Wer verhütet nur mit Kondom?!?! Brauch Erfahrungen!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von lena84 22.04.11 - 17:20 Uhr

Hallo,

haben schon sehr oft überlegt ohne Hormone zu verhüten. Erst wollte ich NFP machen, aber letztendlich ist mir das doch zu unsicher. Arbeite berufsbedingt mit Chemotherapeutika und eine unbemerkte Schwangerschaft wäre sehr gefährlich fürs Kind.

Dachte nun an Kondome. Mag die Dinger zwar an sich nicht besonders, aber vielleicht gewöhnt man sich dran?!?

Hab einfach keine Lust mehr, meinen Körper mit Hormonen zu zubomben, Stimmungsschwankungen und vorallem Libidoverlust zu ertragen!

Diese Kupferkette mag ich auch nicht haben, in der Gebärmutter soll nix gefuscht werden.

Also her mit Erfahrungen!

LG
Lena

Beitrag von lena84 22.04.11 - 18:12 Uhr

Achso: eigentlich bin ich unfruchtbar, beide Eileiter sind verschlossen. Dass wir doch Eltern geworden sind, kann keiner erklären.

Außerdem könnte ich ja zusätzlich den Verhütungs-PC nehmen, den ich hab.

Ach wir probieren es einfach. Der PI wird bei mir eh sicher viiiiiel niedriger sein, durch meine Eileiter!

Beitrag von nittl 22.04.11 - 19:57 Uhr

hallo lena!

ich verstehe dich sehr gut - bin in einer ähnlichen situation! mag auch keine hormone mehr (nach gut 15 jahren) nehmen und bin mir absolut sicher, dass ich nach meinen beiden jungs keine kids mehr will. #zitter

Die kondomgeschichte macht mich genau so stutzig wie dich, aber vielleicht gewöhnt man sich tatsächlich daran.
Der Verhütungscomputer ist eigentlich eine gute Sache, aber ich habe keine Ahnung wie lange mein natürlicher Zyklus ist....#schwitz

Ja und die Pille macht mir auch zu schaffen - absoluter Libidoverlust, Schmerzen in der Brust und ich bin auch so antriebslos....#schmoll Ich überlege, ob ich es nocheinmal mit einer anderen pille versuchen sollte und wenn das auch nicht geht, werde ich auch auf die Kondomvariante zurückgreifen müssen.

Ach bin in genauso in der zwickmühle wie du!!!;-)
alles liebe
nittl

Beitrag von ppg 23.04.11 - 18:41 Uhr

Kondome funktionieren nur dann relativ zuverlässig, wenn Du und dein Partner sehr langweilig im Bett seit.

Bei Menschen, die sich beim Sex auch bewegen reißen die Dinger gerne und auch relativ häufig

Ute

Beitrag von ba-ba 23.04.11 - 19:53 Uhr

Ganz ehrlich? Dass Kondome in den von dir geschilderten Situationen häufig reißen, ist Unsinn.

Bei richtiger Anwendung (siehe Hinweise des der Packung beigelegten Zettels) und richtiger Größe sind Kondome absolut zuverlässige Verhütungsmittel. Egal ob man nun Blümchensex hat oder es wild zur Sache geht.

Beitrag von ppg 24.04.11 - 12:13 Uhr

Natürlich reißen die Dinger auch bei sachgemäßer Anwendung, aber das weiß keiner, dessen Erfahrungswerte nicht über Blümchensex hinausgehen.

Ute

Beitrag von ba-ba 25.04.11 - 21:28 Uhr

Warum erzählst du so einen Unsinn, Ute? #nanana
Bei sachgemäßer Anwendung spielt es keine Rolle, ob man Blümchensex hat oder die ganze Zeit nur am Rammeln ist.
Kondome sind sehr robust, ein Versagen trotz korrekter Anwendung und Größe ist nahezu ausgeschlossen.
Lediglich 0,007 % der Kondome weisen Fehler auf, die zum Versagen des Kondoms führen, auch wenn man alles richtig macht.

Beitrag von amory 04.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

das kann ich nicht bestätigen.
wir verhüten nur mit gummis, haben sehr bewegten sex in verschiedensten stellungen und gerissen ist noch nie eins....

grüße, amory

Beitrag von ba-ba 23.04.11 - 20:05 Uhr

Wieso ist dir die Verhütung mit NFP (sofern du damit die sympto-thermale Methode meinst) zu unsicher, andererseits würdest du dich aber auf das verlassen, was dir ein Verhütungscomputer sagt?
Ein Verhütungscomputer ist nie so sicher wie das selbstständige Messen, Beobachten und Auswerten.

Besorg dir lieber das Buch "Natürlich und sicher" und beschäftige dich mit der sympto-thermalen Methode. Die ist so sicher wie hormonelle Verhütung und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Ich selbst verhüte mit Hilfe der sympto-thermalen Methode seit fast drei Jahren. In der fruchtbaren Zeit verwenden wir Kondome.
Auf die ist bei richtiger Anwendung und Größe auch absolut Verlass, weil die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kondom schon vor Benutzung fehlerhaft ist und daher in jedem Fall versagt, nur bei 0,007 % liegt.
Hält man sich an die gängigen Anwendungsregeln müsste also in gewisser Weise der Teufel die Finger im Spiel haben, damit doch was schief geht. ;-)

Beitrag von lilaluise 23.04.11 - 22:09 Uhr

naja wenn du kondome nicht magst, dann wirst du dich auch schwer dran gewöhnen. wir versuchen auch immer wieder mit kondom zu verhüten...aber meistens lassen wir es...weil wir es eben nicht mögen!

Beitrag von poo-tee-weet 25.04.11 - 09:49 Uhr

wir sind vor nicht allzu langer zeit umgestiegen auf symptothermale verhütung und kondome.

zunächst ist wichtig: die richtige größe!!! http://www.vinico.com/de/shop/kondome/groessen.html dann gibts auch mit reißen oder so keine probleme (vielleicht wäre das auch für meine vorrednerin die für langweiligen sex plädiert interessant??) wir konnten uns das erst auch nicht vorstellen, weil uns schon welche beim testen flöten gegangen sind, aber die waren einfach nicht die passende größe.

und zum verhütungs PC: NFP (genauer STM) ist viel sicherer, auch als zusätzliche beobachtung.

zu den kondom erfahrungen:
jetzt wo wir die richtige größe gefunden haben klappts mit jedem mal besser. man muss halt etwas übung bekommen, dann sind die dinger auch schnell übergezogen. ich empfand das gefummel am anfang schon als störend. aber nachdem es mir unter der pille gar nicht mehr gut ging gab es keine alternative und mittlerweile klappt es echt gut.
gegen reißen kann ich auch gleitgel empfehlen! besonders in der umstellungszeit weg von der pille, weil frau durch die hormone trockener ist (deshalb die erhöhte pilzanfälligkeit)
ich mag ganz ohne alles immer noch lieber, aber wenn ich mich zwischen pille und kondom entscheiden muss nehme ich persönlich mit handkuss das kondom!

ich werde mir (um variationsmöglichkeit zu haben) wahrscheinlich auch noch ein dia anpassen lassen.