Ausfluss nach OP...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jasmin-emily 24.04.11 - 14:43 Uhr

Hallo,mein Sohn wurde am Donnerstag operiert.
Ihm wurden die Polypen entfernt und ihm wurde jeweils ein Schnitt ins Ohr gemacht um den ganzen sorry schlodder ab zu saugen.
Jetzt läuft immer mal wieder ein bisschen aus seinem Ohr.
Ist das normal oder sollte ich zum Arzt?
Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.

glg jasmin

Beitrag von melli2261979 24.04.11 - 14:49 Uhr

HuHu!

mein Kleiner wurde auch vor knapp 6 Wochen an den Polypen operiert. Ihm lief vor allem der ganze Schnodder aus der Nase, aber nicht aus den Ohren... das einzige nach knapp 1ner Woche hat es im Ohr ein wenig geblutet - das kam weil die Kruste abgegangen ist.
Also ich kann mir shcon vorstellen, dass es noch Sekret ist, welches sich über die Zeit gebildet hat... bei uns wurde das wohl abgesaugt... ??!! wenn du dir unsicher bist, dann ruf doch in dem KH an wo es gemacht wurde, da ist auch an Feiertagen jmd zu erreichen...

LG und noch schöne Ostertage!

Beitrag von jasmin-emily 24.04.11 - 14:54 Uhr

Hi,danke für deine Antwort.Bei ihm wurde es auch abgesaugt.Ich war mir unsicher weil er jetzt auch Schnupfen hat und es deswegen vielleicht ein bisschen läuft.Es kommt auch nur aus einem Ohr.

lg jasmin

Beitrag von krokolady 24.04.11 - 16:24 Uhr

das ist ganz normal!
Wurde nur geschnitten, oder hat er auch Röhrchen?
Bei Röhrchen läuft es immer sobald sich Sekret bildet.
Bei Schnitten nur die ersten Tage nach der OP, bis die Schnitte wieder verwachsen sind.

Wenn er nun Schnupfen hat, und es aus den Ohren süfft, ist das ein Zeichen das er damit Probleme hat.....also mit der Belüftung.
Gib ihm Nasenspray damit alles besser belüftet werden kann.

Beitrag von jasmin-emily 24.04.11 - 20:59 Uhr

Danke für deine Antwort.
Wird das denn besser mit dem belüften in der Nase?
Er wurde deswegen ja operiert,weil er immer erkältet war.
Ich hoffe das hat jetzt ein ende.

glg jasmin

Beitrag von krokolady 24.04.11 - 21:41 Uhr

besser wirds durch Nasenspray auf jeden Fall.
Nur ganz ehrlich.......wenn er jetzt schon direkt nach der OP wieder Flüssigkeit im Ohr hat, dann war die OP für die Katz.
Warum hat er nicht richtige Röhrchen bekommen? Da kann die Flüssigkeit jederzeit ablaufen und es kommt nicht zu neuen Paukenergüssen.

Beitrag von jasmin-emily 24.04.11 - 22:09 Uhr

Der Arzt meinte,dass die Schnitte reichen würden.
Aber wenn die Flüssigkeit jetzt aus dem Ohr läuft,heisst es doch,das es nicht verstopft oder?

lg jasmin

Beitrag von krokolady 25.04.11 - 09:11 Uhr

nein, derzeit ist es dann nicht verstopft, weil es ja noch ablaufen kann.......allerdings nur ein paar Tage.
Die Schnitte wachsen ja wieder zu, und dann sammelt sich die Flüssigkeit wieder.

Sollte Dein Sohn also wieder Probleme bekommen mit Paukenergüssen solltet ihr Röhrchen legen lassen - die bringen mehr wie nur die Schnitte