Bin so unglücklich ......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von soft25 23.04.11 - 21:04 Uhr

Hallo mädels,

Was soll ich bloß machen bin nun in der 21.SSW ich fühle mich wohl bauchzwerg geht es auch gut...
Nur was mich so unglücklich macht mein Mann will nix mehr mit mir schlafen jedesmal hat er ne andere ausrede.....
Er freut sich auch rießig auf das kleine...
Nur meint er er will der kleine nicht weh tun oder so....
FA hatte ihm auch gesagt das nix passieren kann aber troztem will er nicht echt zum verzweifeln.....

danke fürs zuhören....

lg Nicole mit Bauchzwerg (21.SSw)#verliebt

Beitrag von maigloeckchen83 23.04.11 - 21:06 Uhr

#liebdrueck

Dein Mann ist einfach unsicher, da kann der FA sagen, was er will...

Vielleicht könnt ihr euch ja auf anderem Wege "vergnügen"!? Da gibt es doch genügend Möglichkeiten. Und vielleicht verliert dein Mann dann auch seine Angst.

Alles Gute und LG
Kati

Beitrag von jule0611 23.04.11 - 21:07 Uhr

hey,

das kenn ich! mein mann ist genauso.
er hat auch immer ne andere ausrede aber habe mich mittlerweile mit abgefunden.

lass den kopf nicht hängen das wird schon wieder.#liebdrueck


liebe grüße
jule

Beitrag von noahs-mama 23.04.11 - 21:07 Uhr

War in meiner 1.SS auch so. Mein Mann hat immer gemeint er möcht dem Krümel net auf´n Kopf hau´n#rofl
Gibt aber noch andere möglichkeiten:-D

Beitrag von minimi1308 23.04.11 - 21:08 Uhr

Ohje das ist aber schade ....:(
Hm...Hast du mal richtig mit ihm drüber geredet, und ihm erklärt das da rein garnix passiern kann?
Ich mein, es kommt beim sex ja nix in deine Gebärmutter...

Beitrag von maram1 23.04.11 - 21:08 Uhr

Hallo,

sag doch deinem mann das es dir fehlt und er keine angst haben braucht. Nimm ihn doch mit zum FA und soll es sich bestätigen lassen.

mein freund war am dienstag dabei und wir haben auch gefragt ob es ok ist, mein FA meinte wenn wir es nicht grade zu "heftig" tun dann ist es ok..

Oder versuch ihn zu verführen **gg**

Beitrag von mama-sein-ist-toll 23.04.11 - 21:14 Uhr

Hey, diese Gefühle kenne ich noch sehr gut!
Mein Mann hatte auch Hemmungen. Aber für mich war es ok. Geniess diese Wochen der Schwangerschaft in vollen Zügen. Es wird noch früh genug beschwerlich.
Erzwingen kann man nichts!
Wir haben schnell eine andere Form der Intimität gefunden. Schöne Massagen und Streicheleinheiten.... Und vergiss Deinen Mann nicht, der ist vielleicht auch ganz "dankbar" für ein paar Streicheleinheiten. Mein Mann war für so was auch sehr empfänglich.... Nur den reinen Akt hat er abgelehnt. Wichtig ist es immer, darüber zu sprechen, sonst endet es in Frust!

Beitrag von surival 24.04.11 - 03:18 Uhr

Mir geht's genauso. Bin jetzt auch in der 21. Woche.
Als wir dann am Montag beim grossen Ultraschall waren, war's bei ihm komplett vorbei. Er hat gesagt, dass er jetzt sicher nicht mehr mit mir schlafen will, jetzt da er gesehen hat, dass es ein Maedchen wird und wie sie sich bewegt und alles. Das hat ihn total aus der Bahn geschmissen. Er weiss, dass nichts passieren kann, aber er sagt, dass er das einfach nicht kann, psychisch, weil er seine Tochter jetzt gesehen hat.
Ich kann's schon irgendwie verstehen, aber mir geht's genauso wie dir. Mich macht das auch nicht gluecklich, aber da bleibt uns wohl nix anderes uebrig, als uns damit abzufinden und die Streicheleinheiten zu geniessen.

Bin froh, dass du das gepostet hast. Es macht's einfacher zu wissen, dass man nicht alleine mit dem Problem ist.
Ich hatte anfangs gedacht, dass er micht jetzt abstossend findet oder so, aber dem ist Gott sei Dank nicht so.

LG