beckenknochen zu eng ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von angel90 23.04.11 - 10:05 Uhr

habe da ne kleene frage :-D

ich habe schiss das ich eventuell keine natürliche geburt machen kann weil ich vllt zu eng bin (hüften) .. gibts da ne bestimmt "maße" die man haben muss um eine natürliche geburt zu machen??

sorry für die dumme frage :-p

LG angel 37 ssw #verliebt

Beitrag von meandco 23.04.11 - 10:11 Uhr

hab grade letztens dazu was gelesen. wird ja immer ein mords zinober drum geschlagen.

in dem artikel (hab ich leider nicht mehr #klatsch) stand, dass es nur dann wirklich kritisch wird, wenn du unter 150 groß bist und ne kleine schuhgröße hast. dann bist du vermutlich auch sehr schmal gebaut.

das trifft dann vorwiegend auf teenies zu - und aus dem alter sind wir ja schon mal raus.

und im gvk bei der großen meinte die hebi mal zum thema "ich hab auch schon 4 kg kinder spontan ohne probleme bei so einer zierlichen frau wie dir entbunden" - mit fingerzeig auf mich - ich bin ziemlich klein ;-)

lg
me

Beitrag von gruene-hexe 23.04.11 - 10:11 Uhr

Normalerweise ist es so von der Natur vorgesehen, dass das Kind durch das Mütterliche Becken passt. Das ist ein Punkt, an dem du dich gedanklich festhalten solltest :-) Da ist alles schön glitschig und nicht umsonst ist der Schädel des Babys noch weich und lässt sich verformen :-)

Also keine Panik


Lieben Gruß
Michaela

Beitrag von emily.und.trine 23.04.11 - 10:18 Uhr

sollte dein becken zu eng sein, hätten es dir die ärzte schon gesagt! mache dir darum keinen kopf, das wird alles gut gehen!

ich habe ein "enges" becken, habe aber schon eine normal geburt hinter mir und werde nun wieder eine haben...
das enge becken hat aber auch nichts mit grösse und gewicht zu tun!

glg

Beitrag von henzelinos 23.04.11 - 10:30 Uhr

Ich bin 150 cm klein und habe Schuhgrösse 36 .... und habe meinen derzeitig jüngsten ohne Probleme natürlich entbunden. Auch die Sage einmal KS immer KS stimmt nicht, denn mein Grosser war vor 6 Jahren ein KS .... 2 3/4 Jahre später kam der kleine natürlich zur Welt. Ich denke wenn dein Arzt oder die Hebi bedenken hätten, das da bei dir was nicht passen könnte, hätte man das schon längst abgeklärt ... also keine Bange

Beitrag von fany1107 23.04.11 - 11:25 Uhr

Huhu

also ich musste meine Tochter per Not sectio zur Welt bringen,da mein Becken zu schmal ist und sie nicht durchgepasst hat.
Lag vorher schon stundenlang in den wehen(bis zu den Presswehen),dann ging nichts mehr,Geburtsstillstand....

Mein Arzt hat mir vorher auch nichts gesagt,bin 160cm groß und auch zierlich gebaut.

Bin jetzt mit meinem 2ten schwanger und werde einen geplanten KS bekommen,da ich sowas nicht nochmal mitmachen möchte...

Ich kenne aber auch viele schmale gebaute Frauen,die ganz normal entbunden haben.

lg und alles gute

fany mit Bauchmaus,39SSW