Einfach mal ein Danke-Silopo....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 24.04.11 - 20:25 Uhr

Hallo,

möchte einfach nur mal #danke sagen, an die ganzen Urbianerinnen die mir bei meinen verzweifelten Postings immer Mut zugesprochen haben....

Linchen hatte ziemliche Probleme mit Blähungen und den 3-Monats-Koliken, ließ sich nicht ablegen, wollte getragen werden etc.

Wir sind heute 3 Monate alt....#freu Und seit fast einer Woche läuft es echt gut. Sie schreit am Abend nicht mehr, nur noch wenn sie Hunger hat und die Windel voll ist. Ab und zu wenn ihr langweilig ist...
Sie lacht und ist gut drauf!!!! Ich könnte sie anbeißen.....#verliebt

Das ist auch ein Mutmach-Posting für die, denen es noch so geht wie uns vor 4 Wochen....es wird wirklich besser (das konnte ich nie glauben....)
Ich hab auch die erste Zeit immer an mir und meinen Mutterqualitäten gezweifelt.....Lina hat immer von 18-21 Uhr geschrien wie am Spieß...#schwitz

Ja, mittlerweile kann ich mein Leben als Mama genießen und finde es toll. Das war die ersten 5-6 Wochen nicht der Fall, ich war so verzweifelt und frustriert.....

Die Wachstumsschübe, Zähnchen, Erkältung etc. können das "Glück wieder trüben", aber ich kann mittlerweile damit umgehen und hab dahin gehend stärkere Nerven entwickelt.

Ich muss sagen-es ist toll eine Mami zu sein!!!

lg und ein tolles Osterfest!!!!

Susi und die süße Lina (heute 3 Monate alt..#verliebt

Beitrag von yvonneh1983 24.04.11 - 20:33 Uhr

hallo susi,

danke dir fürs mut machen. leonie ist jetzt 8 wochen + 3 tage und seit einigen tagen sehr schwierig. gestern hat sie 6 std am stück geschrien. hab auch schon an mir gezweifelt und ne heulattacke bekommen.

ich denk mir auch immer "das wird besser" :-D. ausserdem haben wir am donnerstag termin beim osteopathen...

glg

yvonne

Beitrag von 2joschi 24.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo Yvonne,

ja das haben wir auch durch.....ich hab auch oft mitgeheult und verzweifelt auf meinen Mann gewartet, dass der endlich aus der Arbeit kommt. Ich hab auch immer gedacht, ich bin ne schlechte Mama....:-(
Aber das bist Du nicht!!!!

Hab mir auch immer gedacht, die haben alle leicht reden (haben auch Bekannte gesagt), dass alles besser wird. Hab irgendwie nicht daran glauben können, aber es ist echt so!!!!
Bei der Osteopathin waren wir auch, ich weiß aber nicht ob das was gebracht hat oder sich alles von alleine "eingerenkt" hat. Linchen hat aber die drei Termine bei der Osteo sehr genossen und war total entspannt.

Egal-auch wenn es nur Babywellness war-wir haben alles versucht.

lg zurück und alles,alles Gute!!!

Beitrag von 2joschi 24.04.11 - 21:02 Uhr

Ja, aber ich habe ein Buch "Das glücklichste Baby der Welt" da steht geschrieben, dass die Kleinen da den Tag verarbeiten. Die 3-Monats-Koliken bestehen nicht nur aus "Blähungen" sondern um die Verarbeitung des Inputs den die Kleinen den ganzen Tag über bekommen.... die Meinungen gehen da auseinander....

Aber egal, es ist besser...und ich auch ein neuer Mensch.....#ole:-D#huepf

Beitrag von hardcorezicke 24.04.11 - 20:53 Uhr

Hallo

erst mal hut ab das deine maus es geschafft hat..

aber....

du schreibst das sie abends von 18 - 21 uhr geschrien hat... da muss ich sagen.. das es keine koliken waren/sind.. koliken sind über den ganzen tag verteilt und nicht nur abends.. auch nicht jeden tag um die selbe uhrzeit..

deine maus hat einfach nur ihre eindrücke verarbeitet... und das schreien sie nur halt raus..

wir haben es auch durchgemacht.. hatte auch immer gedacht das es koliken wären.. bis mein arzt mich fragte...ob es immer um die selbe zeit sei und nur abends.. dann sagte er mir das mit den eindrücken nämlich..

LG

Beitrag von maerzschnecke 24.04.11 - 20:58 Uhr

Ach, das freut mich. Ich drücke die Daumen, dass Dein Linchen nun das Kind zum anbeißen bleibt :-)

Beitrag von moeriee 24.04.11 - 21:20 Uhr

Hallo Susi! #winke

Mensch, toll dass es euch jetzt so gut geht! :-D Anfangs hätte ich auch k*tzen können, wenn mir jemand gesagt hat: "Genieße doch einfach mal die Zeit als Mutter!" #schock #aerger Wo wir eigentlich nur im KKH oder bei Ärzten waren. Seit ein paar Wochen ist alles super! Und ich liebe es! Und natürlich unser Kind. #verliebt

Ich wünsche euch, dass es fortan mehr gute, als schlechte Zeiten gibt! #klee

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (20 Wochen alt) #verliebt