Schwiegermonster zu Besuch..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maja.5991 23.04.11 - 12:13 Uhr

Hey, muss mich hier mal auskotzen..
Wohne mit meinem Freund zusammen in einer Wohnung über seinen Eltern, also Stiefmama und Vater, nur dass der Vater anfang Dezember in eine Wohnung nach Berlin gezogen ist weil er da einen Job hat... seitdem war er nicht mehr zu Besuch und vor einigen Wochen haben er und die Stiefmama sich dann getrennt weil er sich "neu verliebt" hat. Bleiben aber trotzdem hier bei der Stiefmutter wohnen, ihr gehört das Haus und wir verstehen uns sehr gut.
Erfahren dass ich schwanger bin habe ich erst Ende Dezember, deshalb musste mein Freund ihm das am Telefon sagen, habe schon erwartet dass er darauf schlecht reagiert (halte nicht besonders viel von dem Kerl) weil wir beide erst 19 sind und das Kind nicht geplant war. Als mein Freund ihm dann erzählt hat dass ich das Baby behalten möchte, kam er dann mit so Aussagen an wie "Droh ihr doch einfach an dass du sie rausschmeisst wenn sie nicht abtreibt!" und so weiter... das hat mich natürlich total sauer gemacht, ich find das ist unterste Schublade, seitdem haben wir auch nicht mehr viel darüber geredet und ich hatte dementsprechend überhaupt keine Lust auf seinen Besuch!
Jetzt ist er seit Donnerstag bis Montag hier zu Besuch und hatte sogar die Nerven seine neue Freundin mitzubringen. Okay, seine Exfrau ist jetzt für ein paar Tage weg, aber trotzdem, geschmacklos, wenn man fünf Jahre zusammen war, nach so kurzer Zeit #nanana hat er ihr anscheinend noch nicht mal erzählt.
Gestern abend hab ich mich dann zum ersten Mal aufgeregt.. hatte vergessen mir was wichtiges von der Apotheke zu besorgen und hab dann meinen Freund gefragt ob ers mir mitbringen kann wenn er trainieren geht. Dann kann ich mir direkt nen Vortrag anhören von wegen ich sollte "Eigenverantwortung übernehmen" und "wer ein Kind zur Welt bringen kann, der kann auch an sowas denken!" #klatsch
Mein Freund sagte mir dann als wir alleine waren dass sein Vater anscheinend der Ansicht wäre, ich wäre vom Kopf her zu unreif um ein Kind zu bekommen. Ich finde das wirklich unfair, ich habe mir die Entscheidung das Kind zu behalten damals nicht leicht gemacht und an alles gedacht was auf uns zukommen könnte und inzwischen freue ich mich wirklich sehr auf den Zwerg. Außerdem habe ich dem Mann wirklich nie einen Grund gegeben so über mich zu denken, aber dass er Vorurteile gegenüber jungen Leuten hat ist mir auch nicht neu. Ich finde, wenn er uns schon in keinerlei Hinsicht unterstützt und von seinem Enkel nichts wissen will, kann er sowas auch für sich behalten.
Sorry für den langen Text! Musste mir das von der Seele reden.
Liebe Grüße, Mandy und Elias 23+6 #herzlich
und Frohe Ostertage! #hasi

Beitrag von fraeulein-pueh 23.04.11 - 12:23 Uhr

Huhu,
ich finde schon allein die Rahmenbedingungen für seinen Besuch ziemlich neben der Spur. Es ist absolut nicht ok, dass er mit seiner neuen Freundin in das Haus seiner Ex kommt, auch wenn ihr da wohnt. Wenn ich seine Ex wäre, hätte er nichts mehr in meinem Haus zu suchen.

Wie hast denn du dann reagiert, als er seinen Spruch bzgl. Verantwortungsbewusstsein losgelassen hat? Ich hätte da sicherlich nicht still daneben gesessen, sondern hätte den Spieß umgedreht.

