PayPal - ich soll Zahlung akkzeptieren?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von jane..doe 24.04.11 - 19:53 Uhr

Hallo!

Ich habe in letzter Zeit viel bei Ebay verkauft und mußte PayPal anbieten, da ich noch keine 50 Bewertungen habe.

Viele haben mit PayPal bezahlt, was auch problemlos ging.

Bei 2 Kunden jedoch bekam ich eine E-mail, dass ich die PayPal Zahlung der Kunden aktzeptieren sollte, indem ich einen link drücke und meine Daten eingebe.

Die Absenderadresse dieser mails war noch nicht mal PayPal...welches Finanzinstitut macht sowas?

Auf meinem PayPal Konto kann ich kein Geld sehen oder aktzeptieren.

Über Googel habe ich gelesen, dass man solche mails bekommt, wenn die Kunden mit Kreditkarte bezahlt haben und man dafür einen Buisness-Account braucht?

PayPal meiint also nicht, dass ich die Zahlung aktzeptieren soll sondern dass ich mir einen Buisness-Account zulegen soll?

Stimmt das so?

Und was schreib ich nun den Kunden?


Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten und noch ein schönes Osterfest!#ei


jane..doe

Beitrag von ichbins04 24.04.11 - 19:58 Uhr

hallo,
mit link anklicken wäre ich sehr sehr vorsichtig !!!

zur sicherheit leitest du die malis an spoof@paypal.com weiter. die sagen dir dann ob die mail tatsächlich von oayoal kommt oder nicht.

wenn du als zahlungsmöglichkeit keine kreditkate akzeptierst, dann kann die als zahlungsmöglichkeit nicht verwendet werden.

so ist das zumindest bei meinen pp accounts....

ist auf deinem pp account eine zalhung mit kk vorgemerkt ??

wenn nicht dann ist die mail mit ziemlicher ischerheit spoof....

gruß