Frage wegen abpumpen,durst beim baby 6wochen alt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von aitza 22.04.11 - 21:38 Uhr

Hallo,

ich habe hier schon viele interessante und hilfreiche Themen gelesen, trotzdem hab ich eine Frage bzw. brauche Rat.

Meine Tochter, Katharina, ist jetzt 6Wochen alt. Stillen, pipi machen,stuhlgang und schlafen klappt ganz gut, manchmal ist sie quengelig denke aber vor müdigkeit oder ihr sitzt ein pups quer. Stillen machen wir nach bedarf, fand es zu lästig auf die uhr zu schauen und zu sehr unter stress gesetzt gefühlt, falls sie mal eher als 3 oder 4 stunden kam. Abends will sie auch öfters dran, meistens aber nur so 5minuten. Versuche aber darauf zu achten, dass sie je Seite 10minuten trinkt. Natürlich weiß ich nie wieviel sie trinkt. Im KH haben wir gewogen, weil sie doch sehr leicht und klein bei der Geburt war(48cm,2430gr), hier daheim haben wir aber keine Waage. Sie nimmt aber sehr gut zu, ist jetzt bei 3510gr und 52cm.
Eigentlich gehts mir darum,dass ich mal abpumpen möchte, damit mein Mann die kleine füttern kann, wenn ich mal allein fortgehe.
Reicht es da wenn ich 10min. pro seite abpumpe? Muss man die Milch dann erwärmen?

Bei dem sehr warmen Wetter, kommt sie öfters, haben babys auch durst oder dient das trinken nur zum Hunger sättigen?
Habe überlegt ob ich ihr fenchel-kümmel tee koche und mal gebe, wenn ich gerde nicht stillen kann, zb beim auto fahren oder mit kinderwagen in der stadt. sicherlich gibts möglichkeiten immer zu stillen,egal wo, geht mir nur darum das mit dem tee evtl der durst gestillt wird. oder ist das alles quatsch? sie ist mein erstes kind deswegen auch die unwissenheit.

sorry für kleinschreiben,aber kind liegt gerade auf dem anderen arm und schläft :)

Beitrag von hardcorezicke 22.04.11 - 21:44 Uhr

Hallo

dein kind brauch nichts anderes ausser die milch....abpumpen kannst du...die muss auch nicht erwärmt werden... zimmertempi reicht..

LG

Beitrag von meandco 22.04.11 - 22:02 Uhr

durst wird mit mumi gestillt ...

abpumpen auf zeit ... #rofl#rofl#rofl also nach 10 min hab ich ungefähr 5 ml ... reicht wohl für ein extremfrüchen, aber für ein baby #schwitz
lass dich aber jetzt nicht erschrecken - bei mir kommt einfach (fast) keine milch beim abpumpen, stillen klappte problemlos #pro
also einfach abpumpen und gucken was kommt. gibt ja listen wieviel ein kind pro mahlzeit in etwa braucht in welchem alter - sonst gibts hier sicher abpumperfahrene mamas #pro

lg
me

Beitrag von sarahjane 22.04.11 - 22:14 Uhr

Nicht b(r)eikostreife Kinder brauchen ausschließlich Frauen-, Pre- und/oder Einsermilch, um Hunger- und Durstgefühl zu löschen.

Nicht jede Frau ist in der Lage, (ausreichende) Milch(mengen) abzupumpen. Du wirst es ausprobieren müssen.

Abgepumptes hält sich bei Zimmertemperatur 1 bis 2 Stunden und muss, wenn es innerhalb dieser Zeit verfüttert werden soll, nicht erhitzt werden.