IUI + 2 und Ovitrelle/Duphaston - wie geht es Euch?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von miss.nini 23.04.11 - 08:59 Uhr

Hallo!
Ich bin heute bei IUI + 2 im stimulierten Zyklus. Ich habe seit der Ovitrelle-Spritze so ein Ziehen unten links, in der Leistengegend. Es tut nicht weh, aber ich habe das Gefühl, als würde da etwas fest sitzen, das zieht. Ist das normal? Ich habe auch Duphaston verschrieben bekommen, ab dem 3. Tag nach IUI, sprich ich würde also morgen damit beginnen. Ich weiss allerdings nicht, warum den meisten Utrogest verschr. wird und anderen Duphaston? Duphaston ist ja zum schlucken und soll nicht so ohne sein. Ich weiss gar nicht, ob ich es überhaupt nehmen soll? Was meint Ihr? Ach so und könnt Ihr mir Eure Erfahrungen schreiben bzgl. Eisprung nach der Ovitrelle, bzw. wieviele Std. später er statt fand? Meine IUI fand 26 Std. nach der Ovitrelle statt - ist das nicht zu früh?? #zitter

Vielen Dank Euch! #sonne