SB und angeblich harnwegsinfekt????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinefee86 22.04.11 - 18:47 Uhr

he mädels,

bin in dert 8 ssw.
hatte eine schmierblutung. war alles ok aber ich habe angeblich einen harnwegsinfekt und soll jetzt ein antibiotika namens cefuroxim nehmen.

aber meiner blase gehts doch gut!? sind leukozyten im urin sagt der arzt.

würdet ihr das jetzt nehmen?soll zwar unbedenklich sein aber die blase tut doch gar nicht weh....ich mag keine antibiotika weil sie auch die guten bakterien zerstören...

danke schonmal für antworten!!!!#klee

Beitrag von sasa1406 22.04.11 - 18:51 Uhr

Also, nicht jeden Harnwegsinfekt muss man merken, und bevor der Infekt weiter wandert, denn die Harnröhre liegt ja in der Scheidenöffnung, würde ich auf jeden Fall die Antibiotika nehmen, bevor du hinterher noch weitere Infekte bekommst, und wenn der Doch sagt dass es in der SS unbedenklich ist dieses Antibiotika zu nehmen, würde ich es auf jeden Fall tun

Beitrag von kleinefee86 23.04.11 - 08:27 Uhr

danke!!!! werd ich tun!#paket

Beitrag von der-knopf 22.04.11 - 19:38 Uhr

Hallo,

in der Schwangerschaft sind symptomlose Harnwegsinfekte sehr häufig. Kann also gut sein, dass du nichts merkst. Ich würde zur Prophylaxe so ein Milchsäurepräparat nehmen, damit du nicht gleich auch noch einen Scheidenpilz bekommst.... (z.B. Vagiflor o.ä.) Hab diese Schwangerschaft auch schon Cefuroxim nehmen müssen... ekliges Zeug.

Lieben Gruß,
Der Knopf

Beitrag von kleinefee86 23.04.11 - 08:28 Uhr

ok vielen dank für dent tipp!#herzlich