Nuckel abgewöhnen mit 20 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nuckelspucker 22.04.11 - 19:06 Uhr

huhu,

mein kleiner sohn hat seit einigen tagen eine art exzem am mund. nachts nimmt er den nuckel und morgens ist das exzem am schlimmsten.

da ich denke, dass es vom nuckel kommt, cremes aber bisher nicht geholfen haben, überlege ich, den nuckel abzugewöhnen.

mein großer war damals 23 monate und hat ihn bereitwillig gegen ein geschenk der nuckelfee eingetauscht. aber der kleine ist mit 20 zu klein für sowas, denke ich.

habt ihr erfahrungen für mich mit der nuckelabgewöhnung in diesem alter?

wäre für tipps dankbar.

lg claudia + niclas + lucas

Beitrag von nana141080 22.04.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

wie wäre es denn mit einem Schnullerwechsel? Evtl. kann er das Plastik nicht ab?!
Mein Lütter hatte das auch früher, Kaufmannscreme hält die Spucke ganz gut von der Haut weg. Und wenn er wach wird, machste sofort wieder was drauf.

Wir sind dann auf den Dentistar umgestiegen. Auch wegen den besten Ergebnissen für die Zähne ;-)

VG Nana

Beitrag von emilylucy05 22.04.11 - 20:20 Uhr

Hi,

mein Sohn war 26 Monate alt. Leider mußte der Schnuller da weg weil anfing sich eine Lücke zu bilden obwohl er ihn nur noch nachts trugschon seit MOnaten. Ich kam mir echt schäbig vor aber ich schnitt vorne ein stückchen ab und den kaputten Nucki fand er nciht mehr so toll. Er brachte ihn von alleine in den Müll. Es fiel ihm zwar schwer aber er bekam dann ein Geschenk dafür. Die ersten abende konnte er nicht gut einschlafen.

LG emilylucy

Beitrag von singa07 23.04.11 - 14:12 Uhr

Hi!

Mein Kleiner hatte das neulich auch - also ein Schnullerekzem. Ich habe konsequent jeden Morgen den Schnulli ausgekocht (ätzend!) und ihm den Mund mit Multilind/ Kaufmannscreme eingeschmiert. Mehrmals täglich.
Nach ein paar Tagen war es besser.
Als Alternative hatte ich mir überlegt, den MAM Air zu kaufen - der hat nur einen ganz schmalen Ring, lässt sehr viel Luft an die Haut. Gibt es aber nur in 6-16 Monatsgröße. Und meine Rübe nimmt nur den MAM Perfect in 0-6 Monate...

Ihm den Schnulli abgewöhnen #zitter#schwitz - DIE Baustelle mache ich hier gerade nicht auch noch auf (bei uns ist eh gerade viel los - neue Kita, die ersten erfolgreichen Töpfchengänge, die Sprache entwickelt sich)...

Also: cremen, cremen, cremen, sterilisieren, evtl. anderer Schnulli.

Abgewöhnen - evtl. doch schon über die "große Jungs brauchen keinen Sschnulli" Schiene - oder ein Loch hineinschneiden, dann wird das Nuckeln uninteressant. Hat meine Mama gemacht. Als Alternative habe ich dann am Kopfkisseneck genuckelt. Habe so innerhalb kürzester Zeit die Ecken sämtlicher Bezüge incl. Füllung durchgenagt...

LG
Singa