Rückenklopfen für Bäuerchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von betti-bauer 24.04.11 - 18:30 Uhr

Hab gleich noch eine Frage hinterher #hicks

Viele sind der Meinung, dass ein leichtes Klopfen auf den Rücken des Babys hilft beim Bäuerchenmachen - mindestens genauso viele meinen, bloooß nicht!

Was stimmt denn nun ?#kratz



LG

Beitrag von mama-02062010 24.04.11 - 18:39 Uhr

Also helfen tut es wohl nicht ich hätte Anfangs ewig klopfen können sein Bäuerchen kam immer nach 20 minuten. von daher habe ich es sein gelassen

Beitrag von liri1003 24.04.11 - 18:42 Uhr

Viel einfacher ist.... warte ein paar Minuten, weil der MAgen sich schließen muss und dann legst Du das Baby mal ein bisschen auf den Bauch... der Rülps kommt gaaaanz bestimmt ;-). Und man verhindert das Klopfen auf den Rücken.

Beitrag von emeri 24.04.11 - 19:02 Uhr

hey,
bei meinem großen hat nichts geholfen. der hat einfach keine bäuerchen gemacht sondern gespuckt. da konnte ich machen was ich wollte. beim kleinen hilft reiben des rückens.

lg

Beitrag von baby-24 24.04.11 - 19:17 Uhr

ich habe bei allen drei kiddis nur den rücken gestreichelt und dann kam das bäuerchen schon #winke

Beitrag von vchilde1976 25.04.11 - 07:43 Uhr

Wenn es bei Simon mit dem Rückenklopfen nicht klappt, dann garantiert in der Fliegerhaltung. Es dauert dann keine Minute, und schon rülpst er wie ein Bierkutscher#rofl.