Hochziehen und Hinstellen mit knapp 8 Monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laboe 23.04.11 - 12:55 Uhr

Hallöchen,
heut habe ich mal eine Frage.
Ich hab das alles zwar schon einmal "durch", aber bei meiner Großen war irgendwie alles anders. Sie fing mit 8 Mo an zu krabbeln, dann zog sie sich irgendwann mit 10 Mo hoch und mit 12 Mo fing sie an zu laufen. Ganz "normal", wie ich dachte. ;-)

Mein Kleiner (knapp 8 Mo) allerdings, robbt sich wie ein kleiner Soldat schon seit er 6 Mo alt ist, durch die ganze Wohnung. Seit dem kommt er auch in den 4Füßler-Stand, hoppert vor und zurück, krabbelt aber nicht. Seit einer Woche nun zieht er sich überall hoch und stellt (!) sich schon hin. Dann freut er sich wie ein Schneekönig.#huepf
Er sitzt noch nicht, kniet aber, wenn er sich zuvor abgestützt hat.

Was hab ich denn nun zu erwarten? Dass er in 3 Wochen losläuft??#freu

Ich hab auch das Gefühl, er braucht einen Helm. Er ist ein richtiger Haudegen. Bumst überall gegen, so richtig mit dem Kopf durch die Wand. Mega aktiv. Unsere Große war damals so: Hingesetzt und erstmal ne Weile geguckt. Dann eventuell mal ne Runde gekrabbelt und gaaanz vorsichtig um die Ecke gelugt. #zitter#rofl
Tja, alle Kinder sind verschieden. Wie wahr...:-p

Also, wie ist das denn bei euren Rabauken so?
Gibts hier noch so einen "Schnellläufer"?

Laboe, die schonmal schöne Ostern wünscht#hasi#ei#glas#blume

Beitrag von sarahg0709 23.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo Laboe,

mein Sohn war ab dem 5. Monat in einem Laufstall. Mit ca. 8 Monaten hat er darin angefangen sich hochzuziehen und dann sich an den Stäben entlang zu hangeln. Mit 10 Monaten konnte er dann prima frei laufen.

Gekrabbalt ist er ganz kurz als er 1 Jahr alt war, aber ich glaube eher, dass er das aus Spass gemacht hat, weil er es bei anderen Kindern gesehen hat. Laufen konnte er von Anfang an schneller und deswegen war das Krabbeln gar nicht interessant.

War ganz praktisch, für ihn brauchte ich dann keinen Kinderwagen mehr und musste mir auch keinen Buggy anschaffen.

War bei meiner Kleinen leider nicht so. Sie war kein Laufstallkind, krabbelte mit 12 Monaten und lief erst mit 18 Monaten.


LG

Beitrag von crazyberlinerin 23.04.11 - 13:06 Uhr

hallo

http://leon-alois.windelzwerg.de/meine_fortschritte.html
schau mal da ganz unten ;)

meiner hat sich auch mit 8 monaten hingestellt und hatte ne komische reihenfolge von allem ;)

lass dich überraschen :D

achja, leon stößt sich auch seit er aktiv ist und immernoch täglich mehrmals.
er fällt auch sehr gerne etwa 1057329 mal am tag hin #rofl

bin schon gespannt auf unsere kleine zicke, wie sie sich so entwickelt :D

lg und viel spaß
sarah mit leon an der hand *15.05.08 und isabell an der brust ;) *28.03.11

