Das erste Mal Fieber... brauche mal Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessipoe 24.04.11 - 21:11 Uhr

Hallo ihr Lieben!! #winke

Jetzt hat Louis sein erstes Mal Fieber. Und das an Ostern. #schmoll

Heute morgen war noch alles ok. Wir waren im Garten und haben Eier und seine Geschenke gesucht. #verliebt
Dann am Vormittag waren wir noch spazieren. Er saß im Sportwagen und hat vor sich hin erzählt.
Zum Mittag wurde er dann immer ruhiger. Essen wollte er fast gar nichts. Hab ihn dann hin gelegt. Hab schon gemerkt das irgendwas nicht mit ihm stimmt.
1 1/2 Stunden später war er wieder wach und ganz heiß. Und nörgelig. Hab Fieber gemessen und das lag bei 38,9. Überm Nachmittag war er auch immer wieder ruhig und wollte lieber kuscheln als im Garten rum rennen. Das liebt er sonst. Hin und wieder hat er es zwar gemacht, auch geschaukelt und gerutscht, aber danach war es wieder vorbei. Heute Abend ist er dann gegen 18 Uhr auf meinem Schoß eingeschlafen.
Um kurz vor 19 Uhr lag er dann im Bett und ist ohne Murren eingeschlafen. Die Temperatur lag bei 39,0.
Es ist auch im Moment "nur" Fieber. Kein Schnupfen oder ähnliches.

Ich hab jetzt irgendwie Angst was falsch zu machen. Ist halt das erste Kind und das erste Mal Fieber. #zitter

Hab darum mal ein paar Fragen an euch. Wäre lieb wenn ihr mir helfen könnt.

- Ab wann soll ich ihm ein Zäpfchen geben? Hab mich bis jetzt noch nicht getraut.
- Was soll ich ihm denn anziehen? Es ist ja auch noch so warm draußen. Lieber eine lange Hose? Oder ruhig kurz?
- Jetzt schläft er mit einem langen Schlafanzug und Schlafsack. Ist das zu warm? Oder zu kalt?
- Ist es schlimm wenn er nicht viel isst? Heute Nachmittag/Abend hatte er nur einen Joghurt und eine halbe Banane. Er wollte einfach nichts.
- Wie bekomme ich ihn zum trinken? Trinken wollte er auch nicht viel. Und das ist doch sooo wichtig. Bei Fieber und dann auch noch bei dem Wetter.
- Und muss ich irgendwas beachten weil ich ja schwanger bin und der 33. SSW. Eigentlich macht das doch nichts, oder?

So, das waren erst mal alle Fragen.
Vielen Dank an alle die mir da weiter helfen können!! #blume

Wünsche euch noch schöne Ostern!! #hasi

LG
Jessi mit Louis (ab heute 1 1/2 Jahre) #verliebt und #ei 33. SSW

Beitrag von grisufamily 24.04.11 - 21:19 Uhr

hallo jessi,

nein, du musst keine angst haben, weil du schwanger bist.
der kleine kann sich einfach was eingefangen haben und der körper kämpft jetzt mit dem fieber gegenan, wobei es noch gar kein richtiges fieber ist. vieleicht bekommt er auch einen zahn?
fühl in seinem nacken, wie warm er sit, zieh ihm bei bedarf was leichteres an und wenn er hunger bekommen sollte (glaub ich zwar nicht) biete ihm einfach was an. wichtig ist, dass er viel trinkt bei erhöhter temperatur.
zäpfchen erst geben, wenn das fieber länger als 2oder 3 Tage dauert. zur not rufste den notdienst/krankenhaus an und fragst.

keine angst, der kleine macht das schon.

lg grisufamily mit Fino (13 Mon) und #ei 12 SSW

Beitrag von bokatis 24.04.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

erstmal, WOW, meine Kinder hatten schon mit 6 Monaten das erste Mal einen fieberhafen Infekt...und seitdem viele, viele mehr....


Zu deinen Fragen:

Wenn das Kind heiss ist und fiebert, lieber etwas dünner angezogen zum Schlafen hinlegen. Ich würde den Schlafsack einfach aufknöpfen zB....
Wenn Kinder Fieber haben bzw. krank sind, essen sie meist nichts. Ist völlig okay, solange sie genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Musst ihn aber nicht dazu zwingen. Er sollte halt ab und an mal was trinken, wenn er lieber schlafen will, auch gut.
Was das Zäpfchen angeht, bin ich anderer Meinung als die Vorschreiberin. Ich gebe bei Fieber, das über 39 geht, schonmal ein Zäpfchen bzw. Fiebersaft (ich mag Ibuprofen lieber, wirkt zB bei Entzündungen auch abschwellend). Und ich gebe meinen Kindern, wenn sie krank mit Fieber sind, auch immer vor dem Schlafen Fiebersaft, auch wenn das Fieber dann noch nicht allzu hoch ist, damit sie sich ausruhen können. Hat sich bei uns immer bewährt.

Alles Gute, und ihr kriegt das schon hin!
K. (deren Kids letzte Woche beide 39 Fieber hatten...aber nach 2 Tagen war wieder alles gut!.)