Verliebtsein ist das ekeligste was es gibt!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von von 0 auf 100 und zurück? 24.04.11 - 15:50 Uhr



Eigentlich müsste ich der glücklichste Mensch der Welt sein.
Dummerweise bin ich das auch wenn ich meinen Schatz (sind erst kurz zusammen) seh und auch noch ein paar stunden danach.

Aber sobald ich dann allein bin dann wird das Gefühl furchtbar und schlägt sich auf meine gesamte Stimmung. Ich werd aggresiv, reizbar und hab für nix mehr nerven.

Ich guck dann nur noch aufs Handy, warte auf ne sms, warte drauf das ich wieder einen festen Zeitpunkt fürs Date habe.
Ich komm mit dem Gefühl, gerade am anfang einer Beziehung wo man sich ja noch nicht sicher sein kann das es beide ernst meinen und auch wirklich zusammen sind, einfach nicht klar. Und dann fang ich an und sprinne mir sachen zusammen das er mich betrügt usw.
Was ist das? Dabei bin ich ein Mensch der wirklich gerne allein ist und damit kein Problem hat. Aber die ungewissheit wenn man verliebt ist, ob es auch wirklich bestand hat macht mich verrückt.
Ich würde am liebsten in der ersten Phase ständig die Sicherheit haben das er mich wirklich will usw.

Kennt das jemand?

Beitrag von ich kenn das 24.04.11 - 16:38 Uhr

Hey...ich kenn das was du da beschreibst. Ich hatte das auch immer,aber allerdings nur wenn ich eine fernbez hatte! Hast du zurzeit eine?

Jetzt habe ich diese gefühl auch noch manchmal,aber ich rege mich darüber net mehr auf. das schlimmste was du machen kannst ist,dich darüber verrückt machen und sich sachen einbilden.

Dein freund, meldet sich schon bei dir.keine Angst.

LG

Beitrag von ich wünschte...... 24.04.11 - 18:20 Uhr

Hey Du,

ich wünschte das Gefühl mal wieder erleben zu dürfen :-(
Sich mal wieder geliebt fühlen, Schmetterlinge im Bauch und zusammen lachen:-(
Gibt es eigentlich noch liebevolle Männer mit denen man so etwas erleben kann? Mit Männern über 40?( Werde dieses Jahr 41!!und bin allein.....

Also geniesse Dein Gefühl und halte es fest so lange Du kannst !!:-) Ich wünschte ich hätte es ;-)

Ich wünsche Dir viel Glück :-)

LG

Beitrag von gibt es aber...... 24.04.11 - 19:02 Uhr

Hallo,

ja, gibt es.....mein Kollege ist Ü40, verheiratet und hat Kinder. Ich U40, verheiratet, hab Kinder.
Wir haben sämtliche "Klötze" am Bein, die man nur haben kann, inkl. Häuser. Bei uns ist es so, dass wir gerne zusammen sein wollen, aber eine unsichtbare Kette uns davon abhält. Das Gefühl ist noch schlimmer, als Ü40 und alleine zu sein. Grade weil wir wissen, das wir Gefühle für einander haben und viel darüber geredet haben.
Jetzt hat er Urlaub und ich vergehe hier vor Sehnsucht nach ihm.

Weiß nicht, wie lange das noch gehen soll....ich bekomm ihn einfach nicht aus dem Kopf#verliebt#heul#schmoll

LG

Beitrag von von ich wünschte...... 24.04.11 - 19:15 Uhr

Hallo,

ja so hat jeder sein Päckchen zu tragen :-(
Ich wünsche Dir, dass Ihr es schaftt Eure Träume zu leben:-)

Und mir wünsche ich einen liebevollen und vor allem treuen Mann ;-)

LG und viel Glück :-)

Beitrag von gibt es aber 25.04.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

du wirst bestimmt eines Tages dein "Deckelchen" finden.

Wünsche dir noch einen schönen Ostermontag#sonne

LG

Beitrag von von ich wünschte...... 25.04.11 - 12:12 Uhr

Hallo,

hoffentlich hast Du Recht....

Wünsche Dir auch einen schönen sonnigen Ostermontag :-)

LG und danke #blume

Beitrag von Stecke ich auch drin 25.04.11 - 08:31 Uhr

Hallo

Mir geht es derzeit genauso.
Bin 41 Jahre alt und habe vor einigen Wochen einen Mann lieben gelernt den ich zwar schon seit über einem Jahr kenne aber irgendwie hats erst vor einigen Wochen gefunkt.
Wenn er bei mir ist dann ist es saumässig schön. Momentan ist er jedoch mit seinen Kindern im Urlaub und die Zeit hier alleine ( OBwohl ich selbst auch Kinder hab ) kommt mir vor wie eine Ewigkeit.
Ich starre laufend aufs Handy ob eine SMS da ist. Schleppe mein Telefon überall hin mit falls er auf Festnetz anruft. Schaue ständig nach Emails und so weiter.
Er fehlt mir wahnsinnig und ich bin irre verliebt. Wenn er anruft sagt er mir auch immer das er sich freut wenn der Urlaub vorbei ist und er mich wieder sehen kann. Er sagt mir auch mehrfach am Tag das er mich liebt und schreibt ne SMS. Dennoch kreisen in meinem Kopf die gleichen Gedanken wie in deinem.
Aber ich denke es wird auch die Zeit wieder kommen wo man das alles
gelassener sieht.
Ich schiebe es im Moment darauf das es noch die ganz frühe Anfangsphase ist und das das schon vergehen wird. :)

Also du siehst, du bist nicht alleine und ich glaube das geht sehr vielen so.

lg

Beitrag von zonenbiene79 26.04.11 - 18:52 Uhr

Eklig finde ich das Gefühl nicht, aber ich kenn das auch von mir. Ich weiß eigentlich das ich mir sicher sein kann das mein Freund wirklich gerne mit mir zusammen ist, aber durch vorangegangene Beziehungen und die doch schlechten Erfahrungen, habe ich verlernt zu vertrauen.

Ich seh das von der Seite, man kommt mit jemanden zusammen und dann muss ja erstmal Vertrauen aufgebaut werden. Ein Stückweit vertraut man sich dem anderen ja schon an, da man es sonst nicht zulassen würde sich zu verlieben.

Wie oft ertappe ich mich dabei aufs Handy zu schauen oder aufs Telefon. Mir geht es an den Tagen wo er nicht da ist auch immer ziemlich schlecht. Da fallen mir auch die tollsten Dinge ein. Es fällt mir persönlich einfach noch schwer und ich habe mit ihm darüber geredet das ich einfach zu oft verletzt wurde. Was ich aber vergessen habe in meinem ganzen Selbstmitleid - er wurde auch schon oft verletzt und hat mindestens genauso viel Angst wieder verlassen zu werden.

Man geht immer nur von sich aus, aber selten bedenkt man die Gefühle des Partners. Vielleicht vermisst er dich genauso. Er lenkt sich dann anders ab.

Was mir so wahnsinnig schwer fällt ist ihm zu sagen, das ich ihn lieb habe. Noch nichtmal das ich sagen "ich liebe dich" nein nur das hab dich lieb ist schon schwerfür mich. Sogar so sehr das mir mal neben ihm paar Tränen gekullert sind, weil ich es eigentlich sagen wollte. Die Angst zurückgewiesen zu werden oder falsche Erwartungshaltungen zu wecken war zu groß. Da mein Freund mich wirklich mag, hat er das geschnallt obwohl es dunkel war und ich habe ihm von meiner Angst erzählt.

Vielleicht mal drüber reden? Mein Freund versteht mich da sehr gut.

Gruss