Hilfe bei Homöopathie

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von heimchen82 23.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo :-)

Louis kämpft gerade mit den Nebenwirkungen seines Epilepsiemedikaments :-(
Habe gegoogelt und gelesen, dass man dagegen Globulis geben kann #gruebel Nur welche?
Er hat Appetitlosigkeit, Übelkeit und Brechreiz - was hilft dagegen?

Danke, Jenny

Beitrag von knutschy 23.04.11 - 21:06 Uhr

Hallo,

sorry für die vielleicht dumme Frage, aber wenn er das Medikament so schlecht Verträgt, gibt es den nicht ein anderes was er evtl besser verträgt und nehmen kann ?

Ansonsten bei Homeopathie auch immer jemand suchen der sein Fach versteht, manche Kinderärzte haben auch Ahnung auf diesem Gebiet, leider aber seltner.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von heimchen82 23.04.11 - 21:13 Uhr

Leider sind alle Medikamente auf diesem Gebiet nicht "ohne"....

Er hatte beim Eindosieren (waren stationär) überhaupt keine Nebenwirkungen. Seit Dienstag hat er seine Enddosis. Donnerstag Abend hat er dann gebrochen. Gestern und heute hat er kaum gegessen, war auch schlapp :-( Habe dann versucht ihm zum Essen zu überreden >>> mit dem Resultat, das er heute Abend wieder gebrochen hat :-(
Die Ärzte hatten uns drauf vorbereitet, dass diese Nebenwirkungen in der ersten Zeit sehr häufig wären....

Danke,
Jenny

PS: Trinken tut er aber gut - Gott sei Dank :-)

Beitrag von knutschy 23.04.11 - 21:27 Uhr

Hallo,

dann würde ich wirklich einen guten Homeophaten suchen und da Rat holen, weil dann sicher auch mehr als 1 Mittel gegeben werden kann.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von heimchen82 23.04.11 - 21:34 Uhr

#danke

Beitrag von nana141080 23.04.11 - 21:49 Uhr

Hallo!

Geh am besten zu einem richtigen Heilpraktiker oder Homöopathen!

Ich habe anhand deiner kurzen Stichpunkten mal Listen durchforstet und denke ihr könnt es hiermit versuchen bis ihr zum HP könnt:

http://homoeopathie-liste.de/mittel/hyoscamus-niger.htm

Meine Schwester hatte damals ähnliche Begleiterscheinungen von den Medikamenten. Ihr hat ein anderes Medikament dann geholfen. Mittlerweile braucht sie aber nix mehr.

Alles Gute
nana