Freund sexfaul oder asexuell?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von asexuell? 23.04.11 - 22:16 Uhr

kennt jemand Männer, die asexuell sind? Mein Freund beteuert mir, dass er mich liebt. Glaubhaft.
Aber er hat einfach kein Verlangen.
Wir haben 1 1/2 Jahre nicht miteinander geschlafen, Vorher eher leidenschaftslos.
Er sagt er liebt mich, ich liebe ihn, haben auch ein Kind, einen tollen Alltag, Sex ist mir auch nicht soooo wichtig, kann gut so leben. Aber manchmal... Habe einen Vibrator.
kann man solchen Männern auf die Sprünge helfen?

Beitrag von Hm 23.04.11 - 22:26 Uhr

Kann es sein, dass er in Wirklichkeit eher auf Männer steht? Dass er dich liebt und der Sex "klappt", bedeutet nicht zwangsläufig, dass er hetero ist. Es gibt sehr viele verheiratete Männer und Frauen, die auch mit dem Ehepartner Sex hatten/haben, aber eben leidenschaftslos, und die in Wirklichkeit schwul bzw. lesbisch sind.

LG

Beitrag von jo 23.04.11 - 22:56 Uhr

Das war auch mein erster Gedanke. Bei einem befreundetem Pärchen fing es auch so an. Er wollte kein Sex. Und wenn sie welchen hatten, ging es nur nach einem Standard-Programm.
Tja, nach der Trennung hat er sich geoutet.

Muss bei euch ja nicht so sein, aber wäre ja eine Erklärung?

Beitrag von asex 24.04.11 - 11:40 Uhr

Hallo!

Ich glaube eher, dass Dein Mann asexuell ist. Es besteht zwar eine geringe Möglichkeit, dass er homo ist, aber ich glaube das nicht. Es ist eher so, dass Menschen mit normalen sexuellen Verlangen niemals verstehen können, wie ein Mensch ohne dieses Verlangen fühlt und leben kann, weil es für sie ein Bedürfnis ist und wenn da jemand anders ist, wird ihm gleich sonst etwas unterstellt, er ist schwul, das ist krank, mach eine Therapie, die Beziehung ist im Arsch usw.
Suche mal im Internet, da gibt es direkt ein Forum von Asexuellen, vielleicht erkennst Du euch da wieder und ihr könnt mit Gleichgesinnten reden.
Befriedigt er sich denn selbst? Wenn nicht, wirst Du wenig Chancen haben, das zu ändern, glaube ich. Asexuelle kannst Du nicht dazu bringen lustvollen Sex zu haben, für sie ist es eher wichtig, zu kuscheln, zu reden, mal ein Buch zu lesen... Sexualität empfinden sie als lästig, manche sogar als ekelhaft. Manche empfinden sogar Lust, aber die ist für sie einfach nicht etwas, was für sie als erstrebenswert oder gar Notwendigkeit gilt.

LG ich

Beitrag von freckle06 27.04.11 - 09:37 Uhr

Hallo!

Vielleicht bevorzugt er auch "andere" Sexpraktiken und traut sich nicht, mit dir darüber zu reden? Es gibt durchaus Männer die lieber ganz verzichten, als auf ihre bevorzugte Spielweise....

Gruß

M. :-)