Na toll, Film der Bewohner unter uns...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -juli-20 23.04.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

ich bin gerade SOOO sauer. Wir hatten heute einen ziemlich erlebnisreichen und anstrengenden Tag, sind um 6 heim gekommen und seit kurzem ist die Kleine im Bett.
Und wieder mal schallt es von unten herauf - die Leute die 2 Stockwerke ( 2 !!) unter uns wohnen sind eigentlich ok, nur wenn die erwachsene (meint man zumindest) Tochter da ist geht es da unten ab, das kann man sich nicht vorstellen. Leider ist sie heute da. Auch noch mit Freund.
Gerade sehen sie sich Jurassic Park auf DVD an... ich weiß das weil ich JEDES aber wirklich JEDES Wort bis in unsere Wohnung höre... ich bin so dermaßen sauer, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Hier selbst nen Fernseher anzumachen hätte gar keinen Sinn, weil er so laut wahrscheinlcih gar nicht geht um das übertönen zu können....
Wie Mausi schlafen kann weiß ich nicht... das kann auch nicht mehr lange gut gehen, sie ist ja gerade erst ins Bett.

Ich finde das so unverschämt. Die wissen genau dass wir ein kleines Kind haben und sie wissen auch wann sie ins Bett geht. UND sie wissen, dass man bei uns jedes Wort verstehen kann, es war nämlich schon öfter der Fall und wir sind dann runter und haben uns beschwert und gebeten leiser zu machen. Also wieso muss das schon wieder sein? Ich könnte echt grade heulen vor Wut. Wir verstehen uns sonst gut mit denen, aber anscheinend machen sies mit Absicht... warum?

Ich mein, man kann ja fern sehen, gerne auch laut, aber so, dass man es bis zu uns (2 Stockerke drüber) noch hört muss echt nicht sein. Unter uns wohnt übrigens ein älterer Mann, der halb taub ist, und dem deswegen das nciht unbedingt was ausmacht...

ARGGGGHHHH! Ich könnte kotzen.
Sorry, mein Freund ist noch nicht da und deswegen kann ich ihn nciht vollmeckern, also seid ihr dran =)

Kennt ihr auch solche Leute? Was soll ich denn noch tun?
Wieder runter gehen? DAnn ist wieder 5 Min. leiser und dann gehts wieder los...

Beitrag von canadia.und.baby. 23.04.11 - 20:15 Uhr

Im notfall Polizei rufen :)

Hilft manchmal wunder !


Geh noch 2 mal hin wenn es dann immer noch so ist die netten helfer von nebenan anrufen !


Wünsche dir starke nerven!

Beitrag von tagpfauenauge 23.04.11 - 20:27 Uhr

Hi,

Polizei anrufen, extreme Ruhestörung melden.

vg

Beitrag von cb600 23.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo,

ja leider sind die Leute unter uns genauso. Eigentlich können wir nirgendwohin "fliehen", weil sie sich zuerst brüllend in der Küche unterhalten (unter unserem Kinderzimmer), dann wird ins Wohnzimmer gewandert (unter unserem Wohnzimmer und Schlafzimmer) und in Orkanlautstärke Ferngesehen. Die Glotze läuft teilweise bis morgens um 5 weil Madame vor der Kiste einschläft - wie das bei dem Krach geht, ist mir ein Rätsel.
Lüften geht auch nicht, weil ständig auf dem Balkon geraucht wird (man will ja schließlich nicht den Qualm in seiner Wohnung haben, nicht wahr? #augen). Außerdem habe ich schon gefühlte 100 Mal darum gebeten, den Hinterausgang nicht zuzuparken, weil wir sonst mit dem Kinderwagen nicht rauskommen.
Die Frau ist Rumänin mit einer riesengroßen Familie, jeder von denen hat ein Auto und bringts nicht nur mit, sondern parkt unseren (privaten) Hinterhof voll, sodass man weder rein noch raus kommt.
Die Gesprächslautstärke, wenn ein paar von denen zusammensitzen entspricht in etwa einer Bombe, man versteht (wie beim Fernseher) nahezu JEDES Wort!
Sie ist eigentlich sehr nett und sagte, als wir einzogen "Wenn was ist: mit mir kann man reden." JA, aber leider BRINGT das NICHTS :-( Und sie weiß übrigens, dass sie viel zu laut fernsieht, weil sie es uns ebenfalls beim Einzug schon sagte #klatsch

Machen kann man da wohl nichts, außer mit dem Vermieter sprechen? Um Einhaltung der Hausordnung bitten oder was weiß ich... Wir haben resigniert und hoffen, dass die Frau vielleicht mal auszieht, weil sie ihre fast 100m² Wohnung mittlerweile allein bewohnt, nachdem ihre Kinder ausgezogen sind.

LG

Beitrag von sandra091285 23.04.11 - 20:45 Uhr

Ich kenne das nur zu gut und kann deine Wut durchaus nachvollziehen. Wir hatten bis vor Kurzem auch diese Art von Nachbarn... Nur dass unsere sogar selbst ein Kleinkind hatten#klatsch...

Ende der Geschichte war, dass sie vor 2 Monaten endlich ausgezogen sind, weil wir "zu laut in der Wohnung laufen"...

Wir haben uns aber mittlerweile auch schon eine neue Wohnung bzw. ein haus gesucht und ziehen nächsten monat um. Die sind uns einfach nur zuvorgekommen. Ich könnte das nicht auf Dauer aushalten, da nehme ich den umzug billigend in Kauf...

Mehr als einmal würde ich nicht runtergehen... Aber einmal auf jedenfall. Mit Nachdruck um Zimmerlautstärke bitten. Und punkt 22 Uhr würde ich bei der Polizei anrufen. Bis dahin haben die leider keine Handhabe...

Beitrag von -juli-20 23.04.11 - 20:58 Uhr

Danke für eure Antworten.
Ich hab vorhin angeklingelt und sie haben es nicht gehört (was ja kein Wunder ist.... ) oder einfach nicht aufgemacht.
Dann ist eben mein Freund gekommen und hat es nochmal probiert und siehe da: sie haben geöffnet. (Er war gar nicht bei mir oben, sondern hat den Fernseher schon von draußen gehört und gleich beim reingehen unten geklingelt ;-)
Polizei rufen? Ich denke, die machen erst was ab 10, oder?

Gerade ist Ruhe, bis auf Gepolter und ständiges Türenschlagen... aber darüber reg ich mich schon gar nicht mehr auf...

Hoffe es bleibt so.

Daumen drücken !!!

Beitrag von patientinxy 23.04.11 - 21:34 Uhr

schade, dass ihr nicht direkt oben drueber wohnt. da hat man dann doch mehr moeglichkeiten. wir hatten in einer vorherigen wohnung auch laute nachbarn. nachdem ich mich erfolglos beschwert hatte, habe ich einfach staendig meine stoeckelschuhe zu hause "eingelaufen" und von allen stuehlen die filzgleiter abgemacht. manchmal geht es leider nicht anders als mit aehnlichen waffen zurueckzuschlagen. bald war dann ruhe ;-)