Liebe oder doch nur freundschaft( Bitte auch Männermeinungen!)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blackeyes78 23.04.11 - 19:34 Uhr

hallo zusammen

ich wende mich an euch, weil ich total verzweifelt bin....
Ich möchte auch euch kurz meine Situation erzählen...


Also es ist etwa 4 jahre her als es mir sehr schlecht ging.... ich meldete mich in einem Forum an um meine Gedanken etc zu verfassen...
Dort lernte ich einen sehr liebevollen Menschen kennen, aus dem mein bester Freund wurde...

Am anfang schrieben wir sehr viel im Chat....und er sagte mir auch, dass er mich mag...
Soweit war auch alles okay....
Wir konnten von Anfang an über alles reden.... egal was... er war und ist immer für mich da...so wie ich auch für ihn..

Doch nach und nach steigerte sich das langesam.. "von ich mag dich" in " ich hab dich gern"..dann weiter in " Ich hab dich lieb" in jetzt "
ich hab dich sehr lieb und bin in Gedanken bei dir!"


Hinzukommt auch das er schreibt, dass er des öftersen Nachts an mich denken muss, und sich fragt, wie es mir geht und was ich gerade so mache....
Und dass er mich niemals verlieren möchte....

Auch unteranderem, dass ich ein fester Bestandteil seiner Seele bin und fest in seiner Welt verankert bin....

jetzt frage ich mich. ist das noch eine gute freundschaft oder steckt da mehr hinter...

Wenn ich ihn frage, sagt er, dass es eben so ist....

Ich muss dazu sagen, dass wir uns nur über Inet kenne und uns sehr oft mails schreiben und auch Bilder schicken....

Auch geht es ihn immer sehr schlecht, wenn er nicht immer so schnell die Mails schreiben kann, wie er es möchte das er sehr viel am arbeiten ist...

Und wenn ich ehrlich bin.... Ich bin total verwirrt#kratz

wie würdest ihr es sehen, wenn eure beste freundin oder euer bester Freund auf einmal sowas schreibt...steckt da vllt mehr hinter?

Bitte helft mir.... ich kann wirklich keinen klaren gedanken mehr fassen und habe deswegen schon schlaflose Nächte hinter mir...

danke schonmal im vorraus

Beitrag von witch71 23.04.11 - 20:44 Uhr

Na da interessiert mich doch das, was Du jetzt wohl absichtlich verschwiegen hast: Was willst DU denn am Liebsten? :-)
Weil je nachdem würde ich Dir etwas anderes raten.

Beitrag von blackeyes78 23.04.11 - 21:46 Uhr

Hallo witch71

naja, das ist eben etwas was ich nicht genau weiß....
ich hab ihn auch sehr lieb und er ist mir auch verdammt wichtig.... nur eine beziehung... ich weiß nicht ob das wirklich gehen würde...zumal er ein paar Jünger ist als ich selber, aber das würde mich auch nicht stören...

Klar wir haben die gleichen Einstellungen was Beziehungen angehen...was freiräume angehen...eben alldas, was ich momentan wirklich vermisse....

Das was ich bei ihn bis jetzt erfahren habe... Verständniss. Wärme, geborgenheit.....einfach das Gefühl akzeptiert zu werden...das ist so kostbar...
Und ich möchte ihn einfach nicht verlieren.....

Mein herz sag, halt ihn fest....es ist etwas sehr besonderes....aber dennoch habe ich große Angst weil ich sehr schlechte erfahrungen gemacht habe...

Ich sagte ihn das und er weiß auch was er mir bedeutet... für diesen menschen würde ich wieder durchs Feuer gehen....
Und ich weiß er würde sich niemals über mich Lustig machen...egal ob es meine Sorgen oder probleme sind...

irgendwie sind wir eins....Und aus dem Kopf bekomme ich ihn auch nicht mehr...

Z.B., auch wenn es sich komisch anhören mag... aber wenn es mir schlecht geht und ich nachts schlecht träume, so habe ich das Gefühl als wäre er bei mir und würde mich wärmen, mir meine Änsgte nehmen.....#gruebel

Beitrag von mama-sein-ist-toll 23.04.11 - 21:38 Uhr

Treffen... gucken ob es funkt, dann weiter sehen....

Beitrag von blackeyes78 23.04.11 - 21:48 Uhr

hey


naja das ist irgendwie das Problem... wir wohnen sehr weit auseinander... ich in NRW und er gute 600 km entfernt....
Zudem sind wir beide, also er und ich auch ziemlich schüchtern....

aber vllt klappt es ja... ich würde ihn jedesfals gerne mal sehen... ihn einfach für alles danken....

Beitrag von mama-sein-ist-toll 23.04.11 - 22:09 Uhr

Bevor ich mich immer frage, ob oder ob nicht... würde ich lieber die Entfernng in Kauf nehmen.
Schüchtern hin der her.