USA Reise mit 10 Monate altem Baby???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spm2010 23.04.11 - 23:50 Uhr

Hallo,

wir fliegen eigentlich jedes Jahr in die Staaten und haben nun überlegt dieses Jahr im Oktober wieder zu fliegen und unsere Freunde zu besuchen.
Unser Kleinster ist dann erst 10 Monate alt - kann ich ihm das schon zumuten oder lieber noch ein Jahr warten?
Der Flug ist ja auch recht lang...

LG
Sylvie

Beitrag von patientinxy 24.04.11 - 09:41 Uhr

hallo,
da wir 1 jahr in ca waren, blieb da der lange flug nicht aus. und an die westkueste sind es 12 stunden. aber mit guten nerven und halbwegs ausgestattet (spielzeug, tragehilfe, snacks ...) geht das schon. ich bin sogar die strecke mehrmals allein geflogen: mit 6 mo baby war es noch total entspannt, dann mit 12 mo baby und kruemel 5 mo schon anstrengender, und 15 mo baby und 8 mo kruemel ging auch. die zeitumstellung hat immer so ca 2-3 tage gedauert. es gibt zb bei lufthansa ganz tolle babykoerbe in einer babyreihe. und stillen ist auch von vorteil. und den richtige flug aussuchen auch. also wegen mittagsschlaf und so.
lg,
sabrina

Beitrag von kleene1977 24.04.11 - 10:49 Uhr

Hallo Sylvie,

wir leben in Australien und sind, als unser Max grade 5 Monate alt war, nach Deutschland (22 Stunden von Abflug Australien bis Landung in D) geflogen. Es geht also prinzipiell ;0) ...

Ich denk, für den Kleinen wars besser zu ertragen, als für Mama. Ich hab ihn fast dauernd auf dem Schoss gehabt, weil er in dem Bettchen im Flieger einfach nicht schlafen wollte. Aber da ist ja auch jedes Kind anders.

LG Manja

Beitrag von italyelfchen 24.04.11 - 11:44 Uhr

Hey,

das kommt ein wenig auf euren kleinen an, würde ich sagen, und auf das genaue Ziel! (Ostküste sind ja nur 6 Stunden, das ist in der Regel kein Problem!) Optimal wäre ein Nachtflug, falls er im Flugzeug schlafen kann, am besten mit eigenem Sitzplatz und seinem Kindersitz. Dann kann das gut klappen, ja!
Das kannst Du allerdings ja noch nicht absehen. Mit 1J10M wird es aber nicht zwingend einfacher, vor allem, falls ihr euch gegen einen eigenen Sitzplatz entscheidet. Stundenlang mit einem Kleinkind auf dem Schoss ist nämlich nicht ohne!

Liebe Grüße
Elfchen mit Vielfliegerfamilie