Weissheitszaehne

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von justwoman 22.04.11 - 20:48 Uhr

Kann das sein das die schon so frueh kommen ?.Staendig hat meine Maus hinter den Backenzaehnen Schmerzen und hat ihren Finger an der Stelle .
Sie ist jetzt fast vier ..

Und ihr Milchgebiss ist schon laenger vollstaendig.

liebe Gruesse
Chris

Beitrag von nina265 22.04.11 - 20:53 Uhr

Also ich bin kein Zahnarzt, aber das kann ich mir absolut nicht vorstellen!!!

Google doch mal Weisheitszähne mit vier Jahren, das gibt´s bestimmt nicht!!??

Beitrag von justwoman 22.04.11 - 20:56 Uhr

hab nur was gefunden,das ein Maedchen mit 10 und das andere mit 12 alle hatte ,aber sonst nichts ..na ja mann weiss ja nie ..die sind ja heute eh mit allem etwas frueher .

lg
Chris

Beitrag von filfil 22.04.11 - 20:55 Uhr

hallo,
das sind nicht die Weisheitszähne ( das ist der achte zahn in einer Zahnreihe mit Bleibenden Zähnen ,von der Mitte aus gezählt!),
sondern der 6. bleibende Zahn. Dieser wird umgangssprachlich auch "6-Jahr-Molar"
(Molar= Backenzahn) genannt.
Dieser bricht meist im 6. Lebensjahr durch das Zahnfleisch durch, muss aber vorher schon eine ganze Zeit wachsen, damit aus einem kleine Keim ein großer Backenzahn wird. Das kann natürlich weh tun.
Grüsse
filfil

Beitrag von justwoman 22.04.11 - 21:04 Uhr

Ah ok ,gut zu wissen ,gehoert hab ich davon noch nichts und dasganze dauert dann so lange?

lg
Chris

Beitrag von filfil 22.04.11 - 21:33 Uhr

ja, das kann schon dauern.... und auch immer mal wieder weh tun, wenn ein Wachstumsschub des Zahnes kommt....

Beitrag von nana141080 22.04.11 - 21:15 Uhr

Weisheitszähne entwickeln sich erst spät (bei manchen Menschen ist eine Mineralisation des Weisheitszahnkeimes im Röntgenbild erst mit 14 Jahren nachweisbar) und brechen bei den meisten Menschen erst im Erwachsenenalter oder gar nicht durch. Daher der Name „Weisheitszahn“ im Deutschen. Auch in anderen westlichen Sprachen wird im Namen des Zahns ein Bezug zu Weisheit oder Verständigkeit hergestellt. Außerhalb des westlichen Kulturkreises werden jedoch andere Bezeichnungen verwendet, so etwa „kauernder Zahn“ im Thai, „jüngster Zahn“ im Indonesischen oder „den Eltern unbekannt“ (oyashirazu) im Japanischen, nach der Annahme, dass die Zähne erst auftreten, wenn die Kinder aus dem Elternhaus bereits ausgezogen sind. WIKI

Also, ich würde sagen das es etwas anderes ist. Vielleicht ein Loch?! Ich würde mal zum ZA gehen und darauf hinweisen!

VG Nana

Beitrag von nana141080 22.04.11 - 21:16 Uhr

PS: es können aber die ersten "bleibenden" Backenzähne sein. Mein Großer hat sie seit ein paar Wochen vollständig. Er ist 6.

Beitrag von justwoman 22.04.11 - 21:25 Uhr

Ja es scheint einer zu sein ..ich dachte die kommen ..egal ich denke sobald dich in DE bin ,sofort zum Zahnarzt
was die Weissheitszaehne angehen ,habe ich meine mit 15 bekommen und hab auch gelesen,das einige Maedchen die jetzt schon mit 10 oder 12 bekommen haben ,nun gut .

lg
Chris

Beitrag von nana141080 23.04.11 - 14:33 Uhr

Ich meinen Ersten mit 19 J. ;-) Und mit 24 waren alle wieder draußen!

Beitrag von cody77 22.04.11 - 22:16 Uhr

Sorry aber Weisheitszähne können frühstens mit 16 Jahren kommen.......

Vorher kommen die 6-Jahr Molaren und dann erst die 7-er Zähne mit ca. 12 Jahren.

Lg cody

Beitrag von mellemeli 23.04.11 - 11:16 Uhr

Stimmt nicht, ich hab meine mit 12-13 Jahren bekommen, mit 16 hatte ich die ersten beiden schon wieder los - gezogen vom ZA ;-), die anderen 2 sind ein Jahr später raus gekommen.
#herzlich Melle

Beitrag von justwoman 23.04.11 - 17:03 Uhr

Das stimmt nicht ganz ,hab meine meine mit 15 ,aber gut es werden wohl die 6 molaren sein ..werde zum Zahnarzt gehen und gut ist.

lg
Chris

Beitrag von anela- 23.04.11 - 08:27 Uhr

Das sind nicht die Weissheitszähne sondern die ersten bleibenden Backenzähne. Unsere Tochter hat die auch mit 4 bekommen, normal bekommen die Kinder sie mit 6/7.

Beitrag von justwoman 24.04.11 - 13:41 Uhr

Ok muss ich dahinten dann mit einer anderen Zahnpasta putzen ,eigentlich ja sind ja keine Milchzaehne .

lg Chris

Beitrag von anela- 24.04.11 - 14:13 Uhr

Hm, habe ich noch nicht drüber nachgedacht und der Zahnarzt hat auch nichts dazu gesagt, außer daß wir die besonders gut putzen sollen. Bei unserer Tochter werden die demnächst versiegelt.

Beitrag von justwoman 24.04.11 - 21:48 Uhr

ok..danke werde dann naechsten Monat mit ihr zum Zahnarzt gehen.
Dann werde ich einfach so weitermachen wie bisher:)

lg
Chris