Beitrag von mutschki 23.04.11 - 13:25 Uhr

hi

also nach meiner erfahrung nach,hat früh krabbeln und früh hinstellen nix zu sagen ob das kind dann auch früh alleine läuft.
mein grosser hat mit 8 mon gekrabbelt und auch mit 11 mon gelaufen.
mein mittlerer zb konnte sich einen tag bevor er 6 monate war,alleine aus dem vierfüssler krabbeln,mit 7 monate zog er sich schon hoch und stellte sich hin,wollte die teppen hoch etc.alleine gelaufen ist er dann mit 11 monate und 3 tage.
der kleine konnte sich mit 6 mon und 11 tagen hinsetzen,mit 6 mon und 19 tagen krabbeln,und hat im gegensatz zum mittleren,früh alleine gelaufen,mit 9 monate und 3 wochen.
heute ist er 1 jahr alt geworden,und jeder sagt,wenn man ihn so sieht,im garten etc und auch so,das man nicht glauben kann,das er erst 1 jahr alt ist.er krabbelt auf die couch,auf den hocker etc und läuft eben schon sehr sicher und schnell.ja,rennen kann er auch schon,wenn er was hat was er nicht haben soll und er sieht die mama kommen die es ihm abholen will #rofl



lg carolin

Beitrag von sabrinaa81 23.04.11 - 13:27 Uhr

Huhuu

mir geht das auch alles viel zu schnell.

Ben hat mit 6 Monaten das Robben angefangen. Mit 7 Monaten ist er dann gekrabbelt und konnte sich unfallfrei hinsetzen. Dann ende 7 Monat hat er angefangen sich überall hochzuziehen.

Jetzt mit 8 Monaten läuft er am Sofa und Tisch entlang.
Ach eigentlich überall wo er sich hochziehen kann.

Wenn der kleine Mann übermütig wird läßt er sich auch gerne mal los und plumst dann um. Sooft wie der schon hingefallen ist, kann ich garnicht mehr zählen.

Manchmal bin ich auch nicht schnell genug und dann kommt es auch mal vor, dass er nicht nur auf den Po fällt sondern noch umkippt und auf dem Rücken landet.

Mich wundert es schon, dass er noch keinen blauen Fleck hatte.

Das an den Händen laufen macht er auch schon ganz gut, aber ich muss sagen, ich seh das alles eher mit einem weinenden Auge.

Bin eher so der Typ Glucke und das mein Kind so schnell selbstständig wird, dass ist nicht so schön für mich.

Beitrag von laboe 23.04.11 - 22:23 Uhr

>>Bin eher so der Typ Glucke und das mein Kind so schnell selbstständig wird, dass ist nicht so schön für mich. <<
Ich auch...vor allem, wenn man bedenkt, dass es alles das letzte Mal sein wird. Unsere Familienplanung ist nämlich abgeschlossen.#heul

Beitrag von italyelfchen 23.04.11 - 13:38 Uhr

Hehe,
kommt mir bekannt vor! Mein Kleiner (geb. 20.9.2010) ist auch ein furchtloser! Er krabbelt schon seit guten 2 Wochen und hat sich schon in den Stand gezogen, bevor er 7 Monate alt war! Stolz wie Oskar ist er natürlich dann umgestürzt, was ihn nicht daran hindert, es gleich noch mal zu probieren! Eigentlich sucht er jetzt ständig was zum hochziehen! Zum Laufen fehlt allerdings noch eine Menge, da bin ich mir sicher! Mit Gleichgewicht hat er noch wenig am Hut! Ich denke, das wichtigste, was ihn von meiner Tochter unterscheidet, ist Kraft und Mut! Sie hat mit allem viel später angefangen, aber dafür sicherer und koordinierter...

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von kullerkeks2010 23.04.11 - 14:11 Uhr

Huhu#winke

Mein Kleiner ist knapp 9 Monate und kann sich seit dem 07.04. hinsetzen, seit dem 18.04. überall hochziehen...

Vorher hat er schon laaange gerobbt und auch seit April kamen die ersten Krabbelschritte...jetzt krabbelt er eigentlich mehr als robben...außer er ist müde oder bockig...

Süß ist ja...seit dem er es schafft sich hochzuziehen will er auch überall raufklettern..also auf die Couch oder so...sieht echt süß aus...aber er meckert dann halt auch viel, weil er es ja nicht schafft...

Achso er konnte sich auch erst knien und dann hinsetzen;-)

Kommt also vielleicht bald bei euch...

