Elterngeld 2.Kind?????????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hanna-saphira 24.04.11 - 16:57 Uhr

#winkeHallihallo

Wollt mich nur nochmal vergewissern, ob es wirklich so ist. Ich bin momentan noch bis Ende November in Elternzeit mit unserem 1.Kind. Jetzt haben wir uns dazu entschlossen ein zweites zu basteln. Sollte es schnell klappen, werden doch die Monate vor der Elternzeit für das neue Elterngeld angerechnet und die Monate wo nach der Elternzeit des 1.Kindes sind. Hab ich das richtig verstanden?

Gruß an alle und danke.:-)

Beitrag von anyca 24.04.11 - 17:41 Uhr

ElternZEIT ist was anderes als ElternGELD. Wenn es schnell geht, werden die Monate mit Elterngeldbezug - also die ersten 12 Lebensmonate des ersten Kindes - nicht mit einbezogen.

ElternZEIT kann man ja drei Jahre nehmen.

Beitrag von hanna-saphira 24.04.11 - 17:56 Uhr

Sollte ich jetzt schwanger werden, würde mein zweites Kind ja nach Ablauf der Elternzeit des 1.Kindes (hab 1 Jahr genommen) zur Welt kommen. Bekomm ich da dann nur den Mindestsatz oder werden die Monate vor Geburt des 1.Kindes und die Monate vor Gebuert des 2.Kindes dann angerechnet( wär ja dann 1-2 Monate arbeiten).

Danke

Beitrag von susannea 24.04.11 - 19:57 Uhr

Wenn du die ganze Zeit Elterngeld bezogen hast, dann stimmt das so, wie du das verstanden hast!

Beitrag von miau2 24.04.11 - 18:46 Uhr

Hi,
wie lange du Elternzeit genommen hast und ob die Geburt des zweiten Kindes innerhalb oder außerhalb der Elternzeit vom ersten stattfindet ist für das Prinzip unerheblich.

Danach gilt: es werden die 12 Monate von vor Beginn des Mutterschutzes herangezogen. Egal, ob du in denen in Elternzeit bist oder nicht.

Einzige ausnahme: Monate, wo du Elterngeldanspruch vom vorherigen Kind hast (dieser Zeitraum wird NICHT durchs splitten verlängert!) werden nicht berücksichtigt. Dafür werden dann MOnate von vor dem Mutterschutz des vorherigen Kindes herangezogen.

Und den REst kannst du dir selbst ausrechnen ;-).

Viele grüße
miau2