Mann nackt am Fenster und ... - wie hättet Ihr reagiert ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von inessa73 24.04.11 - 14:08 Uhr

Hallo !

Ich bin immer noch etwas durch den Wind ...

Ich war gestern den ganzen Tag draußen und habe mit meinem Großen gespielt und bischen auf der Liege rumgelümmelt.

Da schaue ich mal kurz zu unserem Nachbarhaus rüber und dachte, ich sehe nicht richtig.

Da stand unser Nachbar völlig nackt am offenen Fenster und fummelte sich untenrum herum. Ich war erstmal völlig perplex und dachte, ich hätte mich verguckt. Man traut sich ja gar nicht, so direkt hinzuschauen - aber ich glaube nicht, daß ich mich da sooo geirrt habe.

Ich habe dann erstmal so getan, als ob ich nix gesehen habe und bin dann mal irgendwann rein. In der Zeit hat er nur aus dem Fenster geschaut.

Als ich dann später wieder raus bin, ging das Gleiche wieder los.

Ich bin dann wieder kurz rein und er hörte wieder auf. Der Große war noch draußen (hat zum Glück nichts mitbekommen) und ich habe heimlich geschaut, was der Nachbar macht, nicht daß er irgendwie pädophil veranlagt ist. Aber dem ist scheinbar nicht so, jedenfalls war er dann wieder weg, bis ich dann wieder raus bin.

Zum Glück kam dann mein Mann, den ich eigentlich schnell abfangen wollte, damit er mal schaut, ob der Typ immer noch dort steht. Das muss er aber mitbekommen haben, jedenfalls war er schnell verschwunden.

Als mein Mann ihn dann noch kurz am Fenster gesehen hatte, wollte er rüber, aber der Nachbar hat sich schnell verdrückt.

Mein Mann ist dann noch klingeln gegangen, aber natürlich hat er nicht reagiert. Ist vielleicht auch besser so, denn mein Schatz war schon ziemlich geladen.

Auf jeden Fall hat er ihn dann ein paar Minuten gesehen, wie er Post holen ging und hat ihn zur Rede gestellt, leider nicht so ganz auf die diplomatische Art, sondern ihm gedroht, wenn er das nochmal macht, schickt er jemanden vorbei, der ihm sein Ding abschneidet.

Erstmal hat der Nachbar sich dumm gestellt aber kurz darauf, als mein Mann nochmal nachhakte, war er wohl ziemlich geknickt und meinte, okay, er macht´s nicht wieder.

Meistens sind ja solche Leute eher harmlos, aber erstens habe ich drei Kinder, davon ein Mädchen, und irgendwie habe ich jetzt immer noch ein blödes Gefühl, mich in den Garten zu legen bzw. mich dort ungewzungen zu bewegen - ich hoffe, das gibt sich wieder ?!

So, eigentlich wollte ich nur nachfragen, wie ihr so reagiert hättet.

Wie gesagt - ich war so perplex, daß ich gar nicht gewusst habe, was ich tun soll. Mein Mann meinte, ich hätte gleich die Polizei holen sollen, aber daran habe ich, ehrlich gesagt, überhaupt nicht gedacht.

Also, was wäre Eure erste Handlung gewesen.

Ines

P.S.: Ich Nachhinein hätte vielleicht ein cool-blöder Spruch meinerseits auch sein Übriges getan, aber so abgebrüht bin ich dann doch nicht.

Beitrag von justwoman 24.04.11 - 14:13 Uhr

Dein Mann hat Recht Polizei anrufen und anzeigen

LG Chris

Beitrag von sarahg0709 24.04.11 - 14:30 Uhr

Hallo,

ich hätte es schlichtweg ignoriert.

Als ich noch in einem Mietshaus wohnte und gegenüber ein anderes Mietshaus war, stand da auch immer ein Typ so am Fenster. Am Anfang fand ich es lustig, dann habe ich einfach nicht mehr hingeschaut.

Wenn er es auf der Straße machen würde, würde ich anders reagieren, aber so.


LG

Beitrag von inessa73 24.04.11 - 14:35 Uhr

Aber wenn er das immer wieder macht ??? Das war wirklich kein schöner Anblick !!!

Ich möchte mich in meinem Garten schon wohl fühlen können !

Und zweitens - wie erkläre ich das meinen Kindern (bzw. dem Großen, der ist jetzt fast 5 ), wenn er das auch mal sieht ?

Na, ja - ich hoffe, er lässt das jetzt wirklich bleiben, oder nimmt ein das Fenster zur anderen Seite ...

Ines

Beitrag von wartemama 24.04.11 - 14:34 Uhr

Mich würde interessieren, was Dein Nachbar damit bezwecken wollte... hat er "gespannert" (dies wäre meines Wissens in diesem Maße nicht strafbar) oder ist er vielleicht exhibitionistisch veranlagt - das wäre wiederum strafbar (glaub' ich zumindest)?

Ich hätte wahrscheinlich ähnlich reagiert wie Du - ich wäre völlig perplex gewesen. Nun würde ich erst einmal abwarten, ob sich Dein Nachbar wieder ähnlich verhält.
Sollte das noch einmal vorkommen, würde ich wohl auch die Polizei rufen; vor allem, wenn Deine Kinder dabei sind.