LG Püh

Beitrag von maja.5991 23.04.11 - 12:29 Uhr

Da geb ich dir recht. Finde es ja eh schon viel zu nett dass seine Exfrau extra weggefahren ist, aber anfangs hieß es ja nur, er will ein paar Sachen abholen und seinen Sohn nochmal besuchen. Aber nix da. Der hängt die ganze Zeit nur mit der Frau zusammen #klatsch

Um ehrlich zu sein hab ich nur schnippisch ja gesagt und mich auf die Diskussion nicht eingelassen, habe leider schon viel zu oft mitbekommen, meistens bei meinem Freund, dass er die Leute einfach unter den Tisch diskutiert oder als frech abstempelt wenn man etwas sagt. Für den gibts nur seine Meinung >.< aaah, ich kann den Kerl einfach nicht leiden.

LG #klee

Beitrag von fraeulein-pueh 23.04.11 - 12:34 Uhr

Lern das Diskutieren und zeig ihm seine Grenzen. Oder diskutiere nicht, und sag ihm deutlich, wie verantwortungsbewusst er ist und dass er hier nur auf Besuch ist. Ein Gast führt sich so nicht auf. Und wenn doch, dann hat er zu gehen. Danach stehst du auf und gehst. Du hast das letzte Wort. Ein schnippisches Ja bringt dich da nicht weiter. Er wird nicht der einzige Mensch in deinem Leben sein, der dich dumm anmacht. Sieh ihn als Übungsgelegenheit. ;-)

Beitrag von motmot1410 23.04.11 - 12:40 Uhr

Was soll man dazu schon sagen.
Es ist einfach lächerlich, Dir mangelnde Eigenverantwortung vorzuwerfen, wenn Du Deinen Freund (den Vater Deines Kindes) um einen Gefallen bittest. #kratz
Ich bin 28 und mein Mann tut solche Dinge auch für mich. Das hat absolut nicht mit Unselbstständigkeit zu tun, sondern einfach mit Rücksichtnahme. Immerhin wirst nicht nur Du Mutter, sondern Dein Freund auch Vater und seine Verantwortung für das Kind fängt nicht erst mit der Geburt an. Es ist auch nicht Deine Aufgabe, sich mit diesem Mann auseinanderzusetzen. Es wäre die Aufgabe Deines Freundes gewesen, sich ganz klar zu positionieren und seinen Vater in die Grenzen zu weisen (das gehört zum Prozess des Erwachsenwerdens halt auch dazu und das kannst Du ihm nicht abnehmen). Wenn es das nicht tut, dann steh beim nächsten Mal einfach auf und geh. Das brauchst Du Dir nicht anzutun!

Alles Gute für euch Drei und noch eine stressfreie Schwangerschaft #herzlich#winke

Beitrag von malou81 23.04.11 - 12:26 Uhr

Ich gebe zu, dass eine so junge Frau wie du für ihre Entscheidung, das ernsthaft duchzuziehen mehr Unterstützung und Respekt verdient hat, als dieser Typ das raushängen lässt. Ich selbst hätte es vermutlich auch bekommen, aber ich bin auch froh, dass ich nicht so früh schwanger geworden bin.

Nun zu deinem Schwi-Va: Er ist wie alt? Ist auch völlig egal, denn er ist ja erwachsen und verhält sich aus deiner Beschreibung wesentlich unreifer und a-sozialer als du, bloß weil du deinen Freund bittest, dir was mitzubringen. Das ist doch normal. Macht mein Mann auch für mich oder ich für ihn, wenn es mal dadurch geht. Außerdem ist das in der SS noch schlimmer: Schwangerschafts-Demenz ;-) Hatte ein Gedächtnis wie ein Sieb, als ich schwanger war und war darum nicht ohne Eigenverantowrtung. Aber was lohnt es sich, das dem Kerl zu erklären, er ist vermutlich ohnehin zu unintelligent, um das zu verstehen. Die Aktion mit der neuen Freundin im Haus seiner Ex-Frau ist unmöglich und hat nichts mit Anstand zu tun. Da sollte doch gerade er mal lieber den Mund nicht so voll nehmen. Kann absolut verstehen, dass dich das aufregt. Aber mein Tipp: Ignorier den Spinner. Ich weiß, ist von außen leicht gesagt, aber versuch ein bißchen egoistisch an die Sache heran zu gehen. Warum solltest du dir und deinem Kind Stress machen, wenn du dich über einen solchen unsozialen Klugscheißer aufregst. Sch*** auf ihn! Was hält denn dein Freund von der ganzen Story? Steht er hinter dir?