Und ein Helm brauch unser auch...überall dockt er mit seinem Kopf gegen...ob es die Tür oder der Tisch ist...Er will auch immer schneller machen als es eigentlich geht:-p

Bin auch gespannt wann er losläuft...manchmal klappen schon ein paar Schritte an der Hand und wenn er an der Couch steht gehts auch ein Paar Schritte zur Seite...

LG Janine + #baby Jeremy#verliebt

Beitrag von laboe 23.04.11 - 22:20 Uhr

>>seit dem er es schafft sich hochzuziehen will er auch überall raufklettern..also auf die Couch oder so...sieht echt süß aus...aber er meckert dann halt auch viel, weil er es ja nicht schafft... <<

Das ist bei uns auch genau so!!!#rofl

Beitrag von dentatus77 23.04.11 - 15:31 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist mit ca. 7mon gerobbt, 14 Tage später dann gekrabbelt. Hochgezogen hat sie sich sogar schon etwas früher, wenn sie etwas geeignetes in der Nähe hatte bzw. sich so zum Couchtisch oder zu meinem gerollt hat, das sie zum Hochziehen günstig lag. Richtig angefangen hat das Hochziehen dann aber auch mit ca. 8mon.
Gelaufen ist die Kleine dann mit 11,5mon - zwar früh, aber noch im Rahmen.

Von einer Bekannten die Tochter hat sich sogar schon überall hochgezogen bevor sie ein halbes Jahr alt war. Frei gelaufen ist sie trotzdem erst mit einem Jahr.

Es hat also nicht viel zu bedeuten, wenn die Zwerge früh anfangen, sich hochzuziehen.

Liebe Grüße!

Beitrag von pregnafix 23.04.11 - 17:10 Uhr

Miriam hat sich mit 7 Monaten hingesetzt, mit 7,5 ist sie 2 Tage gerobbt, dann gekrabbelt und hat sich dann direkt hochgezogen. Sie war keine 8 Monate alt.

Alle sagten "Die läuft bevor sie 1 Jahr alt ist!"

Ha, von wegen ;-) Miriam läuft an Möbeln entlang, ja, sie kann auch schon fast alleine aufstehen, aber von freiem Laufen noch keine Spur, auch an Händen nicht.

Sie wird in 5 Wochen 1 Jahr alt :-)

Beitrag von babylove05 23.04.11 - 18:33 Uhr

Hallo

Mein grosser hat mit 8 monaten sich hoch gezogen , kurz danach ist er am Tisch und allen Los gelaufen . Dafür hat er lange gebracht den mut aufzubringen sich los zulassen . Selbst frei gelaufen ist er erst mit 14 monaten .

Meine Kleine ist da anderst. Sie hat sich erst so mit anfang 9 monaten hochgezogen , Laufen am Tisch tut sie auch . Aber sie lässt isch jetz mit 10 monaten schon los und steht frei , ausserdem liebt sie es mit dem Laufwagen ( KEIN GEHFREI ) durch die Wohnung zubrettert was mein grosser auch nie gemacht hat . Sie lässt auch beim laufen los . Ich denk des sie schneller freilaufen wird.

Lg Martina

Beitrag von nana13 23.04.11 - 20:26 Uhr

Hallo,

meine tochter war noch nicht ganz 6 monate, da konnte sie krabbeln. am selbenn tag hat sie sich am salontisch hoch gezogen.

kurz darauf fing sie an am tischchen lang zu laufen.
neela ist nun ein jahr alt aber frei laufen getraut sie sich nicht.

mein sohn konnte nie krabbel ist nur gerobbt rückwerts, konnt nicht alleine hinsetzen. aber mit 8 monate hat er sich übberall hochgezogen und wollte immer an den hände laufen.

mit 13 monate lief er frei, von da an ist er auch gekrabbelt und konnt sich selber hinsetzen.

also es ist so viel möglich,

scöne ostern nana