bauch total schlaff und schwabbellig

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bebianbord 24.04.11 - 11:10 Uhr

hi ihr lieben,
hatte am 16.4. einen kaiserschnitt und nun stand ich heut das erste mal vor einem großen spiegel und betrachtete meinen nicht mehr richtig vorhandenen bauch....
ich habe ein paar dehnungsstreifen und der unterbauch is sehr schwabbelig wenn ich mich bewege schwabbelt das ganze noch ein paar minuten nach....
ist ja klar das das so schnell nicht weggeht aber was kann ich tun das er wieder schön straff wird und nicht mehr so schwabbelt???
gibt es spezielle formhosen???oder cremes???oder ähnliches...
wer hatte auch das problem und es wieder gut in den griff bekommen???

freu mich auf euere zaubermittelchen lg steffi mit luis der grad friedlich im traumland schlummert:-)

Beitrag von anarchie 24.04.11 - 12:03 Uhr

Huhu!

Also
1. frühestens nach Abschluss des Spät-Wochenbetts, nach 12 Wochen, solltest du mal nachsehen, was noch nicht wieder beim Alten ist!;-)

Deine haut war gerade gaaanz dolle gedehnt und zieht sich natürlich nicht über nacht wieder zusammen!
Zudem hast du noch lauter weichmachhormone im Körper!

Und natürlich kann es ein, dass es nie wieder schön straff wird - je nach Kinderanzahl und Bindegewebe - und Ernährung und bewegung.

Wie gesagt, warte noch die 12 Wochen ab, mach Rückbildung und wenn deinen bauchmuskeln wieder an Ort und steöle sind mach sanften Sport , ernähre dich gut und dann wird das schon wieder.

ich habe 4 Kinder in 7 Jahren geboren - und mein bauch wird NIE wieder straff und schön;-) - egal wieviel Sport und wie schlank - ist halt so:-p

lg

melanie

Beitrag von ginger75 25.04.11 - 00:48 Uhr

Hallo

deine Entbindung ist grad eine Woche her und da machst du dir schon solche Gedanken ?

Ich hatte meinen KS am 19.02. (hatte in der SW 6 KG zugenommen und habe jetzt 12 Kg dank stillen und vielen Spaziergängen runter) mein Bauch ist auch noch nicht so wie er vorher war.

Mein KS ist jetzt 9 wochen her und ich warte jetzt mal in aller Ruhe die Rückbildung ab. Ich kann dich aber beruhigen es wird von Woche zu Woche besser, aber ich glaube kaum dass es ganz 100 % so wird wie es vorher war.

LG

Beitrag von silberlocke 25.04.11 - 11:46 Uhr

Hi
gar nix kannst du momentan machen!!!

Iss eiweisreich, mache die Rückbildung in 3 Monaten mit und geh dann, wenn der Wochenfluss weg ist schwimmen. Schwimmen ist Ganzkörpertraining (auch Beckenboden) und das Wasser massiert die Haut und hilft dann bei der Rückbildung der Haut.

Herzlichen Glückwunsch zum Baby!

LG Nita

Beitrag von serafina.nr.1 26.04.11 - 18:20 Uhr

sagen stress dich doch nicht so- so kurz nach deiner entbindung!!!:-)
gib deinem körper zeit bis er sich wieder regeneriert hat.
angeblich dauert das bis 9 monate danach- dass die schwangerschaft "verdaut ist"..;-)
grundsätzlich ist das aber eher anlagebedingt wieviel bleibt und wieviel sich wegtrainieren lässt.
ich hab noch nach dem dritten kind und dem ersten kaiserschnitt schon direkt nach der geburt wieder im stehen einen straffen, flachen bauch gehabt.ich denke da kann man besonders am anfang wenig dazutun. entweder man tut sich genetisch bedingt damit leichter oder nicht.aber mit der zeit kann es fast immer wieder straff werden.
eine freundin von mir ist allerdings eine ausnahme. sie ist total hübsch und schlank und das einzige das ihr von ihren drei SS blieb war einfach zuviel und zu gedehnte haut am bauch. sie hat dort kein schwabbeliges gewebe, sondern einfach nur richtig faltige schrumpelige haut, das kann man wenn dann nur wegschneiden lassen und dafür sagt sie ist sie zu feig :-)
ich hab in 5 jahren 5 kinder bekommen,die vier letzten davon mit kaiserschnitt, und hatte nie probleme mit dem bauch, innerhalb von drei vier monaten war der wieder flach und straff...- und beim nächsten kind 2 jahre später sah man zuerst bis ins fünfte monat nichts von der SS- weil der bauch so flach war.:-)
ich würde allerdings meine schönheit nie von der flachheit oder straffheit meines bauches abhängig machen.:-)also auch wenn es anders wäre würde es mich denke ich nicht wirklich stören:-) es gibt ja eine geschichte dazu warum das so ist- und auf die wäre ich von vornherein schon mal mächtig stolz:-)
langfristig würd ich zum rückbildungs-turnen gehen an deiner stelle, und später auch schwimmen udn laufe( ganz langsam laufen, gerade dass der puls im richtigen leicht erhöhten bereich ist, sonst verbrennt man kein fettgewebe:-).
ich bekomme mein achtes kind und war noch nie bei der rückbildung... doch worauf ich immer achte ist dass ich mich die ersten 6-8 wochen beim heben extrem schone. da tu ich echt mit nichts was, das mehr als 5 kilo hat :-) ausserdem sagte mir mal vor jahren eine schwester in der klinik dass nach der wundheilung ( bei mir die ersten paar tage) das schlafen auf dem bauch, so es angenehm ist, für die gebärmutter und den bauch sehr gut sein soll.damit alles wieder ins lot kommt.
auch mit dem beckenboden ist es dasselbe, ich hatte noch nie probleme, keine krampfadern oder bluthochdruck, nichts, nicht mal schwangerschaftsstreifen:-)
aber eine sehr gute freundin hatte nach der geburt ihres zweiten kindes schon eine gebärmuttersenkung die sie allerdings mit viel training wieder wegbekam..
also ein schwabbeliger bauch- wär echt meine geringste sorge. schau dass du genug erholung bekommst, dein baby genug isst falls du es stillst, du genug trinkst und dann wird das sicher mit der zeit alles wieder...;-)
mit ganz lieben grüssen!!!
von serafina.