wieviel süßes?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pmkatrin 24.04.11 - 14:44 Uhr

hallo ihr,

ich hab mal ne frage...wieviel süßes 'gönnt' ihr euren kindern jetzt zu ostern?
also mein kleiner ist grad erst 2 geworden und grad gibts überall nur süßes...ich geb ihm schon auch was, aber dann hab ich egal wie ein schlechtes gewissen, entweder, weils nun was gibt, oder weil ich drauf achte, dass er nicht zu viel bekommt....

wieviel gebt ihr also euren kindern?

vielen dank für eure antworten....schöne ostern noch!

lg katrin

Beitrag von sigidrifa 24.04.11 - 16:33 Uhr

Unsere Süßen sind zwar erst 14 Monate, aber wenn ich ehrlich sein soll. Süßigkeiten zu Ostern, gar nicht. Persönlich halte ich nicht viel davon. In der Krippe bekommen die Beiden ab und an mal, aber auch nicht wirklich regelmäßig. Muss ja eigentlich auch nicht sein. Dann lieber ein Ei heute von mir. Gibt es nämlich auch nicht regelmäßig.

LG

Beitrag von tosse10 24.04.11 - 17:03 Uhr

Hallo,

heute hat unser Großer erst bei uns was geschnuppt (3-4 kleine Schokoeier), bei der Oma dann noch einen kleinen Schokohasen und ein kleines Eis. Heute nachmittag stehen hier zu Hause die Süßigkeiten nicht mehr im Blickfeld. Da wir selbst was gekauft hatten und es von Oma auch ein Nest gab haben wir nun einen Vorrat hier. Morgen ist die andere Oma dran, die hat aber hoffentlich sich an die Vereinbarung gehalten das wie die vorhandenen Süßigkeiten noch mal verstecken bei ihr und es Sandspielzeug dazu gibt.
Die Süßigkeiten werden dann in den nächsten Wochen gelegentlich aufgeschnuppt (bestimmt mit Papas tatkräftiger Hilfe ;-))

LG

Beitrag von haruka80 24.04.11 - 20:12 Uhr

Huhu,


mein Sohn (grad 2 geworden) ist im Moment glaub ich im dauer-Zucker-flash-Zustand. Letzte Woche waren 3 Geburtstage, u.a. seiner, jetzt Ostern...
von uns gabs dieses Jahr nur das KiKaninchen und n Buch und zwei kleine Schokoosterhasen. allerdings haben wir mit den Nachbarn Ostern gefeiert und die sind was Süßes betrifft etwas großzügiger... da achte ich zwar auch drauf, dass der Süßkram eher bei mir landet und ich es wegpacken kann, aber dennoch haben wir seit Tagen nur noch Schokoladenmund und Kuchenfinger bei meinem Sohn. Morgen wird sein Geburtstag nochmal gefeiert mit Kindern, ab Mittwoch (Dienstag hat noch mein Vater Geburtstag) ist hier wahrscheinlich entzugsstimmung.

Ich hab vor Ostern viel Obst gekauft und mache grad täglich morgens Obstsalat um wenigstens mal Vitamine ins Kind zu bekommen. Glücklicherweise hab ich aber auch n Kind, dass zwar gern was Süßes isst, aber wenn ich mit Obst ankomme, hat das immer Vorrang.

L.G.

Beitrag von pmkatrin 25.04.11 - 12:33 Uhr

hallo,

vielen dank für eure antworten...zum glück haben wir mit den vitaminen auch nicht so das problem, denn unser kleiner ist schön obst und gemüse. schoki haben wir bisher von ihm fern gehalten, er kannte es nicht, hat also nicht nach gefragt oder gar gegiert. klar zu weihnachten hatten wir auch einen schoki-kalender und da gabs halt morgens was, aber die portionen sind ja so klein, das fand ich ok.....

jetzt zu ostern hat er aber soooo viel süßkram von großeltern usw bekommen, dass es nicht zum aushalten ist....und dann gibts noch zwischendurch und hier und da...und wenn man sagt, dass man das nicht möchte nochdazu ungefragt, dann sind die freizügigen spender beleidigt....und man selbst kommt sich als rabeneltern vor, weil man seinem kind nichts süßes gönnt....wir sitzen dann aber zu hause und haben ein aufgedrehtes kind im zuckerschock......
deshalb wollte ich mal fragen, was ihr eben so zulaßt.....und wie ich sehe, ihr seid auch sparsam, das beruhigt micht wieder...

vielen dank!

lg
katrin

Beitrag von kathrincat 26.04.11 - 10:58 Uhr

so wie immer ,sie darf sich bedienen und das essen was sie möchte