Meint ihr mein sohn ist nich zeit gerecht entwickelt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ines16 24.04.11 - 17:38 Uhr

hay und erst mal frohe ostern euch allen#winke


Meine frage kommt weil meine schwester mir das so ziehmlich einredet:-(
Mein Sohn ist halt einer von der langsamen sorte !
Er wird jetzt 6 monate am 29.
Und so viel bewegen tut er sich nicht !
Er kann sein kopf super gut halten, drehen kann er sich auch hat er mir schon gezeigt aber er macht es wirklich nur "sehr" selten:-(
In letzter zeit garnicht mehr und ich weiß ehrlich nicht wieso ich versuch mit ihm zu spielen aber er hat einfach keine lust :-(
Seine füße nimmt er auch schon in die hand!
Aber wenn es darum geht zb. sachen in den mund zunehm nee will er nicht macht er auch ganz selten nur in die hand nimmt er sich ja spielen tut er auch damit aber in den mund ne das ist nicht sein ding! Meine schwester meinte zu mir das ihrer (jetzt 9monate) das mit 3 monaten schon gemacht hat und ich doch mit dem kinderarzt reden soll! weil sie das komisch findet ich mach mir gerade voll gedanken ob mit adrian was nicht stimmt oder ich ihn nicht genung vordere! Obwohl ich ehrlich schon viel versuche er mag es z.b auch garnicht aufen bauch zu liegen nur kurz aber dann fängt das geschreie an und ich will ihn ja nicht quelen mensch bin richig traurig :-( was meint ihr denn? oder meint ihr er brauch halt einfach nur ein bischen länger und das wird noch kommen!?


lg eine ziehmlich verzweifelte mama mit adrian der gerade freidlich schlummert

Beitrag von ellalein 24.04.11 - 18:23 Uhr

Keine Angst...das ist so,wie es ist vollkommen Ok....ich hatte auch eine,von der langsamen Sorte,bis Ende 7ter,Anfang 8ter Monat,da gings aufeinmal alles los.
Jetzt wird sie am 1.5. 10 Monate und ihr momentanes Ziel ist laufen...mittlerweile kann ich nichts mehr machen,muss nur noch schauen wo sie ist und was sie tut.
Also keine Bange alles im Rahmen,übrigens meine konnt sich nicht mal drehen,bis zum 7ten Monat,also seid ihr sogar nich einen Schritt weiter ;-)

Nichts einreden lassen,manche eher manche später....und Dinge in die Hand genommen hat meine,wohl gemerkt mit Interesse,erst mit ende 6ter Monat.Vorher hat sie kurz was angeschaut und dann war es wieder gut,man musst ihr am besten alles in die Hand drücken,sie wollte eben nichts haben.
Jetzt ist dass das ganze Gegenteil #schwitz

Wird alles werden!
Schönen Ostersonntag noch!#hasi

Beitrag von felicia2010 24.04.11 - 21:20 Uhr

Hey,

ach quatsch, das ist doch nicht langsam... Gibt natürlich schon Kinder die früher dran sind und manche auch später... Na und? Dann ist er halt gemütlich, wenn er zufrieden ist, warum soll er dann was an seiner Situation ändern??

Wir haben auch ein süßes Mädel (10 Monate) in der Krabbelgruppe die kann weder robben, noch sitzen. Hat sich auch echt erst recht spät angefangen zu drehen, aber jetzt kann sie es... Ich glaube auch nicht das sie spät dran ist...

Keine Sorge, in ein paar Jahren kräht eh kein Hahn mehr danach und bei der nächsten U fragt der Arzt eh was er macht und so, dann wird er schon was sagen wenn etwas nicht stimmen sollte...

Beitrag von 11dez 24.04.11 - 22:58 Uhr

huhuuu

Mach dir keine sorgen das ist bei jeden kind unterschiedlich z.b m ein sohn ( 4j.) war mit 6 monate auch langsam und gemütlich mit der zeit kam dann alles und meine kleine tochter ( 4 1/2 monate ) ist dagegen sehr fit sie dreht sich nimm alles in die hand und bekommt schon zähne bzw sind da bei meinen sohn kamen sie erst so im 6 monat.

Also lass dich nicht verrückt machen und lass deinen sohn etwas zeit denn jedes kindist anderst:-D

lg

Beitrag von taewaka 24.04.11 - 23:24 Uhr

mit sechs monaten ist doch eh die nächste u, den kinderarzt gucken lassen kostet ja nix. aus der ferne kann man schlecht einschätzen, wie es deinem kind geht ... mit sechs monaten kann das verhalten noch vollkommen im rahmen liegen, genauso wie es gemeinsam mit anderen dingen ein zeichen von einer leichten entwicklungsverzögerung sein kann, dies kann wie gesagt niemand aus der ferne abschließend klären.

nur so viel, ich habe ein kind, dass fast gar keine orale phase hatte, ich finde es auch mega schräg, aber es war so ...