Tolle Freunde

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 22:04 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich muss mich jetzt ma ausheulen eh meine Wut noch bei meinem Freund landet. Wir wollten heute zum Osterfeuer. Nur wollt ich gern noch jmd mitnehmen da nur zu zweit da auftauchen doof aussieht find ich (sehr viele Leute da wo wir hinwollten, teilweise welche die jeden Grund suchen um Mist zu erzählen). Jedenfalls hab ich erst n Kumpel gefragt von meinem Freund. Hat keine Zeit wegen Arbeit in nem Pub als Aushilfe. Ok seh ich ein. Nen anderen kumpel von mir gefragt auch keine Zeit muss nen Feld mit nem Traktor machen (haben ne Art Bauernhof) aber er meldet sich was wird. Dachte ich hm auch ok. Frag ne freundin die hat keene zeit weil se mit jmd anderes etwas macht. Hm ok. Frag mein beste Freundin ob sie mitkommen will nee keene Lust. Gut dachte ich mir schön hat sich Osterfeuer da erledigt. Jetzt schreibt dir mir nich vor ner Viertel Stunde sie ist doch da mit zwei Weibern (wovon sie die eine angeblich nich ma leiden kann #aerger da hab ich ihr nur zurück geschrieben das ich es "toll" von ihr finde das sie da nu doch mit zwei anderen hin is. Ich bin davon grad ziemlich genervt und mein Kumpel der sich melden wollte hat sich auch bisher nich gemeldet und wird es auch nich. Und wer jetzt denkt: Kindergarten etc. da kann ich nur zu sagen das es aber momentan STÄNDIG so ist egal was man machen will. Seit ich schwanger bin hab ich das Gefühl das niemand mehr was mit mir zu tun haben will. Freunde diztanzieren sich, sagen immer ab, melden sich nich mehr es sei denn man selbst meldet sich ma etc. obwohl das früher teilweise echt die besten Freunde waren. Ich find sowas einfach nur scheiße und Frage mich: warum ?? Denken die ne ss is ansteckend ?? Denken die nur weil man schwanger is kann man nix mehr machen oder n bissl Party machen ?? Nur weil man nich mehr trinken kann ?? Oder was ist es ?? Ich muss ehrlich sagen das ich außer meiner Familie, meinem Freund und unserem Krümel keine wirklichen Freunde mehr habe. Meine seit 19 Jahren beste Freundin is zur... Na sagen wir mal nett "notgeilen Person" geworden und fing an hinter meinem rücken sich mit Leuten zu verbünden die mir gegenüber einfach nur mies waren wi sie noch über die bei mir geschimpft hat und fing an Lügengeschichten zuerzählen das ging garnich.

Und nu lieg ich mit meinem Freund im Bett mit sehr schlechter Laune und der Frage ob ich es mir einbilde oder ob einen die Freunde durch die ss wirklich alle nach und nach im Stich lassen obwohl ich immer dachte das grade da viele immer interessiert nachfragen, aber bei mir pustekuchen. Fühl mich grad echt ein wenig allein und traurig :-( aber ich denk mir dann immer: was soll's ich hab ja noch Familie und Freund und nen Krümel #verliebt aber Freunde würden manchmal auch ganz gut tun :(

Lg Puschel+#Baby Boy Inside 21.Ssw #verliebt

Beitrag von micamama 23.04.11 - 22:09 Uhr

Oh man, wie ärgerlich!

Das tut mir sooo leid für dich, wirklich!
Vielleicht nutzt es was, wenn du dir sagst:

Mit Kind lernst du andere/neue Leute kennen
Du lernst, wer deine "Freunde" sind
Jeder ist auf seine Art dumm!

Ich hab die Erfahrung nicht gemacht, meine Freunde haben mitgefiebert;) und jetzt merk ich dass andere "Bekannte sich echt SCHEI?E benehmen. Mit sowas muss man leider immer rechnen:( echt traurig!

Tut mir Leid, dass du da allein durch musst!
Aber DAS hast du auch garnicht nötig (unbekannterweise)!!!!!

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 22:12 Uhr

Ich danke dir :-) ich finds toll zu wissen das trotzdem jmd mein anliegen versteht :-)

Lg :-)

Beitrag von micamama 23.04.11 - 22:11 Uhr

edit:
Vielleicht ist JETZT der richtige Zeitpunkt, zu überlegen ob du dich nicht von ein paar "ärgerlichen" sozialen Kontakten trennst, wenn das öfter so ist?!

