seid sie krank ist keine Mich mehr!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von bussycath 22.04.11 - 20:35 Uhr

Hallo

meine Tochte ist jetzt 1jahr und 4monat, bis vor ca 2Wochen hatte sie Mittags und Abens sowie auch noch in der Nacht ihre Mich bekommen.

Jetzt trinkt sie seid 2Wochen (erst 3Tage Fieber dann Erkältung+Fieber und jetzt dauer Fieber denke mal wegen den Zähnen)keine Milch weder Mittags Abens oder Nacht!

Kann das sein das sie die Mich nicht mehr mag oder braucht???
Normal essen war bis heute auch eine kampf mit ihr,sie hat heute feste Nahrung gegessen aber die Milch will sie nicht und ich bin der Meinung so viel feste Nahrung war das auch wieder nicht also ich meine das sie nicht wirklich satt war/ist.

Gebe ich ihr aber diese Trink-Mahlzeit dann trinkt sie mir die wie vor 2Wochen ihre Milch. Aber für den Abend oder Nacht will ich das ihr nicht geben ist ja zu süß etc.

Was denkt ihr oder was kann ich da jetzt machen???

hoffe auf ein paar meinungen oder tip oder vlt. kennt das einer von euch.

LG bussycath

Beitrag von hannih79 22.04.11 - 21:17 Uhr

Hallo,

warum bekommt sie denn noch soviel Milch in dem Alter ( selbst mittags ) ??

Isst sie so schlecht ??

Mein Mäuschen ist 17 Monate, und ich wäre nicht traurig drum, wenn sie plötzlich garkeine Milch mehr annähme..... sei froh, dass du sie ihr nicht mühsam abgewöhnen musst.

Oder wo genau liegt nun dein Problem ?

Gruß

Beitrag von bussycath 22.04.11 - 21:26 Uhr

was heiß hir so viel Milch ander Kinder sind noch älter und bekommen noch die milch.
Und ja ich habe in mein Text geschrieben das was sie an fester Nahrung isst ist meiner Meinung nicht für mittags pder Abens+Nacht ausreichend.
Oder sind z.B. 5Nudeln zum abendessen ausreuchend, Denke ich nicht

Beitrag von bussycath 22.04.11 - 21:30 Uhr

ich meine nicht ausreichend

Beitrag von hannih79 22.04.11 - 21:39 Uhr

Hast du es denn abends mit nem nahrhaften Brei versucht ( oder auch mittags ) ?

Vielleicht wäre das eine Lösung.

Wenn sie die Milch nun partout nicht mehr möchte, würde ich sie ihr nicht mehr aufzwingen.

Gruß

Beitrag von bussycath 22.04.11 - 21:54 Uhr

ich zwige es ihr ja auch nicht auf.
Heute Mittag hatte sie gerade mal 1/4glas brei gegessen und heute abend ein paar nudeln von meinen Teller.
Ich kann nicht vorstellen das dass ihr reicht.Wenn sie in der Nacht wach wirt bekomm ich sie schlecht wieder in dem schlaf Milch will sie nicht und wenn ich es nicht kontrolliere trinkt sie an unmengen tee in der nacht. das ist als ob sie hunger hat aber NO Milch

Beitrag von hannih79 23.04.11 - 11:55 Uhr

Ja, schwierig.

Wie gesagt... vielleicht abends mal nen Getreidebrei o.ä. probieren ?!?!

ISst sie denn zwischen den Mahlzeiten gut ( Obst, mal nen Brötchen auf die Hand usw ) oder ist das 1/4 Glas und die paar Nudeln alles am Tag ?

Da wäre es natürlich schon hilfreich,wenn sie zumindest nachts die Milch nähme - kann ich verstehen.

Aber nun musst du halt ohne Milch alle Möglichkeiten durchgehen, sie am Tag satt zu bekommen

Alles Gute