Utrogest am 20. ZT beginnen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nettesding 23.04.11 - 12:29 Uhr

Hallo Mädels,

ich war am Mittwoch zur Vorsorge bei meiner Frauenärztin. Wir versuchen schon seit über nem halben Jahr ein Geschwisterchen zu basteln aber bisher hat sich nix getan. Da ich seit einigen Monaten aber auch ab Eisprung schmerzende und spannende Brüste hab, vermutet meine Gyn eine Gelbkörperschwäche und hat mir Utrogest verschrieben (und auch erklärt wie ich es nehmen soll).

Nun meine Frage: Am Mittwoch war ich an ZT 20. Macht es da überhaupt noch Sinn in dem Zyklus mit dem Utrogest anzufangen (also ich nehme es jetzt seit Mittwoch)....ich meine könnte das zu dem Stadium denn überhaupt noch auf den Zyklus einwirken? Immerhin war der Eisprung da schon 6 Tage her.

Vielen Dank für eure Antworten und frohe Ostern.
Lg :-)

Beitrag von fraeulein-pueh 23.04.11 - 13:29 Uhr

Utrogest kannst du ohne Probleme auch so spät erst noch nehmen. Klar, früher ist besser, aber lieber spät als nie ;-)

Beitrag von nettesding 23.04.11 - 13:31 Uhr

Danke dir, hab ich mir zwar auch so gedacht, war mir aber nicht sicher.

Lg :-)