100%iges Mädchen-Outing - trotzdem nach Jungennamen suchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani. 22.04.11 - 21:29 Uhr

hallo mädels,

ich such gerade nochmal nach möglichen jungennamen. mädchenname steht nun fest. #verliebt

findet ihr es überflüssig bei diesem outing vorsichtshalber doch nochmal auf die suche zu gehen? muss dazu sagen, unsere outings steigerten sich von VU zu VU und jedes mal war es eine andere ärztin/schwester die geschallt hat.

irgendwie mag ich nicht mehr suchen. :-( ;-)
nur was ist, wenn dann doch der fall der fälle eintrifft und da doch mehr dran ist als die ganze zeit gesagt... und dann hat unser krümel keinen namen?! #schwitz ja und der papa ist auch "zu faul" zu suchen... ich schau mühsam nach namen, dann find ich mal einen... und papa gefällt er nicht! #aerger bringt aber auch keine gegenvorschläge wo ich ja wenigstens mal drüber nachdenken könnte! #augen

mmmhhhh *seufz

Beitrag von feroza 22.04.11 - 21:35 Uhr

Also...

wenns feststeht, und es sicher klingt, dann würde ich mich schon auf das Mädel verlassen....

ABER: Um den Fall der Fälle wirklich nicht ins Ungewisse laufen zu lassen, such DU DIR einen tollen Jungennamen aus und behalt ihn für Dich, und sollte es am Tag X wirklich so sein... dann wird Dein Männe wie versteinert zu allem Ja-und-Amen sagen... ;-) Denn dann seit ihr ja wirklich nicht drauf vorbereitet.

Und Du kannst ihm ja jetzt sagen, das Du Dir einen ausgesucht hast, den Du für Dich behälst, da er so unschlüssig ist, für den Fall X...

#winke

Beitrag von dani. 22.04.11 - 21:42 Uhr

STIMMT #pro eigentlich eine super idee... und was anderes wird mir sicher auch nicht übrige bleiben.

hatte ihm auch schon gesagt, wenn er keine vorschläge bringt muss er mit dem namen klar kommen, den ich für richtig und schön finde - basta! ;-)

hihi und ja, denke auch... soooooollte es tatsächlich so kommen, wird er so entzückt sein, dass ihm der name sicher eh relativ "egal" ist. #cool


wobei ich aber auch ganz stark von ausgehe, dass eine kleinen prinzessin schlüpfen wird.

#danke #sonne

Beitrag von vifrana58116 22.04.11 - 21:43 Uhr

Wir haben nach unserem Mädchen-Outing nicht mehr nach Jungsnamen gesucht. Du musst ja nicht unmittelbar nach der Geburt einen Namen vergeben. Wenn dir ein schöner Name über den Weg läuft, kannst du ihn ja aber im Hinterkopf behalten.

Beitrag von dani. 22.04.11 - 21:46 Uhr

ja genau... werd ich jetzt auch so machen. hab ja nen paar die MIR gefallen... warum sich da jetzt vielleicht nochmal unnötig reinstressen, in die namenssuche.

#danke #blume

Beitrag von siem 22.04.11 - 21:45 Uhr

hallo

eine bekannte von mir war auch mit einem mädchen schwanger-laut fa und auchlaut kh-arzt, der vor dem ks nochmal geschaut hatte. sie hatte dann einen ks mit vollnarkose und der arzt sagte beim aufwachen: herzlichen glückwunsch zum sohn! war war sie völlg überrascht.aber es ist 100% ihr sohn. habe selten ein jungen gesehen, der seiner mutter so aus dem gesicht geschnitten ist.
sicherheitshalber einen jungennamen im hinterkopf zu haben kann sicher nicht schaden ;-)

lg siem 18 ssw mit ü-ei

Beitrag von dani. 22.04.11 - 21:49 Uhr

#freu das ist echt wahnsinn... aber genau wegen diesen "geschichten" bin ich ins grübeln gekommen und dachte mir - suchst vielleicht doch nochmal nach jungennamen.

na ja, nun sind es ja nur noch knapp 4 wochen bis ET... dann sind wir schlauer und nen paar namen habe zumindest ich in petto. :-p

#danke#sonne

Beitrag von flugtier 22.04.11 - 23:41 Uhr

Wir suchen nicht mehr nach Jungennamen!

hast du selbst das Outing sehen können? Bei uns hat man in der FD so eindeutig Schamlippen sehen können (auch wir beide!), dass es sonst schon ein seeeehr bedauernswerter Junge wäre :-p
Daher denken wir erst gar nicht weiter....

Beitrag von ballroomy 23.04.11 - 09:33 Uhr

Wir hatten auch ein 100% Mädchen-Outing und Vincent wird jetzt bald 3.

Zum Glück hatten wir vorher schon einen Jungennamen ausgesucht.
Ich war ziemlich baff, als es plötzlich ein Junge war. Hatten wir ihn doch schon wochenlang mit Nina angeredet....


Viele Grüße
b