Mal was anderes.. Auto anmelden... HIlfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von widderbaby86 23.04.11 - 19:34 Uhr

Huhu,

wünsche euch allen erst mal FROHE OSTERN! Und dann sorry für die blöde Frage, aber ich weiß sonst nicht, wo ich sie sonst reinsetzen soll...

Hat zufällig jemand von euch vor kurzem erst ein Auto angemeldet und braucht dafür KEINE aktuelle TÜV-Bescheinigung??
Wir haben uns am Do ENDLICH nach ewigem Suchen einen Opel Stra Kombi gekauft und uns ist erst daheim aufgefallen, dass die aktuelle TÜV-Bescheinigung fehlt! *aahhhh* Jetzt gehen die Meinungen auseinder, ob wir den am DI angemeldet kriegen oder nicht! Weiß jemand von euch das zufällig ob das ohne die Bescheinigung steht?? Wir haben den alten Fahrzeugschein und den Brief, klar... Auf dem Schein ist ein Stempel vom TÜV drauf, wo auch eben steht wann der Wagen das nächste Mal hinmuss... Reicht das nicht aus???

Danke euch, Steffi

Beitrag von whiteangel1986 23.04.11 - 19:55 Uhr

das liegt an den beamten die dienst haben. Bei den einen braucht man die nicht, da sie wie du schon schreibst im schein stehen. Bei anderen (aber seltener) wollen die bescheinigung. Eigendlich auch nur wegen der Asu. Da diese ja noch nicht so lange inkl. TÜV gemacht wurde. Ich hatte vor 2 jahren glück und mir wurden quasi zusätzliche 2 jahre TÜV geschenkt *g*.

Ich hatte ein neues gebrauchtes auto gekauft ohne ASU bescheinigung. Damals war es noch getrennt vom TÜV. Also musste ich ASU neu machen. TÜV hingegen galt auch nur noch ein halbes jahr, habe ihn aber nicht bei anmeldung neu gemacht. Und der typ im landratsamt hat doch glatt weg beides als "NEU" eingetragen :-)...keine panik das auto war ansich völlig OK, mein mann hat es extra durchgecheckt. Aber die gebüren für den tüv konnte ich mir sparen.

Jetzt im Januar haben wir einen halterwechsel gemacht. Vorher war meine mama halter, jetzt ich selbst. Wir brauchten nur die versicherungskarte und Fahrzeugpapiere (schein und brief) mehr wurde nicht verlangt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG WhiteAngel

Beitrag von widderbaby86 23.04.11 - 20:00 Uhr

Danke dir! Ich hoffe es haut bei uns auch so hin...

Beitrag von na-de06 24.04.11 - 09:30 Uhr

Hi!

Ich habe in der ZUlassungsstelle in Essen gearbeitet bevor ich in Elternzeit gegangen bin. Bei uns reichte es aus wenn ein aktueller TÜV auf dem Schein steht. Ich weiß allerdings nicht ob es immernoch reicht. Bin ja 1 1/2 Jahre raus...
Du brauchst einen Personalausweis, den Schein, den Brief und eine EVB Nummer von deiner Autoversicherung. Die kannst du aber telefonisch anfordern.
Es kann aber sein das du noch einen TÜV brauchst, wo draufsteht das das Fahzeug auch eine AU gemacht hat. Oder du hast auch eine AU Bescheinigung die noch gültig ist?
Falls der Wagen zugelassen ist brauchst du auch noch die Kennzeichen. :-)
Also viel Spaß beim AMt

LG Nadine