Das pinkeln hört nicht auf

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von yilwyna 23.04.11 - 20:45 Uhr

Hallo,
unsere katzen hören einfach nicht auf zu pinkeln und es ist purer Trotz. UnserKater lag letztens aufm Sofa, wollte auf Klo und war zu FAUL, seine Pfote zu benutzen um die angelehnte Tür weiter aufzumachen, dreht sich um und will in die Spielzeugkiste pieseln. Ich hab ihn zum Katzenklo getragen. 2 Min. später kam er wieder und pinkelt und vor die Füße.
Beide Klos sind akkurat sauber, die katzen werden genug beachtet und sind gesund. Sie dürfen sogar nach draussen, weil wir dachten, das sie vielleicht nicht ausgelastet sind.
Mein Mann hat die Nase voll und ich auch. Es wird in gewaschene Wasche gepinkelt, unter die Bank gekackt und die Spielzeugkisten werden jeden abend überprüft.
Ins Tierheim will ich die beiden nicht geben, aber ich frag mich, wer pinkelnde katzen haben will. Ich vermute, das liegt an unserm Sohn, weil er einfach zu laut ist und unser kater so ne Marke alte Brummbär das nicht mag. Sie haben auch ne Zeitlanghinter den Fernsehschrank gemacht und wir haben uns gewundert, warum das immr so riecht, gemerkt haben wir es letztes jahr beim Umstellen.

LG:Yilwyna

Beitrag von shiningstar 23.04.11 - 21:23 Uhr

Wir haben auch zwei solche Exemplare hier.
Unser Fehler war wohl, dass wir sie von einem Bauernhof geholt haben, wo man uns nur angelogen hat (Alter, sie würden ein Katzenklo kennen usw). Zum großen Geschäft gehen sie in die Toilette, aber es wird ins ganze Haus gepullert. Ganz schlimm... Haben wirklich alles versucht -verschiedene Katzentoiletten (Größen, Streu, mit/ohne Haube, Standorte...), kompletter Check beim Tierarzt (inkl. Röntgenbild der Blase, Hormone etc), Feliway, Freigang haben sie sowieso und und und...
Ich mag nicht mehr. Ich habe sie sehr lieb gewonnen, aber ich kann einfach nicht mehr.
Vielleicht gefällt es den beiden bei uns einfach nicht und sie wären woanders stubenrein. Wer weiß. Wir müssen uns aber eine Alternative überlegen, da ich seit gestern mit meinem Sohn daheim bin und nun erst recht keine Zeit mehr habe, immer und überall Pipi wegzumachen.
Bei uns wird auch alles angepinkelt -sogar einmal mein Hosenbein, als ich die Hose gerade an hatte. Tapeten, Fenster, Lebensmittel (Obstschale usw.), eben alles wo sie hin kommen. Der Knaller: Von der oberen Treppe an die Tapeten gepinkelt und es lief die Tapeten durch das ganze Treppenhaus. Haben nun schon mindestens 20 Pipi-Streifen im Treppenhaus und müssen bald mal alles neu tapezieren lassen... ;(

Beitrag von maryjane85 24.04.11 - 00:14 Uhr

Also - ganz ehrlich - das würde ich nicht lange mitmachen!

Unsere beiden machen auch hin und wieder in Wäschekörbe, meist aber nur wenn wir versäumen, das Katzenklo rechtzeitig sauber zu machen. Das kann ich noch akzeptieren, ist ja schließlich unsere Schuld. Aber, bei aller Liebe, überall Pisse in der Wohnung zu haben, würde ich nicht akzeptieren.

Beitrag von feroza 26.04.11 - 22:13 Uhr

(Pssssttt......... Glückwunsch zu Phillip!!!!!!!!!!!!!!!!!!#blume#paket)

Also, sicher kein Zustand, und ich bin mir sicher, das es an der "Dysharmonie" unter den Katzen liegt!!

Es wird systematsich eine nach der anderen ausziehen müssen....


Sorry.

Beitrag von speziallady 24.04.11 - 22:32 Uhr

huhu.... ich kann nicht versprechen dass es funktioniert, aber schaut mal unter http://www.feliway.de ich habe sie von einer kollegin empfohlen bekommen, und ihre katzen haben sich immer richtig böse gehauen, durch die stecker sind sie total relaxt miteinander...

ich teste sie gerade selbst, wir sind zusammen gezogen mein freund und ich. und als meine beiden tiger eingezogen sind, fing sein 4-jähriger unkastrierter kater an zu markieren. das hat er vorher nie gemacht. wir haben ihn kastrieren lassen, aber er tut es weiterhin. deshalb hab ich seit 2-3 wochen diese stecker und bis jetzt scheint es so, als habe er aufgehört