LG wartemama

Beitrag von inessa73 24.04.11 - 14:38 Uhr

Ich denke, es wird eher eine exhibitionistische Ader sein.

Wie gesagt, er hat das ja nur gemacht, als ich draußen war und er muss auch gemerkt haben, daß ich es gesehen habe bzw. es auch extra drauf angelegt haben.

Er stand wirklich voll im Fenster, nicht bloß so ein bischen verdeckt.

Im Nachhinein habe ich mich noch erinnert, daß er schon letztes Jahr nackt auf seiner Terasse stand, was ich aber jetzt nicht so schlimm fand.

Ines

Beitrag von derhimmelmusswarten 24.04.11 - 17:44 Uhr

"Auf jeden Fall hat er ihn dann ein paar Minuten gesehen, wie er Post holen ging und hat ihn zur Rede gestellt, leider nicht so ganz auf die diplomatische Art, sondern ihm gedroht, wenn er das nochmal macht, schickt er jemanden vorbei, der ihm sein Ding abschneidet."

Oh Mann. Der Spruch hätte von meinem Freund stammen können! Ich denke, der Typ wird sich das jetzt wahrscheinlich nicht mehr trauen. Ich hätte mich da auch aufgeregt!! Mir reicht es schon, wenn ich die Nachbarin sehe. Wie sie in rotem BH und schwarzer U-Hose (die ist über 50) Fenster putzt. Als ob einer die Hänge..... sehen will. ÖRKS Aber der Typ hat das ja scheinbar bewusst gemacht. Widerlich.

Beitrag von fruehchenomi 24.04.11 - 17:53 Uhr

Meine erste Reaktion wäre wohl gewesen, dass ich rübergebrüllt hätte, entweder er packt seine Nudel ein oder ich komm mit dem Messer - ehrlich ! Ich kenn da nix, besonders wenn Kinder in der Nähe sind.

Du musst eben nun mal aufpassen, denn wenn der Exi-Neigungen hat, dann macht er das wieder - und dann muss man die alte Sau einfach anzeigen, denn das geht nicht.
§ 183 StGB
(1) Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft

Wird aber nur auf Antrag verfolgt, solange er es nicht öffentlich im Park treibt. Am besten wäre ein Foto als Beweis, dann hat man ihn.
LG Moni

Beitrag von alpenbaby711 24.04.11 - 18:12 Uhr

Vielleicht macht er nichts aber ich finde es krank das so offensichtlich zu machen wenn Kinder dabei sind. DAs gehört sich nicht. Wenn er das meint dann bitte hinter dem Fenster wos keiner mitbekommmt-. Denn er tat es ja mehrere Male und somit doch sehr auffällig.
Ela

Beitrag von atarimaus 24.04.11 - 20:29 Uhr

Hi,

ich wäre rein gegangen, hätte meine Fotoapparat geholt und Fotos vom Nackten geschossen. Die hätte ich Tage später ausgedruckt, in den Briefkasten gelegt, mit dem Vermerk, passiert das nochmal, erstattest du mit diesen Fotos Anzeige.

Gruß
Beate

Beitrag von sandra_qu 27.04.11 - 10:34 Uhr

Ja, GENAUSO muss man diesen perversen Mistkerlen entgegen treten!

Ich glaube wenn man solche Typen ignoriert, fühlen sie sich nur heraus gefordert und machen andere vielleicht schlimmere Sachen...

Beitrag von bottroperin1987 24.04.11 - 22:59 Uhr

hallo,
sprichst du von meinen Nachbarn?

also ich habe es bei uns noch nicht gesehen, aber würde es mal der fall sein das ich es sehe dan raste ich aus und mache ihm das leben zur hölle und ja ich zeige ihn auch an..

lg Sandra

Beitrag von phecel80 25.04.11 - 00:39 Uhr

Hinschauen, drauf zeigen, dann mit den Fingern diesesn "Winzig" Symbol machen und loslachen! Dabei immer wieder mit den Fingern "zeigen", wie winzig. UNd wenn Du ihn auf der Strasse begegnest, das gleiche mit den FIngern zeigen, er wird wissen, was Du meinst. Und dabei grinsen.

Beitrag von sandra_qu 27.04.11 - 10:36 Uhr

Ich würde ihn nicht provozieren, denn seine absichten kennst du ja nicht ... vielleicht ist das auch der typ, der in der nähe in unseren dorf beim kindergarten auflauert udn seinen "mantel lüftet" ...

Beitrag von milka700 25.04.11 - 10:23 Uhr

Warum du da wie die Schlange um das Karnickel schleichst...ich hätte dem zugerufen, dass "er" aber echt mickrig ist. Und wenn er sich nicht was über zieht, ne Anzeige bekommt.
Ich brauche für sowas keinen Ehemann...

Beitrag von nobility 26.04.11 - 14:37 Uhr

Dass dein Schatz so ziemlich geladen war, mein Gott! Kein Mann kann es ertragen, wenn ein anderer einen schöneren und größeren hat.

Beitrag von sandra_qu 27.04.11 - 10:37 Uhr

Das hättest du dir aber echt schenken können!