Beikost Start: Frage "nach dem 4. Monat"?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tdhille 24.04.11 - 12:50 Uhr

Hab da mal ne dumme Frage ;-) :

Wenn da drauf steht nach dem 4. Monat, was heißt das dann genau?
Mein Kleiner ist am 4. Januar geboren und wird am Dienstag 16 Wochen alt, also 4 Monate. Könnte ich dann schon diese Nahrung nehmen oder erst nach dem nächsten Monat.
Ich werde in etwa drei Wochen mit der Beikost starten! Freu :-D

Lg und noch schöne Ostertage. Tanja und Leon #sonne

Beitrag von kullerkeks2010 24.04.11 - 12:52 Uhr

weinn dein kleiner am 04.01. geboren ist, ist er am 04.05. genau 4 monate und ab den tag kannst du mit beikost anfangen:-)

Man zählt nicht mehr in wochen sondern man geht nach ganzen monaten;-)

Dein Kind wird ja auch nicht mit genau 56wochen geburtstag;-)

LG Janine + #baby Jeremy (fast 9 Monate)#verliebt

Beitrag von kullerkeks2010 24.04.11 - 12:56 Uhr

Was für ein deutsch#klatsch

Hab glaub ich schneller getippt als ich denken kann:-p

Beitrag von tdhille 24.04.11 - 13:05 Uhr

Okay. Danke für deine Antwort. Ich werde wahrscheinlich am 16. Mai mit der Beikost anfangen. Dann ist er ja 4,5 Monate alt. ;-)

Lg Tanja

Beitrag von kullerkeks2010 24.04.11 - 13:12 Uhr

Mach das...

Ich hab mit 4Monaten und 1 Woche angefangen:-)

Beitrag von moeriee 24.04.11 - 13:33 Uhr

Hi Tanja! #winke

Probier's aus. Ich denke, du wirst hier sicherlich noch mal einen auf die Kappe bekommen, denn als verantwortungsbewusste Mutter fängt man erst mit frühestens 6 Monaten an. ;-) Wir wollten auch warten, bis Louis 5,5 Monate alt ist, aber als ich gestern gekocht hatte, hatte ich noch 5 Löffel vom Kürbis übrig. Zu wenig zum Einfrieren... Ich dachte mir: "Was soll's! Probier's aus!" Und siehe da: Louis hatte gerade Mittagsschlaf gemacht, war gut drauf und hat direkt drei Löffel komplett gegessen." #schock Danach war er dann fertig und wollte nichts mehr. Aber ich fand das schon total beeindruckend, dass er nichts davon rausgeschoben hat, sondern geschmatzt hat wie ein Großer. #mampf Aber trotz dass er ein Frühchen war, ist er mit allem immer so früh dran. Zähne, Drehen, Robben, ... Einfach erstaunlich! Deshalb: Man kann es so pauschal nicht sagen. Probier's aus. Du wirst schon sehen ob Leon dann schon essen mag oder nicht.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (20 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von pye 24.04.11 - 13:04 Uhr

ja kannst du fang mit kleinen gläschen wie frühkarotte oder babyapfel an :) die gläser sind schön klein und nicht so groß wie die anderen :)

Beitrag von tdhille 24.04.11 - 13:12 Uhr

Okay! Also nach dem 4. Monat und ab dem 5. Monat kann ich dann nehmen! :-)

Beitrag von monab1978 25.04.11 - 22:18 Uhr

Dein Kind wird am 4.5. 4 Monate alt. Dann möchte die Säuglingsnahrungsindustrie gerne, dass du anfängst. Sie haben dafür allerdings keine guten Argumente. Im Zweifel macht zu frühes Zufüttern krank, und zwar im Sinne von SPÄTfolgen.

Wenn du erst mit 6 Monaten anfängst riskierst du das nicht, und hast gleichzeitig auch keine Nachteile... denk mal drüber nach!

LG
Mona