hilfe - plötzlich wieder heftige blähungen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von rosaluxemburg 23.04.11 - 13:36 Uhr

hallo mädels,

ich weiß gerade nicht mehr weiter. mein sohn ist jetzt 5 monate alt und wurde bis vor 2 tagen gestillt. ich habe vorher auch schonmal mit HA Nahrung von Hipp zugefüttert.

das hat er immer ganz gut vertragen. jetzt nutze ich seit einer woche die normale 1er Nahrung anfangsmilch von hipp. mir kam schon komisch vor, dass sich das pulver total schlecht auflöst und in der flasche total viele bläschen sind. das habe ich vorher nicht gehabt.

jetzt ist es so das wir seit einer woche nachts nicht mehr schlafen, weil mein sohn nur brüllt und totale blähungen und bauchweh hat. er schreit wirklich die ganze nacht.

hat jemand einen tipp? ich hab jetzt wieder auf die HA umgestellt, aber die ist so teuer.

Kann mir jemand was empfehlen? Anderes Pulver?

lg
rosa

Beitrag von isrecht 23.04.11 - 15:42 Uhr

Hallo Rosa

ich würd nicht ständig die Nahrung ändern die kleinen brauchen oft eine

Woche bis sie sich an eine neue Nahrung gewöhnt haben.

Aber wenn er die HA Nahrung gut verträgt gib sie ihm halt weiter,

mein Kind hat auch immer AR Nahrung benötigt war auch teuer.

Aber mit der Beikost werden dann auch die Fläschenmahlzeiten weniger

und du brauchst nicht mehr so viel Pulver.

LG

isrecht.