Wie sehr wünschte ich mir,einen Tag mit meinem Mann tauschen zu können

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schorti 24.04.11 - 22:39 Uhr

Hallo ihr lieben

Kennt ihr auch so Situationen, wo man gerne mal mit dem Mann tauschen würde, damit er einfach mal weiß das Schwangersein nicht gerade Zuckerschlecken ist?!

Irgendwie versteht meiner das nicht gerade. Damals bei meiner ersten SS war es auch schon so, das es für ihn erst real war, als er unsere Tochter im Arm hielt.
Und nun geht das wieder so los. Eigentlich müsste er doch wissen das es mir nicht immer nur gut geht.
Ich habe dieses Mal wirklich eine super SS (bis jetzt) und im Gegensatz zur letzten echt ein Kinderspiel (in der letzten habe ich alles mitgenommen was man mitnehmen konnte).
Aber trotz schöner SS habe ich trotzdem ein paar "kleine Wehwechen" unteranderem hatte ich ein WE vorzeitige Wehen und darf deswegen nicht mehr so schwere Sachen machen oder so. Versteht mein Mann nicht. Er merkt es ja auch nicht wenn mein Bauch hart wird oder wie sich das dann anfühlt.
Und Ischias ist auch nicht so besonders toll, besonders weil ich nicht so lange stehen bzw laufen kann. Und dann ist er angenervt, wenn ich ihn vorhin beim Osterfeuer bitte mir meine Jacke aus dem Auto zu holen. *ahhh*

Dadurch das unser Bauchzwerg jetzt schon ziemlich tief im Becken liegt, fällt mir das Bücken echt schwer, besonders nach so einem Tag wie heute (haben schon Kizi aufgebaut). Dann ist es für mich ne Mordsanstrengung mit unserer Tochter aufs Klo zu gehen, sie darauf zu heben usw. Wenn er dann zweimal von viermal mit ihr gehen soll, kommt hinterher als Antwort "ich möchte mich auch mal Unterhalten"
- na danke -

Oh man, ich wünschte mir echt, er würde sich in mich hineinversetzen können, dann wäre sovieles einfacher. Fühle mich so unverstanden von ihm, habe aber auch keine Lust immer erst Quengeln zu müssen.

Wenn einige von euch dann von ihren Liebsten berichten, die alles abnehmen, verwöhnen oder so, werd ich immer ganz neidisch. Meine behandelt mich wie immer nur das ich nicht wie immer kann.

Sorry fürs ausheulen.

LG Schorti 24ssw

Beitrag von jerrymietz 24.04.11 - 22:51 Uhr

Weisst du was mir da spontan einfällt??
Mach ihm mal eine klare Ansage! Was soll das Verhalten dir gegenüber? Ich finde das ziemlich respektlos sorry und ich würde mir das nicht gefallen lassen!
Klar ist eine Schwangerschaft keine Krankheit, aber wenn Frau sich wirklich mal nicht wohlfühlt, dann sollte es für den Partner selbstverständlich sein zu unterstützen.
Ich hatte auch eine tolle Schwangerschaft, trotzdem gab es auch einzelne Phasen, wo es mir mal kurzzeitig nicht so gut ging. Mein Mann hat immer dafür gesorgt, daß es mir gut geht und mich verwöhnt.

Du solltest dich trauen und Klartext mit ihm reden! Sag ihm, was du dir wünscht und vorrüber du enttäuscht bist!

Beitrag von schorti 24.04.11 - 22:56 Uhr

Das hatten wir eben "mal wieder!" Auf dem Weg vom Osterfeuer nach Hause. Seitdem sitze ich unten im Wohnzimmer und er ist oben im Schlafzimmer. Das endet immer nur im Streit, meist kriegt es die große dann auch noch mit, was echt schei**e ist.
Und einsehen tut er auch nix. Deswegen wünschte ich ja das wir einmal tauschen könnten, damit er merkt wie es ist.
Er versteht es nicht, das ich nicht so kann wie normal. Bücken um was aufzuheben ist ja nicht so anstrengend.... wenn er wüsste.

Es ist schon klar warum nur Frauen ss werden können, die Männer würden garnicht so lange aushalten, oder würde bis zur Geburt alleine sein, weil die Frauen diese rumheulerei nicht mehr ertragen haben. Männer leiden ja schon bei nem Schnupfen, als wären sie Todkrank.