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 22:14 Uhr

Nja prima da so gut wie jeder meiner Freunde dumm tut würd ich komplett ohne da stehen. Aber wie gesagt ich hab eh das Gefühl das ich das jetzt schon tue...

Beitrag von schmetterling-91 23.04.11 - 22:13 Uhr

hey ich kenne dieses Phänomen auch sehr gut.... seit dem meine ss verkündet wurde meldet sich hier niemand mehr...

echt als wäre es ansteckend, aber wenn das baby nachher da ist denn wollen se alle immer kommen und gucken und angrabbeln...

aber da lass ich denn niemanden rein...

ich konzentrier mich denn einfach auf mich und meine familie und meinen schnuffi....

geb da nichts drauf....

liebste grüße wiebke 21ssw

Beitrag von micamama 23.04.11 - 22:14 Uhr

Neid vielleicht???

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 22:18 Uhr

Ich vermute auch das da vllt i-wo Neid is. Wobei ich bei meinen "Freunden" weiß das da kein Kinderwunsch ist also warum dann eig der Neid :/

Aber da hast recht Schmetterling-91 kaum ist das Kind da wollen alle gucken und anfassen. Aber das können se bei mir auch schön vergessen sowas brauch ich nich -.- dafür haben wir ja unsere Männer und unsere Krümel #verliebt

Beitrag von fraeulein-pueh 23.04.11 - 22:21 Uhr

Ich denke, man verändert sich selbst ein gutes Stück durch die Schwangerschaft. Man wird erwachsener, vernünftiger.

"Freunde" kommen und gehen. Nur ganz wenige, richtige Freunde begleiten dich ein Leben lang. Wenn ich mir da meinen Freundeskreis anschaue, dann beschränkt sich das auf eine einzige Freundin, die jedoch eigentlich mehr Schwester als Freundin ist.

Aber sogenannte Möchtegern-Freunde haben wir auch. Sie sieben sich aber zunehmend aus. Entweder weil wir es nicht mehr einsehen, uns ständig zu melden und nichts zurückkommt. Oder weil wir auch irgendwo erwarten, dass man mit unserer Situation sensibler umgeht - gerade wenn man unsere Vorgeschichte kennt. Und so merkt man halt nach und nach, auf wen man sich tatsächlich verlassen kann. Ich empfinde das aber auch irgendwo als positiv.

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 22:30 Uhr

Das stimmt i-wo hat es auch was positives so doof es klingen mag. Aber grad die die sich jetzt so scheiße verhalten sind die auf die ich mich eig IMMER verlassen konnte und deshalb kann ich nich wirklich glauben das das keine wahren Freunde sind... Oder ich will's nich so sehen ich weiß es nicht :-(

Beitrag von corinna1988 23.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo, ärgerlich ist es wirklich vor allem wenn man dann erfährt das diejenige noch da war. Echt schade! Aber sie muss ja einen Grund haben warum sie gerade mit denen hin wollte und mit dir nicht ?! Mh. Naja...

Ich kann auch eigener Erfahrung sagen (und glaub mir solche Sachen hatte ich in meiner SS ständig durch) das man in und nach der SS erst weiß wer wirklich zu einenm steht. Und das sind manchmal halt garkeine (wie bei mir...:-[) oder wirklich 1 oder 2 von 10 die bleiben. Meist müssen sich die die gehen oder sich nicht mehr melden erst selber in die Situation einer SS oder Heirat kommen um zu merken das man eine Freundschaft nur wegen verschiedener Interessen o.ä. nicht aufs Spiel setzt. Ich habe dies selber erleben dürfen mit meiner beste Freundin. Nach der Heirat (sie war meine Trauzeugin) war es dann vorbei damit udn sie hat mich echt hängen lassen, das war im oktober 2009 und erst im august 2010 (zum Tod meines Vaters und ihrer fast zeitgleichen SS) begann der Kontakt wieder. Nun hat sie selber einen Sohn udn ist verheiratet. Aber ich habe ihr verziehen udn nun haben wir "nur" noch uns beide...

