Sonnencreme für Allergie/empfindliche Haut, welche??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happy.young.mum 24.04.11 - 07:58 Uhr

Guten Morgen #sonne

Ich wollte mal hier in der Runde nachfragen ob jemand über eine Sonnenmilch/creme bescheid weiß für Allergie gefährdete oder für empfindliche Haut, welche da am besten geeignet ist!?!?!?!

Meine Tochter hat nun von 3 Sonnencremes Ausschlag im Gesicht bekommen, ganz dicke angeschwollene Augen#heul#zitter hab ihr Gesicht natürlich schnell sauber gemacht mit dem Waschlappen (gut das die nicht wasserfest waren #schwitz ) dann ging es ihr auch besser :-D

bevor ich in die Apotheke gehe und mir eine 20€ Creme aufpäbbeln lasse frag ich mal hier nach Erfahrungsberichten natürlich zusätzlich ruf ich Montag nochmal den Kinderarzt an was der dazu sagt.

Danke! #blume

LG

Alexandra

Beitrag von schokomuffin88 24.04.11 - 09:05 Uhr

Huhu...

Unser Muckel hat auch empfindliche Haut.
Wir nehmen die von Ladival aus der Apotheke.

Da Du schreibst das sie auf 3 schon allergisch reagiert hat, empfehle ich Dir jedoch die von Linola LSF 50. Mein Neffe ist Allergiker (teilweise sogar eine Sonnenallergie) und nutzt diese. Damit hatte er bis jetzt noch nie Schwierigkeiten.

VG und ein schönes Osterfest.


Beitrag von solpresa 24.04.11 - 09:21 Uhr

Guten Morgen,

wir schwören auch auf Ladival...die einzige,die bei uns wirklich gut verträglich ist!
LG Sina

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.04.11 - 10:08 Uhr

Hi Alexandra,

wir nehmen von Ladival das Sonnenschutz-Gel für allergische Haut, LSF 50+

http://www.ladival.de/Ladival/produkte/allergie/1.asp

Das vertragen unsere gut und es ist zudem noch echt super zum Auftragen.


Gut vertragen wird von uns auch die Sonnenmilch von Avène:

http://www.avene.de/sonnenmilchspf50

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von pye 24.04.11 - 12:46 Uhr

ich und meine tochter nehmen beide ladival mit dem höchsten faktor, weil ich ne sonnenallergie habe :( deswegen schütze ich sie gleich mit.
finde die lohnt sich wirklich

Beitrag von manana85 24.04.11 - 17:55 Uhr

Unser Sohn hat schon etliche Cremes durch, viele waren Mist und die teuersten nicht immer die besten :-( am besten waren: das 50er sonnenspray von eucerin für Kinder, leider sehr teuer! Die von linola ist super, auch Text teuer. Von alverde, dm gibt es 2 für Kinder, eine für erwachsene, alle 30er glaub ich hat er am besten vertagen, sind recht günstig, lassen sich aber recht schlecht verteilen. Am besten und am günstigsten war und ist das sonnenspray sensitiv von dm ( balea????) schau mal im Web, letzten Jahr hat Stiftung Warentest oder Öko Test viele getestet, die teuersten waren meist die schlechtesten :-( lg

Beitrag von happy.young.mum 24.04.11 - 22:29 Uhr

Vielen Dank! #sonne

Beitrag von hael 25.04.11 - 20:37 Uhr

ich würde die von Eucerin nehmen. Ich habe selber eine sehr empfindliche Haut und komme mit dem Produkten sehr gut klar. Sind zwar teuer, aber dafür sehr gut

Beitrag von hael 25.04.11 - 20:38 Uhr

ich sehe auf deiner Visitenkarte, dass deine Tochter erst 4 Monate alt ist? Stimmt das? in dem Fall sollte man keine Sonnencreme benutzen! Meine KiÄ hat mir angeraten, erst ab dem 1. Lebensjahr. Davor Schatten!