Wie sehen negative Ovus aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chiccy283 24.04.11 - 22:33 Uhr

Hallo Mädels,

bitte schaut mal in meine VK in die Fotos. Dort habe ich mal diverse Ovustests aus den letzten Tagen eingestellt. Bin nun ZT30 und erwarte eigentl. in 7 Tagen die Erdbeerwoche.

Seit diesem Monat (seit ZT9) nutze ich die Genekam Ovus. An ZT21 war der 2. Strich sehr gut sichtbar, habe daher mit einem CB digital nachgetestet, der negativ war. Allerdings war ich nicht wie vorgeschrieben 4 Std. nicht auf Toilette sondern max. 2 Std. da ich das nicht las.
ZT22 war die 2. Linie deutlich schwächer als ZT21 und ZT23 dann sehr gut sichtbar, aber wieder lt. CB digital negativ, allerdings die 4 Std. nicht eingehalten, da ich das erst nicht las.
An ZT24 sagte urbia meinen ES an, da hatte ich auch dolle UL-Schmerzen als hätte ich die Mens. Normalerweise tun mir die Brüste weh, das war da aber nicht.

Nun habe ich in der VK wie man sieht ständig 2 deutliche Striche und ich dachte immer, dass garkeine 2. Linie sichtbar sein sollte. Ich glaube ich hatte sogar schon die Situation, dass es blütenweiß war. Aber egal wann ich getestet hab seit ZT9 war immer - siehe Bilder - ein guter 2. Strich zu sehen.

Was meint ihr nun, hab ich einen ES gehabt trotz fehlender Brustschmerzen und warum sind die Ovus so verwirrend? Ich weiß, dass kurz vor der Mens die Ovus anschlagen, aber wie gesagt sie waren immer mit 2. Strich...

DANKE

Beitrag von irishkin 24.04.11 - 22:55 Uhr

Hallo, chiccy283! ;-)

Hm, die OVUs sehen ja wirklich verwirrend aus. Also, ich nutze auch die von Genekam und die waren bisher immer eindeutig bei mir. (Die be´gleitenden UL-Schmerzen bestäfigen meine Vermutungen :-p)
Generell ist so, dass der zweite Strich genau so stark sein soll, wie die Kontrolllinie beim OVU. Ist die Linie schwächer als die Kontrolllinie, dann gilt der Test als negativ.

Hast du den Test immer um etwa die gleiche Zeit gemacht? Und welche Tageszeit?

Lg Ira

Beitrag von chiccy283 24.04.11 - 23:01 Uhr

Ich habe die Tests eigentlich immer zur gleichen Uhrzeit gemacht: 16:50h
das maximalste war mal 18h oder so, aber das war nur 2x oder so.

Was vermutest du denn? #schein

Man muss dazu sagen, ich hab KiWu-Tee getrunken, das erste Mal.... Kann das das Ergebnis beeinflussen?

Hab sogar einen OneStep Ovu gemacht und der zeigt auch ne 2. Linie aber halt nicht so stark wie die Kontroll-Linie... Ich versteh´s nicht...

Beitrag von irishkin 24.04.11 - 23:05 Uhr

na die Uhrzeit ist eigentlich supi! Also, alles richtig gemacht. Ich meine, dass der vierte Test von oben nach einem schönen positiven OVU aussieht...dann sieht man ja, dass die Linie schwächer wird, d.h. negativer OVU.

Beitrag von irishkin 24.04.11 - 22:59 Uhr

was ich anhand der Bilder erkennen kann:
Der vierte Test von oben sieht nach einem schönen positiven OVU aus ... naja und der erste von oben könnte fast einer sein...aber eben nur fast :-D

Beitrag von chiccy283 24.04.11 - 23:06 Uhr

So wie der oben sehen die aber ständig aus, das ist es ja :-)
Hab mal mein ZB eingestellt, kucks dir gerne mal an...

Wenn du willst knippse ich dir mal die beiden letzten OneSteps, da sagste auch die sehen positiv aus :-)
Das ist so schrecklich... vielleicht sind die nicht für mich gemacht....

Ich hab sie dummerweise nicht beschriftet und sie wahllos aufbewahrt...

Beitrag von irishkin 24.04.11 - 23:20 Uhr

mann, das ist natürlich Mist! Hab schon mal hier im Forum gelesen, dass bei einigen Mädels die Test nicht so richtig funktionieren.
Wie sind denn deine Zyklen sonst so - welche Länge? Hast du etwa um die selbe Zykluszeit Mittelschmerz?
In deinem jetztigen ZB hast du ja am ZT21 auf einen positiven OVU "getippt"...könnt ja stimmen. Dann müsstest du aber schon in ein paar Tagen NMT haben.
Bienchen wären ja dann auch an der richtigen Stelle :-D

Beitrag von chiccy283 24.04.11 - 23:49 Uhr

Zwischen 33-37 Tagen is mein Zyklus. Und ich hab immer Schmerzen wenn ich den ES habe, würde zu ZT21 passen.
Der eine onestep is etwas stärker, aber die beiden sind aus den letzten Tagen glaub sogar gestern und heute :-)
Passt also eher nicht, oder?

Beitrag von chiccy283 24.04.11 - 23:16 Uhr

Die OneStep sind jetzt auch in der VK :-)

Beitrag von irishkin 24.04.11 - 23:25 Uhr

täusche ich mich oder ist der untere doch einen Tick stärker?
Also bei mir ist der genekam OVU, wenn er positiv ist, so: Die Testlinie ist gleich stark oder noch stärker als die Kontrolllinie, d.h. ist die Testlinie fast wie die Kontrolllinie, dann ist der Ovu auch nur fast positiv...aber eben nur fast :-D Und um ganz sicher zu gehen, wir mein Mann zweit Tage vor und zwei Tage nach tyrannisiert...wenn es geht...und wenn er sich tyrannisieren läßt :-p Ist halt immer auch noch so ne Sache, reicht wenn ich schon so einen Druck habe, er muss es nicht unbedingt mitkriegen #schein

Beitrag von chiccy283 24.04.11 - 23:47 Uhr

Bei mir sind sie weder gleich stark noch stärker :-(
Die 2. Linie is nur gut sichtbar

Beitrag von irishkin 24.04.11 - 23:57 Uhr

hmmm...da weiß ich nun leider auch keinen Rat #kratz Da kann ma auch nur Vermutungen anstellen: Ein Bißl zählen, der Mittelschmerz ist ja nicht zu ignorieren :-p und öfters herzeln. Auf die OVUs ist scheinbar kein Verlass #contra#klatsch

Beitrag von chiccy283 25.04.11 - 00:05 Uhr

Auf eltern.de gibt's eine Tabelle in der steht, dass weißer ZS auf fruchtbar deutet... Den hab ich jetzt. Durchsichtig und spinnbar nicht, vielleicht kommt das ja noch!?
Danke für deine Hilfe!!! Hoffen wir dass es klappt :-)

Beitrag von irishkin 25.04.11 - 00:15 Uhr

Da heißt es mal wieder Abwarten...das ist in der KiWu-Zeit überhaupt das Zauberwort;-)
Viel Glück! und gute Nacht! #winke

Beitrag von gslehrerin 25.04.11 - 08:22 Uhr

Ich würde mal sagen, die sind alle negativ. Zumindest sehen meine auch so aus - Linie erst gar nicht sichtbar, dann immer deutlicher und dann wieder schwächer, aber ich vermute, dass ich so gar keinen Eissprung hab. Werde auch mal im nächsten Zyklus mit einem Digitalen "nachessen".

LG
Susanne