angst weil kater seit gestern weg ist!!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lenchen1983 23.04.11 - 14:31 Uhr

hallo

weiß gar nicht wo ich anfangen soll!!

vor 2 jahren haben wir eine katze vom bauernhof geholt... bei uns durfte sie natürlich immer raus und rein so wie sie wollte... sie wurde schwanger und ist 3 monate nach der geburt gestorben... 2 ihrer kinder haben wir behalten und die anderen 2 haben wir in ein schönes zuhause abgegeben...

im mai werden die 2 1jahr alt und wir haben uns endlich dazu entschlossen sie raus zu lassen... hatten oder besser haben angst weil die mama evtl. vergiftet wurde oder krank war...

naja am
dientag durften sie das erstemal mit uns raus für 2 stunden sie sind aber immer in sichtweite geblieben am mittwoch ist unser kater dann weiter weg gegangen aber er hat sich immer wieder blicken lassen war nie länger als ne halbe stunde weg und jetzt seit gestern um 15 uhr war er nicht mehr daheim!!!! mach mir soooo sorgen das was passiert ist bin nur am heulen hätt ich sie lieber nicht raus gelassen!!!

sorry wegen dem rumgeheule aber bin so traurig und hab soo angst das ihm was passiert ist das bin ich net gewohn das kater so lang weg bleiben!!!

DANKE füs zuhören

Beitrag von mauseannie 23.04.11 - 15:48 Uhr

Ist der Kater kastriert?

Beitrag von lenchen1983 23.04.11 - 16:05 Uhr

ja haben ihn im januar kastrieren lassen!
deswegen mach ich mir ja so sorgen hab jetzt öfters gelesen das kastrierte kater nicht so lang draussen rumstreunen und öfters heim kommen

Beitrag von minusch73 23.04.11 - 20:09 Uhr

Abends nach 20 Uhr ist die beste Zeit zum Suchen. Die Geräusche flauen ab, es wird ruhig in der Gegend. Jetzt kann er Eure Stimmen hören, wenn Ihr ihn ruft, und ihr seine, falls er miaut. In der Regel halten sich diese Katzen im Umkreis von 500 Metern auf.
Kennt er ein verlockendes Geräusch, z. B. die Leckerli-Dose o. ä., bei dem er i. d. R. angerast kommt? -Mitnehmen!
Schaut unter Autos, ins Gebüsch und ähnliche Verstecke. Ruft immer wieder und lauscht, ob er antwortet.
Falls ihr ihn seht, nähert Euch ganz langsam und unter ständigem Zureden. Streicht ihm über den Kopf und fasst dann schnell zu.
Geht die nächsten Abende mal auf Suche. Vielleicht hilft es.
Ansonsten macht Plakate mit Finderlohn. Wenn es ein besonders liebes, hübsches Tier oder ein Rassekater ist: Schreibt auf das Plakat, dass er schwerkrank ist und seine Medikamente braucht! Das schreckt potentielle Fundtier-Behalter ab und die Belohnung regt zur Rückgabe an.
Ich drücke Euch ganz doll die Daumen, dass Ihr Eure Fellnase wiederfindet!!!

#liebdrueck

Beitrag von sternchen77 26.04.11 - 23:24 Uhr

Hallo,

ist er mittlerweile nach Hause gekommen?
Mein Kater ist auch grade weg, und ich bin auch wie eine Mutter mit ihrem verschwundenen Kind. Mache mir fürchterlich Sorgen. Er könnte ja irgendwo eingesperrt sein o.ä.

Aber manchmal bleibt er auch in etwas wärmeren Nächten mal weg, was eigentlich erst im Hochsommer passiert. Allerdings habe ich einen Trick, evtl. hilft der bei euch auch. Ich gebe meinem Kater ab nachmittags nix mehr zu fressen. Das heisst, abends kommt er dann auf jden fall nach Hause, weil er Hunger hat. Und dann früh genug Tür zu.
Heute allerdings war ich bis 7 weg und habe die Balkontür offen gelassen, sodass er sich wahrscheinlich zu Essen geholt hat, und jetzt irgendwo hockt und sich denkt, ihr könnt mich mal. Zumindest hoffe ich das und nicht, das er iegendwo eingesperrt ist...

Euich auf jeden Fall viel Glück

Beitrag von lenchen1983 27.04.11 - 21:24 Uhr

hallo

jaaaaaa!!!!!!!!!! wir sind am samstag abend noch in der nachbarschaft rumgelaufen mit leckerlies und haben ihn gerufen haben ihn aber nicht gefunden morgends um 4 stand er plötzlich vor uns total verschüchtert und schreckhaft er war sich wohl nicht sicher ob er zuhause ist oder nicht hat die ganzen wohnung beschnüffelt und hat sich auch erst 2 stunden später geraut was zu essen seine schwester hat ihn die ganze zeit angefaucht das kennt er eigentlich auch nicht. aber egal er ist wieder da! bin soooo glücklich.

ist halt nicht nur ne katze sonder ein festes familienmitglied!

unsere 2 bekommen immer morgends und abend zur gleichen zeit was zum essen deswegen war ich auch noch so beunruhigt denn er hat ja 3 mahkzeiten ausgelassen! und die von TASSO meinten dann auch noch "wenn er zu den mahlzeiten nicht heim kommt kann ich mir fast sicher sein das er irgendwo eingesperrt ist" das macht natürlich mut. naja jetzt ist er wieder da und unsere familie ist erstmal komplett!!

ist dein kater denn wieder da?!!

danke für die lieben worte

LG

Beitrag von sternchen77 27.04.11 - 22:33 Uhr

Nein, leider nicht. Hab heut edie ganze Gegend abgesucht, gerufen, mit Futter gelockt. Nix! Ich denke, er wird nicht weit sein (ich will nicht hoffen, das er in ein offenes Auto gesprungen ist), evtl. ist er in einem Keller eingesperrt, was auch net toll ist...

Tja, am schlimmsten finde ich die Ungewissheit.