Mein ZB, was meint Ihr???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi15030603 23.04.11 - 12:48 Uhr

Ein lieber Ostergruß an alle.....#sonne


Bin mal wieder so sehr am hoffen, und wenn ich das ZB anschaue und die Steigung heute sehe, könnt ich mir denken, dass einige von euch sagen werden - sieht doch vielversprechend aus!?!?!?:-)
Sehe ich ja auch so, wenn da nicht schon seit fast einer Woche die mensartigen Schmerzen wären. Ich habe zwar hier in urbia von einer Hebamme gelesen, dass sich die Einnistung, bzw. Gebärmuttervergrößerung schon gleich am Anfang wie mensartige Schmerzen auswirken kann, aber ich glaube gerade im Moment nicht wirklich daran.:-(
Habe heute auch etwas später gemessen, weil gestern später ins Bett und da schwankt die Tempi bei mir sowieso sehr, vielleicht wären es ja auch nur 36,9C oder so gewesen. Dann wieder dieser Absacker zwischendrin, den habe ich auch fast immer und da hatte es nie geklappt.

Finde das alles so ungerecht, wir wissen zwar, dass das #schwimmer von meinem Schatz megaschlecht ist, aber kann sich da nicht wenigstens mal eines durchkämpfen.....???#schmoll

Sorry, so schönes Wetter und noch Feiertage dazu....aber bin gerade frustriert.

Trotzdem allen ein schönes Osterfest.....:-)

Gruss
Steffi
Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/874722/579670

Beitrag von anjelie77 23.04.11 - 12:58 Uhr

Na Deine Kurve sieht doch gar nicht so schlecht aus...
Ich drück Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen....Vielleicht klappt es ja doch, bzw. hat es geklappt...
Und eigentlich reicht ja nur 1#schwimmer#schwimmer und wenn der dann schnell und fit ist...wieso sollte es dann nicht klappen...
Geb die Hoffnung nicht auf, ich weiß, dass das leichter gesagt als getan ist, aber wer weiß...
lg

Beitrag von steffi15030603 23.04.11 - 13:00 Uhr

Danke dir für deine lieben und aufbauenden Worte....wenn man aber seit 2,5 Jahren probiert, ist man ziemlich frustriert.:-)
Zudem bin ich vom Alter her mehr als kritisch....auch wenn ich vom FA grünes Licht habe, jeder Tag zählt....da iat es noch schwieriger ruhig zu bleiben als es eh schon ist.

Beitrag von anjelie77 23.04.11 - 13:08 Uhr

Kann Dich seht gut verstehen....Und ich kann mir vorstellen, wie schlimm es sein muss, wenn man von anderen ließt, dass es geklappt hat und man selbst immer wieder enttäuscht wird...
Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf??
Hab ne Bekannte, die wird jetzt mit 40 zum 2. Mal Mama...
Also das Alter muss nicht unbedingt negativ sein...
Bei mir ist es so, dass ich übergewichtig bin, hab aber schon 2 gesunde Kinder...die ich laut Ärzten gar nicht haben dürfte ..
Also, Du siehst..
Hast du es schon mal mit ovaria comp, Mönchspfeffer, Frauenmanteltee od. Pulsatilla probiert?? Das hat schon einigen Mamas geholfen...