die nacht war der blanke horror....helft mir

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von novemberbaby06 24.04.11 - 09:40 Uhr

hallo ihr lieben

erstmal frohe ostern an euch :-)

also noch so eine nacht und ich laufe amok

gestern fing das ganze gegen nachmittag an, genau in der mitte des rechten oberkörper eher hinten beim rücken fing es an zu ziehen.....seither strahlt es richtig bis in den bauch aus....an gehen ist kaum zu denken weil es so "drückt"....:-(

es wird weder mit wärme noch mit kälte besser....:-(

was kann den das sein....

-ziehen rechts im rücken
-strahlt aus in den bauch
-unterleibsziehen
-ständiger harndrang

werd wenns heute nachmittag nicht besser wird aufjedenfall zum arzt schauen....das tut soooooo weh :-(

ich kann kaum liegen...entweder es drück oder zieht.....bzw es entwickelt sich zu einem stechenden schmerzn :-(

Glg dani

Beitrag von nic9782 24.04.11 - 09:54 Uhr

hast du erbrochen oder Fieber?
könnte Blinddarm sein oder auch Bandscheibenvorfall aber das kann ich mir nicht vorstellen , vielleicht ist ein nerv eingeklemmt.
versuch mal stufen Lagerung , auf Boden legen und beine auf den Stuhl und am besten unter die Lendenwirbelsäule ein Heizkissen legne. wenn es weg geht ist es die Lendenwirbelsäule.
Probier es mal aus.#klee

Beitrag von novemberbaby06 24.04.11 - 10:09 Uhr

nein, hab nur extrem geschwitzt und generell hab ich so ein unwohlsein verspürt...:-(
mann das sind schmerzen, konnte gerade kaum meine kleine anziehen :-( dabei wollte wir uns ein schönes osterfest machen....

Lg

Beitrag von chnander 24.04.11 - 10:16 Uhr

vielleicht irgendwas mit den Nieren???Geh doch zum Dok dann weißt du bescheid und wenn es so schmerzahft ist ab zur Notaufnahme da helfen sie dir auch ganz schnell!

LG und trotz der Schmerzen frohe Ostern!

Beitrag von chnander 24.04.11 - 10:17 Uhr

nierensteine???

Beitrag von goldtaube 24.04.11 - 12:24 Uhr

Das war auch mein erster Gedanke.

Beitrag von inselperle79 24.04.11 - 10:26 Uhr

Hallo Dani,

die von Dir beschriebenen Symptome hatte ich bei Harnsteinen.

Mir wurde erstmal nach einer Schnelldiagnose der Blinddarm entfernt, als es danach nicht besser wurde, kam ich auf die Urologie.

Ich hatte Schmerzen, die ich bis zum damaligen Zeitpunkt nicht kannte.

Gute Besserung!

LG Cordula

Beitrag von goldtaube 24.04.11 - 12:27 Uhr

Mein erster Gedanke bei deinen Symptomen: Nierensteine.
Das würde zu 100 % passen, denn die gleichen Symptome hatte meine Freundin. Bei ihr waren die Nierensteine allerdings so groß, dass sie operiert werden musste.
Am Besten heute noch zum Arzt.

Beitrag von verzweifelte04 24.04.11 - 20:07 Uhr

Hallo!

ich würd auch auf irgendwelche steine tippen.. vermutlich harnsteine, wegen dem blasendrang..

ich hatte so was ähnliches - allerdings ohne harndrang und eher zwischen ober-und unterbauch, bei mir sinds gallensteine :(

alles liebe
claudia

Beitrag von honey040408 24.04.11 - 22:19 Uhr

Genau so ähnlich hatte ich es auch gestern und heute... jetzt geht es wieder etwas...

weiss du schon was es war...



lg