Rücken schlafen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xandra-f 23.04.11 - 21:25 Uhr

Hallo bin 22ssw und voll der rückenschläfer!
jetzt hab ich gelesen das man das nichg darf weil man da die aterie zum kind absperrt oder so!
ich quäl mich seit tagen mit anderen positionen aber es ist so schwer anders gut zu schlafen!
atimmt das wirklich was ich gelesen habe???

Beitrag von jule0611 23.04.11 - 21:27 Uhr

huhu,

das würde mich auch mal interessieren!

ich schlaf oft aufn rücken und viel auf der seite mit einem seitenschläferkissen.


liebe grüße
jule

Beitrag von susann2512 23.04.11 - 21:27 Uhr

ich bin bauchschläfer, und schlafe auch noch auf dem bauch

schlafe doch so wie du kannst und höre nicht auf sowas.

Beitrag von frau1hase11 23.04.11 - 21:30 Uhr

Hallo!
Naja,so halb stimmts!Is aber deine untere Hohlvene die das Kind abdrücken könnte,dann wird dir übel und vlt könntest du kollabieren!Man nennt es Vena-Cava-Kompressions-Syndrom!Deshalb sollen Schwangere lieber immer auf der Linken Seite schlafen o liegen!Aber ich bin beim erstemal Schwanger auch echt viel auf dem Rücken gelegen!Irgendwann merkst du schon das es nimmer geht!Mach einfach wie du denkst!Ich glaub das ist nicht so schlimm!
LG;-)

Beitrag von stefanie2703 23.04.11 - 21:30 Uhr

Hi,
ja, es ist tatsächlich so, das nennt sich Vena cava Kompressionssyndrom. Soweit ich weiß, spürt das aber die werdene Mama durch kribbeln in den Fingern, Herzrasen... ich würde nicht unbedingt ständig in RL schlafen, wobei man sich ja Nachts auch unbewusst dreht... Schon den Po auf einer Seite unterlagern kann ganz hilfreich sein; das ist dann keine richtige RL mehr...

Lg

Beitrag von mama-sein-ist-toll 23.04.11 - 21:34 Uhr

Vielleicht hilft Dir ein großes Stillkissen!
Dann kann man sich in halbe Seitenlage legen.
Lag immer so, dass ich das Kissen unter dem Rücken hatte und halb schräg lag. War super und durch die Gewöhnung schlafe ich heute noch manchmal so :-)

Beitrag von wartemama 23.04.11 - 21:35 Uhr

Solange Du keine Probleme hast, würde ich weiterhin auf dem Rücken schlafen. Wenn die Hohlvene abgedrückt wird, wirst Du es merken.
Mir wird immer schwindelig und übel; ich kann schon seit Wochen nicht mehr auf dem Rücken schlafen.

LG wartemama

Beitrag von pebbelz 24.04.11 - 00:27 Uhr

Also das einzigste was ich weiß,ist das wenn das baby größer ist es wohl nicht mehr so gut ist.aber das merkt die frau wohl selbst.
Bei mir ist es so,das ich seit.der ss total viel auf dem rücken schlafe,weil es mir dann besser geht.keine magenbeschwerden und so.ich schlafe so oft am besten ein.vorher habe ich eigentlich kaum auf dem rücken geschlafen...
Lg pebbelz