Wieder alles vorbei!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lisi85 23.04.11 - 18:43 Uhr

Hi

hab am Donnerstag erfahren das mein Zwerg nicht weiter gewachsen sondern eher geschrumpft ist am 15.4 4,69 mm und am 21.4 wars nur mehr 4,26 mm groß :-( Fruchthülle ist normal gewachsen aber das kann wohl passieren :-( Nun warte ich auf die Blutung hab auch auf anraten Duphaston und Magnesium abgesetzt! ! Weis jemand wie lang es dauern kann bis die Blutung einsetzt? Bis jetzt hats immer vorher schon zum Bluten angefangen ( 2 Sternchen 7.ssw und 5.ssw ) möchte unbedingt eine AS vermeiden kann mir jemand einen Tipp geben?

Lg Lisi mit 3 Sternchen im Herzen

Beitrag von bina-1983 23.04.11 - 19:22 Uhr

Hey Lisi,
kann dir leider wegen der Blutung keinen Tip geben. Finde es aber ganz schrecklich, dass du nun schon wieder eine Fehlgeburt erleben musst. Wenn ich die Größe deines Krümels sehe, warst du ja schon relativ weit.

Kann dir nur alles, alles Gute und ganz viel Kraft wünschen!

Zünde noch drei #kerze#kerze#kerze für deine #stern an!

Sabrina

Beitrag von lisi85 23.04.11 - 20:50 Uhr

Danke ist lieb von dir! Wünsch dir auch alles erdenklich gute und das beim nächsten Mal alles passt!! Wir wollen jetzt erst mal eine Pause machen und uns mal durchchecken lassen und dann wieder einen Versuch wagen!!
Dir alles Gute!!!

LG Lisi mit 3 #sternchen ganz fest im #herzlich

Beitrag von patientinxy 23.04.11 - 22:11 Uhr


deine sterne tun mir sehr leid.
lass auf jeden fall auch dein gelbkoerperhormon in der 2. ZH checken. das war bei mir das grosse problem. nach drei FG habe ich dann keine probleme mehr gehabt und nun Kilian 07.07.09 und Tabea 20.12.10 mit leider einem zwillingsstern.
bei fragen kannst du dich gerne melden.

Beitrag von bienemaja1979 24.04.11 - 12:58 Uhr

hallo lisi,
ich denke, wenn es jetzt nicht bald blutet, dann wirst du wohl nicht drum herum kommen - leider.

ich hatte vor meiner tochter 5 fg. bei uns hat eine passive immunisierung geholfen! die wurde in der uniklinik kiel durchgeführt und wurde von den kassen übernommen, danach hat es geklappt.

lg
maja

Beitrag von pattyd 26.04.11 - 07:41 Uhr

Hallo,

bist du denn sicher, dass es definitiv eine Fehlgeburt ist. Bei meiner Frau sah es eine Woche auch so aus, als wenn der Embryo nicht weiter gewachsen bzw. geschrumpft wäre, dann bekam sie Medikamente und nach weiteren 5 Tagen war alles OK. Gerade bei der Größe kann man sich schon mal leicht vermessen.

Vielleicht ist ja doch noch nicht alles verloren...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=3110600

Ich drück die Daumen...
Gruß
Patrick