Spätes Frühchen: Trinkmenge???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von wuffel11 22.04.11 - 18:33 Uhr

hallo,
unsere kleine prinzessin ist bei 35+4 mit 2920g und 46cm auf die welt gekommen. anfangs hat sie gewicht verloren aber jetzt ist sie schon wieder über ihrem gebursgewicht - ich konnte leider nicht stillen.

sie ist jetzt 2 wochen alt und ich füttere sie ca alle 3 bis 4 stunden - meist muß ich sie wecken (was ich schade finde wenn sie so gut schläft - vorallem nachts will sie dann nicht wirklich trinken)

meine frage nun an euch: wieviel trinken eure babys so pro fläschchenmahlzeit? und wie oft füttert ihr sie?? hätte gerne einen vergleich.

vielen dank schon mal für eure antworten
tina

Beitrag von altehippe 22.04.11 - 19:54 Uhr

In dem Alter haben unsere so ca 100ml getrunken pro Mahlzeit. Tagsüber alle 4 Stunden Nachts nach bedarf.
Darf ich fragen, wieso du sie weckst?

Beitrag von ronjaleonie 22.04.11 - 21:53 Uhr

Ronja und Svenja sind auch späte Frühchen, Svenja hat in dem Alter ca. alle 3 Std 50 ml geschafft, oft weniger, Ronja hat meist 70-80 ml geschafft.

Mach dich von den Angaben auf der Packung frei, die dort angegebene Menge haben beide Mäuse bei mir NIE geschafft!!!

LG
Nicole

Beitrag von bieni-maja 22.04.11 - 22:00 Uhr

Huhu,

ich hatte zwar kein Frühchen, aber das mit dem nachts wecken *kopfschüttel* hat mir meine Hebi sehr schnell ausgeredet ... wenn sie einmal schlafen die Kleinen dann lass sie schlafen .. wenn sie Hunger bekommen (nachts) dann melden sie sich schon von gnz von allein ...

so hab ich es auch gemacht und das hat gut geklappt ...

LG bieni-maja & Jonas (anfangs mit trinkschwäche gekämpft ob wohl bei 41+1 SSW entbunden und groß un kräftig damals schon (3880g / 53 cm) )

Beitrag von queenfirefly 23.04.11 - 07:31 Uhr

Unsere Kleine ist jetzt drei Wochen alt und bei 35+0 geboren. Sie trinkt ca. alle vier Std. 90 ml. Mal mehr, mal weniger. Die Hebamme meinte, das ist schon ordentlich, sie nimmt auch stetig zu :-p Also ist etwas weniger bestimmt auch okay.

Ich wecke sie seit ein paar Tagen auch nicht mehr, sie meldet sich von alleine.

Ich denke, so lange die Kleinen nicht abnehmen, ist die Trinkmenge okay.

Beitrag von marlons-mama 23.04.11 - 12:55 Uhr

:-)hallo tina...

also unsere maus ist auch bei 35+4 geboren (mit 2355gr und 48 cm)
hab grad mal in meinem büchlein geguckt,wo ich immer die mahlzeiten und alles aufschreibe..
also püppi hat mit 2 wochen ca. alle 3 stunden so zwischen 60 - 90 ml getrunken...(aber eher immer 60/70ml)....
wecken musst du sie wirklich nicht...ist doch schön,wenn sie nachts gut schläft...
unsere maus ist jetzt 6 1/2 wochen und jetzt trinkt sie immer alle 3-4 stunden (nachts kommt sie nur 1mal!#verliebt) zwischen 100 - 150 ml)...

sie wiegt jetzt 3900gr....

liebe grüße steffi und leni
#winke#hasiund frohe ostern