Beitrag von aires 25.04.11 - 00:09 Uhr

Hallo Schorti,

ich kann dich sooooo gut verstehen!
meiner ist in dieser #schwangerschaft auch voll "doof"
ich nehm aber auch alles mit (musste zb letzte woche wegen einer perianlethrombose operiert werden) und hatte im laufe der letzten 7wochen 3KH aufenthalte #schwitz

naja, ich hab (nachdem ich ja schon den nachmittag alleine verbracht hab) meinen mann vorhin allein losgeschickt zum osterfeuer mit der aussage, dass ich es schön fände wenn er so in 1std wieder da ist (war in dem moment halt angepisst und wollte es nicht an ihm auslassen - haben uns heute abend eh schon angezickt, da er mit unserer tochter ja weg war und viiiiiiiel zu spät heim kam)

ende vom lied, er ist immer noch nicht da #schmoll und ich bin mittlerweile angepisster als vorhin #nanana#aerger fühl mich so im stich gelassen mit allem - hätte ich das gewusst wär ich im KH geblieben, aber ich depp wollte ja unbedingt bei meinen liebsten sein (meinen mann seh ich ja durch seinen job eh nur noch am WE)

hab vorhin auch versucht mit ihm klartext zu reden, aber 1. versteht er es nicht und 2. ich gebs ja zu, bin im moment auch etwas sehr empfindlich (was aber denke ich kein wunder ist wenn man dauerhaft schmerzen im/am ars** hat und dazu dann auch schön alle 5-15min scherzhafte wehen - die aber zum glück nicht geburtswirklsam sind! - könnte echt heulen bei jeder bewegung #heul:-[) und darum endets bei uns auch oft im streit #schmoll#gruebel

wieso zum geier verhält er sich gerade jetzt, wo ich ihn doch ein bisschen mehr als sonst brauche, wie ein egozentrisches ar*****ch, das ist so unfair

also, fühl dich #liebdrueck vllt bekommen sie doch noch mal einen geistesblitz :-p

LG
aires

Beitrag von mai75 25.04.11 - 09:13 Uhr

Hi hi, muss gerade schmunzeln.
Bin heute ET -1, es ist unsere erste SS und mir würde es schon reichen, wenn ich meinem Mann mal für ne Std. den Riesenbauch umschnallen könnte - besonders wenn er meint, hey das Wetter ist so toll, lass uns doch ne Runde Federball spielen oder schau mal, da ist Unkraut zwischen den Blumen .... haha - bin froh, wenn ich schmerzfrei irgendwo im Schatten liegen/sitzen kann.
Aber insgesamt ist es bei im Phasenweise unterschiedlich. Mal ist er total lieb, cremt mir abends den Bauch ein, schneidet mir sogar die Fußnägel etc. dann aber kommen eben auch wieder Momente in denen er mir sagt, stell Dich nicht an, Du bist schwanger und nicht krank. Schau Dir unseren Nachbarn an, dessen Bauch ist genauso groß und der zupft gerade Unkraut - toller Verleich, oder? Als wenn ein Speckbauch genauso anstrengend ist wie ein 4000g-Baby, welches einem ständig auf die Blase, die Nerven etc. drückt. #rofl
Ich glaube, unsere Männer können sich einfach nicht in die Situation hinein versetzen und glauben halt auch, es ist für eine Frau normal schwanger zu sein und von der Natur schließlich so vorgegeben.
Ein Kd. hat kurz vorm Mutterschutz noch zu mir gesagt: "Wie, sie bleiben ein Jahr zuhause - in Afrika bekommen die Mütter ihre Babys auf dem Feld, schnallen sichs um den Bauch und arbeiten weiter" und das hat er tatsächlich ernst gemeint ! Männer !!!
Ärgere Dich nicht - wir werden die Kerle eh nicht ändern können !!!
Alles Liebe.
Maike

Beitrag von derhimmelmusswarten 25.04.11 - 09:25 Uhr

Oh je. Du Arme. Das wird ja noch viiiiiiiiiiiel schlimmer. In der 24. Woche war ich noch fit, was das anging. Jetzt ganz zum Schluß nimmt mein Freund zum Glück Rücksicht.