LG

Beitrag von peppermint369 23.04.11 - 12:52 Uhr

Hallo Du!

Finde das Verhalten des Schwie-Monsters auch recht bescheuert. Erst mal: Wie kann er es wagen, mit seiner neuen Trulla in das Haus seiner Ex-Frau zu kommen, ohne sie vorher um Erlaubnis zu fragen?!

Und seine Einstellung Dir gegenüber ist auch miserabel. Warum sollte man mit 19 nicht in der Lage sein, ein Kind auf die Welt zu bringen? Ich war 25, als ich meine Tochter bekam. Man wächst mit seinen Aufgaben, sag ich da nur. ;-) Denn jede Frau hat unterschiedliche Erfahrungen in ihrem Leben gemacht und ein Kind zu bekommen - gerade das erste - ist für jede Frau ein ganz neues Erlebnis. Da fühlt sich jede unsicher, egal ob 19, 25 oder 35... und ich habe schon so manche Schwangere im Bekanntenkreis erlebt. Da konnte ich zB sehen, dass jüngere Schwangere teils viel lockerer und selbstverständlicher mit ihrer SS und ihrem Körper umgehen, während ältere sich um viel mehr Sorgen machen. (Was nicht heißen soll, dass es bei allen so ist;-))

Genieße Deine SS, soweit es geht. Halte den Besuch des Schwie-Monsters irgendwie aus und sag Dir, dass er ja nicht ewig bleibt.#winke

Oh, und das mit dem Vergessen des Medikaments von der Apo: Sowas passiert mir auch ständig. Und ich bin 32 ... also, alles unabhängig vom Alter#sonne

Liebe Grüße
peppermint

P.S.: Finde es toll, dass ihr weiterhin im Haus der Stief-Mama wohnen dürft. Eine #blume für die Stief-Mama!

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 12:57 Uhr

Wow heftig und ich dachte ich hab schon nen Drachen als Schwiegervater #Schock mein Freund musste nämlich vor kurzem n neues Auto kaufen und sein stief(!)Vater schreibt ihm echt ALLES vor was er zu tun hat und was nich. Und sobald wir mal ne Entscheidung für uns treffen is er gleich beleidigt wie n kleines Kind #Klatsch jedenfalls hatten die beiden sich erst eins ausgesucht ohne mein wissen und meine Meinung. Das fand ich schon doof weil das Auto auch ne Sache von mir und dem kommenden Kind is find ich weil wir da auch mitfahren müssen. Jedenfalls haben wir uns dann n anderes ausgesucht weils mir 1. Zu klein war (zu kleiner Kofferraum) und 2. Weil ich auch gerne ma mitgeredet hätte. Waren wir im Autohaus n neues suchen also ich, mein Freund und mein cousin als Berater und sein Vater leider auch #aerger und was haut der da nich raus ?? Woher ich mir das recht nehme mich da einzumischen und das ginge mich alles garnichts an #Schock und als ich dann meinte das aber ich und das Kind da genauso mitfahren müssen und beim anderen der Kofferraum fürn Kinderwagen zu klein ist meinte er nur hochnäsig das da sein Geld mit drin steckt (leider -.-) und das ich gerne hätte mitreden können hätte ich Geld dazu gegeben (ja weil ich von dem momentan 216€ im Monat auch so viel dazusetzten kann #Klatsch) zumal das mein freund auch garnich wollte. Über die Aussage war ich so baff und verletzt weil ich mir in dem Moment so aussenstehend vor kam das ich meinte das er dann wohl auch nie mehr was von seinem Enkel hören wird weils auch mein Kind ist und er da nichts zu sagen hat. Seitdem hab ich mit ihm nix mehr zu tun. Das doofe is aber das meine schwiegermutti sehr nett zu mir ist :-( und ich will auch nicht mehr das mein freund i-was über die Schwangerschaft bei ihnen erzählt oder Bilder zeigt. Aber um meine Schwiegermutter tuts mir sehr leid :-(

Ich bin auch erst 19 und finds furchtbar wenn man da als unreif hingestellt wird weil unreife hat nix mit dem alter zu tun sondern mit dem verhalten :-) also geig ihm das nächste ma richtig die Meinung und lass dir ja nix gefallen ;-)

Lg Puschel+#Baby Boy Inside 21. Ssw #verliebt