Du lernst auch wirklich neue Bekannte kennen mit KInd. Aber ich wünsche dir das deine Freunde dir dennoch treu bleiben auch wenn es derzeit nicht so scheint. (Glaub mir sobald der Krümel da ist, stehen sie alle vor der Tür).

lg Corinna 26. SSW

Beitrag von puschel260991 23.04.11 - 22:35 Uhr

Eben genau dann kommen alle wegen Baby gucken aber darauf kann ich verzichten. Momentan steh ich auch ohne Freunde da. Und dann wieder vor der Tür stehen wenn's Kind da ist. Pffff Abfahrt -.- wenn's Kind da is werd ich denen mal die kalte Schulter zeigen weil dann is alles was zählt die Familie denn die unterstützt mich Gott sei dank super :-)

Ich hoffe wirklich das ich bald neue Leute hier kennen lerne die die selben Interesse oder eben probleme haben wie ich was jetzt die ss betrifft. Wäre zu schön :-)

Beitrag von corinna1988 24.04.11 - 11:52 Uhr

Genau richtig, weil sie alle neugierig sind. so war es auch bei uns. Sie haben zwar alle was mitgebracht für den Kleinen und ich dachte naja gut dann werden sie ja wohl öfter mal reinschauen aber pustekuchen war. Nur glotzen mehr konnten sie nicht.

Da würde ich echt hart sein und wenn wer vor der Tür steht einfach sagen warum er denn jetzt kommt und nicht shcon eher.

Du machst doch sicherlich auch einen GVK oder? Da lernst du auch Mamis kennen. Ich mache nun dann schon meinen 2. obowhl der 1. gut 2 Jahre erst zurück liegt. Aber es maht fun mti den anderen Müttern und man schließt Freundschaften.

Ich wünsche dir alles Gute.

Beitrag von chii 23.04.11 - 23:45 Uhr

Huhu,
leider kann ich mich dem nur anchließen, meine Freunde distanzieren sich auch von Woche zu Woche mehr von mir.
Mitlerweile habe ich es aufgegeben und denke mir, wer nicht mit mir will muss halt ohne mich, ich renn niemandem mehr nach.
Meine beste Freundin meldet sich bei mir nur noch wenn sie was von mir will ( bin Friseurin, daher kommt sie nur wenn ich ihr die Haare machen soll), ne andere Freundin meldet sich nur noch Postakisch über Facebook bei mir und eine mitlerweile ehemals gute Freundin hatte mir am Anfag der ss sogar zur Abtreibung geraten, denn ich sei ihrer Meinung nach noch zu jung und sollte erstmal mein Leben genießen, Party machen und mich besaufen etc. Nur das war noch nie so mein Ding, Party machen schön und gut, aber besaufen finde ich persönlich schwachsinnig.
Das das Kind geplant war und ich es auf keinen Fall auch nur ansatzweiße hätte abtreiben lassen, konnte sie garnicht verstehen und hat mich wüst beschimpft und beleidigt.
Daher kann ich jedem nur sagen, wahre Freunde zeigen sich in Situationen wie diesen, ob sie dann immer noch für einen da sind oder nicht.
Ich weiß mitlerweile wer meine Freunde sind und wer nicht.
Auf jeden Fall meine Familie, mein Partner und ein paar wenige Freunde, die ich jetzt noch lieber mag als jemals zuvor.:-D
Versuch dich darüber nicht so aufzuregen, es bringt leider nichts und blicke positiv in die Zukunft, das du eine Familie hast die hinter dir steht.

Alles gute wünsche ich dir und eine schöne restliche Kugelzeit #winke

LG chii mit #babyBoy 23+0 ssw

Beitrag von sabstar 24.04.11 - 10:02 Uhr


Oha das hört sich ja gar nicht gut an :-(

Ich bin auch schon etliche Male in meinem Leben von angeblichen Freundinnen entäuscht worden. Seit dem habe ich keinen Bock mehr mir einen richtigen Freundeskreis aufzubauen, sondern hänge nur noch mit meinem Mann, mit der Familie oder alleine ab. Allerdings war ich zu diesen Zeitpunkten nicht schwanger.

Und nun habe ich noch Streit mit meinem Mann weil er dauernd vor dem PC sitzt und ein Online Rollenspiel spielt. Ich befinde mich quasi auf dem Abstellgleis und warte, dass er sich mal um mich "kümmert".
Ich habe selber keine Ahnung wie das noch weitergehen soll.
Heute morgen habe ich dicke, verheulte Augen und mir geht es einfach nur scheisse....

Naja aber ich versuche an den Krümel und mich zu denken. Das ist das Einzige was zählt!

Alles Gute und LG
Sabbi (12+4)