser KiA meinte zunächst, man müsse nichts machen. Eine seiner Kolleginnen (Gemeinschaftspraxis) hat ihn jetzt bei der U4 untersucht und festgestellt, dass seine ganze Haut total entzündet ist. Wir haben nun eine entzündungshemmende Creme bekommen. Diese sollten wir in der ersten Woche jeden Tag zweimal schmieren, in de zweiten Woche nur noch einmal pro Tag und in der dritten und vierten Woche nur noch jeden dritten Tag. Das haben wir auch gemacht und die Haut sah nach ca. 4 Tagen wieder vollkommen gesund aus. Nun sind wir in der vierten Woche angekommen und seit wir nur noch jeden dritten Tag eincremen, ist die Haut wieder total rot, offen und nässt. Also habe ich bei unserem KiA angerufen. Der meinte nur: "Tja, Pech! Die Haut bei Kindern in dem Alter ist eben sehr schlecht. Da kann man nix machen. Zur Not wieder mal ein paar Tage 'Protopic' schmieren. Aber eine Dauerlösung ist es nicht!" Ich halte unseren Arzt aber nicht für kompetent genug, darüber zu entscheiden. Denn er hat nun schon bei verschiedensten Anliegen entschieden, dass man uns nicht helfen könnte (im Sinne von: Da kann man halt nix machen!) und jedes Mal ist es in die Hose gegangen. Entweder sind wir im Krankenhaus gelandet oder wie jetzt: Die Haut hat sich total entzündet. :-(

Jedenfalls... Wir suchen jetzt einen guten Hautarzt in Gießen oder Fulda, sowie Umgebung, denn so kann es nicht bleiben. Falls jemand einen Tipp hätte, wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (20 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von tosse10 22.04.11 - 17:59 Uhr

Hallo

oh je, der Arme! Hatte er eine Cortisonhaltige Creme? Da ist es ja üblich das es wieder kommt, oft auch schlimmer als zuvor (war zumindest bei meinem Sohn so, der hatte einen schlimmen Aussschlag über mehrere Monate letztes Jahr, ist aber nur wieder OK).
Mein Neurodermitiswissen ist beschränkt, habe aber zufällig heute zwischen einer Neurodermitikerin und einer Mutter eines Jungen der es hat gesessen. Die haben sich lange drüber unterhalten. Beide haben viel Glück mit einem Heilpraktiker gehabt. Der hat wohl diverse Ausleitungen (was auch immer das ist) gemacht, etwas mit Globulis und bei dem Jungen ganz viel an der Ernährung (Kindergartenkind). Es ist zwar nicht zu 100% weg, aber wohl deutlich besser als bei den Schulmedizinern. Wobei ich solchen Sachen eher skeptisch gegenüber stehe und eher den Weg zum Schulmediziner (am besten mit Fachrichtung) wähle.

LG und viel Erfolg bei der Suche nach kompetenter Hilfe!

Beitrag von munzelhase 22.04.11 - 18:36 Uhr

Hallo !!!

... hört sich wirklich nicht nach einem kompettenten Kinderarzt/ärztin an, ich würde schnellstmöglich wechseln !!!
Scheint ja Lotterie zu sein, ob Dein Sohn richtig behandelt wird oder nicht !!!
Ich würde auch bei einem Baby noch keine kortisonhaltigen Cremes verwenden, wo soll das enden...???
Wo kommst Du denn her???
Ich bin aus dem Vogelsberg und unser Kinderarzt ist Dr. Forderer aus Fulda. Er ist zusätzlich noch Allerologe und kennt sich gut aus mit Neurodermitis.
Als guten Hautarzt kann ich Dir Dr. Horn in Fulda empfehlen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob er Babys behandelt. Aber kannst ja mal nach seiner Meinung fragen und falls er keine Krümmel behandelt, hat er vielleicht nen Tip für Dich...

#herzlich Michaela

Beitrag von moeriee 22.04.11 - 19:52 Uhr

#danke für den Tipp! Ich komme auch aus dem VB. Ich rufe am Dienstag mal bei Dr. Horn an. Mal sehen ob er auch bei Kindern was machen kann.

Beitrag von munzelhase 22.04.11 - 20:59 Uhr

... das is ja lustich, noch ein Vogelsberger hier !!!
Wo kommst Du denn her ?
Wir sind aus Freiensteinau-Salz.
Also ich kann den Dr. Horn, durch Behandlungen bei mir, nur empfehlen.
Wie gesagt, einfach mal nachfragen, ob er Babys behandelt, oder wenigstens einen Tip hat.
Bei welchem Kinderarzt bist Du denn ?

Schönen Abend noch...

#herzlich Michaela #huepf

Beitrag von mirkonadine 22.04.11 - 18:50 Uhr

Hey,

also Dr. Lani in Gießen ist echt gut "Neue Bäue" (schräg gegenüber von der Post), bei dem bin ich auch und alles was er mir bisher verschrieben hatte half sofort.

lg Nadine

Beitrag von mirkonadine 22.04.11 - 18:52 Uhr

Bei welchem KiA bist du denn ???

Beitrag von moeriee 22.04.11 - 19:51 Uhr

Hi! #winke

Ich kenne Dr. Lani! Meine ehemalige beste Freundin hat ihre Ausbildung bei ihm gemacht. ;-) Allerdings dachte ich, dass man dort nur als Privatpatient unterkommt. #gruebel

Wir sind in Grünberg beim KiA. Zwei der drei Ärzte sind echt top! Aber der dritte ist einfach nur... Ohne Worte! "Gott in Weiß" #augen

#danke für den Tipp!

Beitrag von mirkonadine 22.04.11 - 21:43 Uhr

Die nehmen auch Kassenpatienten, nur bekommst du dann keinen Termin und mußt in der freie Sprechstunde, am besten gleich 8.00 Uhr sonst wartest du ewig ;-) oder ruf vorher an dann sagen die dir wann es am besten passt !