Utrogest-dosis erhöht !?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von mellovestraumoga 22.04.11 - 21:24 Uhr

Hallöchen,

ersteinmal schöne ostertage !!!

Im kiwu Form habe ich leider keine antwort bekommen, woran es liegen könnte also versuche ich es hier nochmal.

am Dienstag war ich zus US kontrolle beim FA, nach stimu und auslösen war in beiden Eierstöcken das Folli nicht mehr zu sehen stattdessen Flüssigkeit hinter der GM.
Letzten Zyklus war es genauso, da sollte ich 1*2 Utrogest am Tag nehmen.
Mein FA war wohl mit dem US befund sehr zufrieden und verordnete mir 2*2 Utro am tag. Normalerweise frage ich immer nach wenn sich etwas ändert aber irgendwie ist es mir durch gegangen. warum soll ich jetzt wohl mehr untrogest nehmen ???

LG

Melanie

Beitrag von -anonym- 22.04.11 - 21:37 Uhr

Hallo
Mit Utrogest kannst du nichts verkehrt machen es kann nur helfen.
Das einzige was sein kann das es deine Regel verschiebt. Hast du also Eisprung +14 einen negativen Schwangerschaftstest kannst du es absetzen.

Bei mir dauert es ca 2-3 Tage bis die Mens kommt. Man muss aber mit bis zu 10 Tagen rechen.

Ich kenne hier jetzt eigentlich nur die Standartdosis von 3x2 Utrogest am Tag aufgeteilt auf Morgen, Mittag, Abends.

Ich an deiner Stelle würde sogar auf diese Dosis erhöhen da du ja auch Hormone genommen hast..