Ihr seid oft so widersprüchlich ....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mausmadam 23.04.11 - 19:10 Uhr

In den vergangenen Monaten ist mir etwas hier aufgefallen....
Vielleicht bin ich nicht die einzige, die es so sieht.
Gegen eure verbalen Steine bin ich inzwischen immun, also werft gleich ruhig :-p


Wenn es darum geht, dass wieder ein Kind vernachlässigt wurde, oder sogar verhungert ist / totgeprügelt wurde, heisst es immer:
kann mir keiner sagen, dass das keinem aufgefallen ist.....
warum hat es keiner gemerkt?
warum haben alle weggesehen?



wenn hier jemand von einer eigenen beobachtung schreibt; also etwas mitbekommen hat, was so nicht in ordnung zu sein scheint, heisst es:
das geht dich nichts an
misch dich da nicht ein
etc




...? #gruebel#kratz





Es ist befremdlich, dass einem geraten wird, sich nicht einzumischen, wenn wirklich etwas nicht so zu sein scheint, wie es sein sollte.

Man muss ja nicht direkt auf Konfliktkurs gehen, sondern einfachmal ansprechen; in einigen Situationen kam mir beim Lesen auch der Verdacht, dass eine Überforderung vorliegt und die Betroffenen vielleicht froh gewesen wären, wenn jemand Hilfe anbietet. Sei es mit aktiver Hilfe im Haushalt, der Gand zur Caritas, zur Beratungsstelle etc.
Waren einige Beiträge in den letzten Monaten.
Statt dessen las man oft: Geht dich nichts an.....
Dabei sollten einem seine Mitmenschen nicht egal sein....




So, und jetzt werft eure Steine, habe meinen Schutzpanzer schon an ....

Beitrag von brausepulver 23.04.11 - 19:27 Uhr

Ich finde es schon sehr nervig, wenn von vorn herein förmlich ums Steine schmeißen gebeten wird, da kann man kaum normal antworten ohne das einem die Adern anschwellen... #augen

Zum THema. Vergleichst du Urbia mit Urbia oder User mit User #kratz

Für einen Vergleich solltest du also Meinung von User A gegen die gegensätzliche Meinugn von User A stellen und nicht behaupten das WIR (Urbia... also du auch) oft widersprüchlich sind.

LG

Beitrag von brausepulver 23.04.11 - 19:29 Uhr

oje #zitter Schreibfehler dienen nur der Belustigung :-)

Beitrag von mausmadam 23.04.11 - 19:32 Uhr

Es ist traurig, dass man sich davor schon "schützen" muss, hier kann man kaum noch eine Frage stellen, ohne dass saudämliche oder gemeine Antworten kommen.

Beitrag von brausepulver 23.04.11 - 19:33 Uhr

wo ist meine Antwort saudämlich oder gemein?

Beitrag von mausmadam 23.04.11 - 19:53 Uhr

Das war nicht auf Deine Antwort bezogen.
Sondern allgemein.
Wenn man eine Frage stellt, gibts manchmal zwar zig Antworten, aber keine auf die Frage selbst. Aber das war ja nicht Thema meines Threads :-p

Beitrag von brausepulver 23.04.11 - 20:44 Uhr

Meine Fragen beantwortest du ja trotzdem nicht...

Beitrag von windsbraut69 24.04.11 - 07:21 Uhr

Und auf die themenbezogenen Fragen antwortest Du nicht...
Mich hätte auch interssiert, wer "Ihr" ist und wen Du mit wem vergleichst, weil mir die Fragestellung so zu pauschal war.

LG

Beitrag von altehippe 23.04.11 - 19:50 Uhr

Ohja, das Steine Thema ist so albern.
Vorallem immer bei so belanglosen Fragen-aber sich selbst immer schön wichtig uns rebellisch nehmen ;-)

Erwachsene Frauen im Schutzpanzer#rofl

Beitrag von kanojak2011 25.04.11 - 10:12 Uhr

sehr prazise und auf den Punkt gebracht Antwort..danke

Beitrag von saskia33 23.04.11 - 19:28 Uhr

Ich werfe nix :-p
Geb dir recht,ist mir auch schon aufgefallen #gruebel

Man kanns den Damen hier einfach nicht recht machen #cool


lg #winke

Beitrag von altehippe 23.04.11 - 19:51 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=SohMW2aa9IQ

Bitte.

Beitrag von elofant 23.04.11 - 20:14 Uhr

Du solltest aufhören, Äpfel und Birnen miteinander zu vergleichen.

Beitrag von emeri 23.04.11 - 20:32 Uhr

hey,

abgesehen davon, dass es sich um meinungen einzelner user handelt und diese eben voneinander abweichen, kann man auch die einzelnen fragestellungen nicht miteinander vergleichen.

da gibt es user, die reden von verwahrlosung wenn ein kind ein loch in der hose hat und wollen gleich das jugendamt verständigen. wenn tatsächlich beobachtet wird, wie ein kind geschlagen wird oder man weiß, dass ein kind schon seit längerem nichts anständiges zu essen bekommen hat (und ich rede jetzt nicht davon, dass ein kind nur brot bekommt, weil es nichts anderes essen mag), dann stellt sich die frage ob jugendamt verständigen oder nicht ja hoffentlich nicht mehr.

lg

Beitrag von frau-mietz 23.04.11 - 21:00 Uhr

Hallo!

Ich sehe es ähnlich wie Emeri.

Manchmal schwillt mir der Kamm, wenn ich lese, das jemand das Amt informieren möchte, weil das Kleinkind öfter mal nachts schreit.

Andere fragen bei Urbia ob es normal ist, wenn Nachbars Kind geprügelt wird und trauen sich nicht das JA zu informieren...(jetzt mal etwas übertrieben)

Ich verstehe wie Du das meinst.
Aber es kommt wirklich immer auf den Beitrag an.
Es wirkt manchmal so wie Du es schreibst, aber schau nochmal genau nach.
(Ich kann nur von dem ausgehen, was ICH gelesen habe)



Liebe, nicht Steine werfende, Grüße!

Beitrag von 5474902010 24.04.11 - 08:27 Uhr

Ist mir auch schon aufgefallen. Allerdings sind es nicht WIR, sondern einzelne User.

Hab da auch noch ein Beispiel:
Wenn eine Frau schreibt das sie fremdgegangen ist, dann kommen auch die dollsten Sprüche a `la Wie kannst du nur? Dein armer Mann usw. und es werden Steine geworfen.

Und dann: Wenn eine Frau unglücklich ist in Beziehung und hat den Gedanken ans Fremdgehen, dann kommen von einigen sogar Tipps, wie sie es am Besten anstellen
kann #augen
Ziemlich wechselhaft die Antworten.

Aber wie gesagt kommt es auch immer auf die User an. Es schreiben ja nicht immer die Selben und jeder hat ja eine andere Meinung.

#sonne

Beitrag von bettibox 24.04.11 - 18:49 Uhr

Wisst ihr was ich hier am allerschlimmsten finde, den Satz "werft Eure Steine" "jetzt könnt ihr mit Steinen werfen". Nahezu jeder, der seine Meinung vertritt, verwendet diese Floskel, schlimm nur, dass im realen Leben immer noch mit Steinen geworfen wird.