Warum sind Babys in den meisten Thermen verboten??? - Umfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wollzopf 24.04.11 - 22:09 Uhr

Hallo!

Ich suche gerade eine schöne Therme, um mit meiner Mutter nächste Woche hinzugehen.

Aber es gibt hier fast keine Therme, die Babys oder Kleinkinder erlaubt. Liegt es wirklich daran, dass die Kleinen das Wasser nicht vertragen? Mir kommt es eher so vor, dass die Angst haben, dass die Kinder zu viel Lärm machen!

Wie ist Eure Meinung dazu?
Mandy #verliebt und Leonie (fast 6 Monate)

Beitrag von querulantin123 24.04.11 - 22:11 Uhr

Kinder machen zu viel Lärm und urinieren ins Wasser (auch wenn das real wohl eher Erwachsene tun), das vertreibt die gut zahlenden Besucher, denke ich.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.04.11 - 22:21 Uhr

Hi,

hier bei uns in der Erdinger Therme war früher auch nur Zutritt ab 16 Jahre weil es ein Wellnessort war und da der Geräuschpegel mit Kindern tatsächlich unerwünscht war. Dann haben sie in Bad Wörishofen eine Partnertherme gebaut und die Ruheoase dorthin verlegt. Dann wurde die Therme hier komplett umgebaut und seitdem darf da jeder rein. Nur bestimmte Bereiche sind mit einem Zutrittsalter versehen.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von lena1309 24.04.11 - 22:51 Uhr

Hallo,

es liegt häufig auch an der Wassertemperatur und dem wenigen Chlorgehalt.
Das heißt, da werden fäkale Bakterien etc. kaum bekämpft und können sich noch super vermehren.
Und da Schwimmwindeln selten 100% dicht sind, ist hier die Gefahr der Verbreitung natürlich größer.

Hier hofft man einfach, dass mit dem Alter auch die Darm- und Blasenkontrolle ernst genommen wird.

LG
M.

Beitrag von aberalleachtung 25.04.11 - 07:43 Uhr

hallo...ich arbeite selber in einer therme mit solewasser... ca.32-34 grad je nach becken...

bei uns sind alle alterstufen erlaubt, babyschwimmen wird 2 mal wöchentlich vor den öffnungszeiten angeboten, im normalen tagesbetrieb dürfen babys und kleinkinder mit schwimmwindel aber natürlich auch rein...

unsere chefin weiss, das das unsere kunden von morgen sind, daher gibt es bei uns da keine probleme...

manch alte knacker regen sich auf, die meisten freuen sich über die kleinen...

die sole ist gut für die haut, die kleinen fühlen sich wohler, weil sie sich in dem wassre leichter bewegen können

die wasserreinigungsanlage braucht weniger chlor, weil die sole/salz antibakteriell wirkt...

ürgigens steigt der pipigehalt im wasser am meisten, wenn eine grosse gruppe rentner#rofl ins wasser geht- das wird aber automatisch angezeigt und automatisch reguliert

liebe grüsse andrea und krümmelchen #ei

Beitrag von lilly7686 25.04.11 - 10:03 Uhr

Hallo!

Eine Therme ist ein Ort der Ruhe. Zumindest für viele Leute.
Kinder sind da nicht erwünscht, denn sie machen Lärm.

Hier in Ö. war ich bereits in einigen Thermen, bzw. hauptsächlich meine Mutter mit meiner Großen.
Es gibt eine tolle Therme in der Nähe, die einen eigenen Ruheraum hat. Dort dürfen Kinder nicht hinein (bzw. meine Mutter ging mit meiner Großen immer zum Mittagsschlaf rein, war nie ein Problem).
Es gibt auch eine Kindertherme (Sonnentherme Lutzmannsburg), die hat einen eigenen Silent-Dome, wo man erst ab 16 rein darf.

Lg