hallo, reagieren eure kleinen auch so auf die wärme draußen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 3aika 23.04.11 - 07:52 Uhr

hallo,

mein sohn ist 4 monate alt und seit den ist so warm draußen ist, ist er echt unruhig und wird erst gegen abend ruhiger, er schläft gar nicht tagsüber,nicht drine nicht draußen, dadurch weint er viel und schwitzen tut er auch.

gestern waren wir viel draußen, er hatte nur eine leichte hose und ein t-shirt an und im kinderwagen habe ich ihn bisschen mit einer leichten sommer decke zugedenkt, und trotzdem war er richtig nass, vorallen am rücken.

zu hause lag er dann nur in einem boby, das ihm besser gefiel, was soll ich ihn den anziehen?

ok, er ist sehr schwer, er wiegt 8,2 kg kann er dadurch so schwitzen, und wenn es draußen kühler wird, schläft er ein so gegen 21:30uhr und jetzt ist schon 8 uhr morgens und er war noch kein einzigesmal wach.

und auch trinken will er nicht wie immer, er trinkt echt weniger.

wie gehts euren kleinen bei so einem eigentlich schönem wetter?
und was zieht ihr den an?

Beitrag von mausi6375 23.04.11 - 07:55 Uhr

hey,

ne, meinem kleinen macht das anscheinend nix aus, ich muß dazu schreiben unser haus ist auch sehr kühl.
er trinkt und schläft normal, selbst draußen im ki-wa bei der hitze!

gestern hatte er einen kurzen spieler über einem ärmellosen body an.
hab am ki-wa ein sonnensegel mit uv schutz befestigt und darunter schläft er selig.

lg
maren

Beitrag von mama-02062010 23.04.11 - 08:28 Uhr

Mein Sohn ist ganz normal wie immer ihn scheint es gar nichts auszumachen, er hat eine Hose und ein T-Shirt an drunter noch ein Body und so packe ich ihn auch in den Kinderwagen, ohne Decke, ohne Mütze.
Auch schlafen kann er im Kiwa ganz gut.

Beitrag von maerzschnecke 23.04.11 - 08:41 Uhr

Ich hatte Emilia (12 Wochen) gestern beim KiWa-Spaziergang nur Kurzarmbody und einen Baumwollstrampler angezogen. Das war zu warm. Sie hat zwar selig geschlafen, aber sie hatte geschwitzt. Ich werde heute das erste Mal eine Sommergarnitur anziehen. Also 3/4-T-Shirt-Hose und ein dünnes T-Shirt.

Im Auto am Donnerstag hat sie mit gleicher Bekleidung wie gestern geweint, weil es zu heiß war. Da habe ich ihr kurzerhand den Strampler ausgezogen und sie nur im Kurzarmbody wieder in den Babysafe gesetzt. Damit ging es ihr prima.-

Beitrag von schokomuffin88 23.04.11 - 08:49 Uhr

Guten Morgen,

mein Kleiner reagiert auch so auf die Hitze.

Ich ziehe ihm Body, kurze Hose, T-Shirt, Söckchen und ein paar Schuhe an.
Eine Decke bekommt er nur über die Beine gelegt wenn Wind kommt oder wir längere Zeit im Schatten sind.

Außerdem prüfe ich regelmäßig mit dem Finger im Nacken wie war er ist.

Falls er mal kalt sein sollte, kann ich dann immer noch mehr anziehen, bzw. ihn zu decken.

Wir waren gestern bei einer Tante von meinem Mann,
sie war total erschrocken weil Muckel kurze Sachen an hatte und nur leicht zu gedeckt war. Sie meinte sie würde zumindest noch Hand Schuhe anziehen #klatsch und kurze Sachen schon mal gar nicht.

Der Kleine ist am ganzen Körper mit Hitze Pickeln übersät, weil er so #schwitz. Doch noch weniger will ich ihn nicht anziehen. Da hab ich dann doch Angst das er sich was weg holt.

Am Dienstag hatte ich Rückbildungskurs, die meisten Babys waren alle noch in dicke Fußsäcke eingepackt. Nur meiner nicht.
Der hätte geschrien #schrei#schrei wie am Spieß, hätte ich das gemacht.

Beitrag von gnom79 23.04.11 - 10:20 Uhr

Unser Kleiner schwitzt auch sehr schnell, allerdings, da ich es weiß, hat er immer entsprechend wenig an. Gestern lag er nur im Body im Garten und selbst so schwitzt er noch im MaxiCosi.
Decke habe ich zwar dabei, leg ich ihm aber bei der Hitze nicht über.
Ich kann es immer nicht verstehen, wenn ich Eltern in T-Shirt laufen sehe und die Kinder liege noch im dicken Winterfußsack... die armen Kleinen
Ich würde die Decke weg lassen und versuch es ihm weniger anzuziehen, du merkst doch wenn er kalt wird. Und vielleicht bietest du ihm auch mal Wasser oder Tee (kalt) zu trinken an. Unserer wird quengelig wenn er durst hat.

Beitrag von thalia.81 23.04.11 - 11:16 Uhr

Paul (fast 8 Monate) macht die Wärme z.Z. nichts aus. Wir liegen auf der Picknickdecke im Schatten und er hat sichtlich Freude daran, den ganzen Tag draußen zu sein. Meist hat er an: LA-Body, Strumpfhose und Socken :-P So ist super beweglich, schwitzt nicht und alles ist paletti.

Er stillt m.E.n. so wie immer, höchstens etwas länger.

Beitrag von laboe 23.04.11 - 13:00 Uhr

Huhu!
Also bei uns ist es umgekehrt. Unser Kleiner schläft tagsüber fast noch länger und mehr, seit es so warm ist. Er schwitzt auch ziemlich doll. Daher ziehe ich ihn so dünn es geht an. Und wenn es bedeutet, dass ich ihn nackig auf die Decke lasse. ;-)

Wow, schon über 8 kg mit 4 Mo?? Ist das nicht etwas sehr viel (frage höflich und freundlich, bitte nicht als Angriff sehen)? Unser Kleiner hatte das jetzt bei der u6...

Laboe

Beitrag von allessoneu 23.04.11 - 14:22 Uhr

25°C in den warmen Räumen in der Wohnung.
14-Wochen-alteTochter schwitzt leicht.

Gerade strampelte sie zugwindgeschützt kurzzeitig für eine 1/2 Stunde ganz nackig. Soll ja gut für den Windelbereich sein.

Ansonsten:

Body (Mal Kurzarm, Mal Langarm),
lockere oder dünne Hose,
Socken nur nach Bedarf, wenn Füße kalt.

Beim Schlafen im Stubenwagen ganz leichte Decke oben drüber.

Gruß