Messen der Größe + Lage - Wie oft bei Euch?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von happybibi 24.04.11 - 22:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

also, ich war glaub ich in der 28./29. SSW beim 3. US und da lag der Elefant schon mit dem Kopf nach unten ... es rumpelt aber immernoch wie wild im Bauch herum (38. SSW).
Ich habe noch dazu einen riesigen Bauch und würde gern wissen, ob und wie oft Eure FÄ gucken, wie es zum Ende hin liegt und wie groß es ist ...
Meine macht nur CTG ... #kratz

In der Klinik hat die Hebamme bei der Anmeldung gesagt, dass sie nochmal gucken, wenn man in die Klinik kommt ... aber wenn es dann schon richtig losgeht, find ich es etwas spät ... oder was meint Ihr???#kratz

LG
Bibi

Beitrag von yvy1981 24.04.11 - 23:01 Uhr

Hallo,
also in meiner 1. SS hat mein FA immer Ultraschall gemacht ohne extrakosten. In dieser hier bisher auch :-) ( 21. SSW)
Ich bin da sehr froh drünber und würde es glaub ich auch selbst bezahlen wenn er es nicht machen würde, da es mich immer wieder sehr beruhigt wenn ich unsere Kleine sehe.
LG

Beitrag von daniela2605 25.04.11 - 09:30 Uhr

Ich hatte auch bei 28+1 den 3. großen US.

Seitdem bin ich zwar alle 2 Wochen da, aber er macht nur CTG und tastet den MuMu ab.

In der 36. Woche will er allerdings nachsehen, wie groß der Kleine ist, weil es dann nicht mehr lange bis zum KS ist.

Ich wüsste auch sooo gerne, wie groß und wie schwer er jetzt ist... Naja. Noch 2 Wochen, dann hab ich endlich neue Werte.


LG Daniela + BabyBoy (34. SSW)

Beitrag von mamamadl 25.04.11 - 09:35 Uhr

Hallo.

Ich kann mich erinnern...das meine FÄ zum Ende hin zwar immer mal nach der Lage schaute per Ultraschall...aber meist eh nur CTG.

Man kann zum Ende hin die Größe eh nicht mehr genau bestimmen und allg.sind die Messungen sehr ungenau,da kann man eh nichts drauf geben!

Wichtig ist mal,dass die Lage stimmt ;-)

LG Madl mit Töchterchen 19 Monate#winke

Beitrag von daniela2605 25.04.11 - 09:56 Uhr

Naja, bei mir ist die Lage egal, da ich einen KS bekomme, aber der Kleine liegt schön mit dem Kopf nach unten.

Ich sehe das ehrlich gesagt ein bisschen anders. Meine Freundin war am Tag des ET im Krankenhaus und dort wurde ihr gesagt, dass ihr kleiner Mann sicherlich mehr als 4.500 g hätte und größer als 55 cm wäre.

Am nächsten Tag wurde er mit 4.900 g und 58 cm geboren. Also sooooo schlecht sind die Schätzungen auch im späten Stadium nicht und deshalb freue ich mich auf mein nächstes US in der 36. Woche ;-)

Beitrag von rennmausi 25.04.11 - 09:35 Uhr

Hallo,

in der ersten SS hatte ich den letzten regulären US in der 32. Woche. Die Kindslage wurde aber immer per Tastuntersuchung kontrolliert. In der 38. SSW wurde dann in der Klinik nochmal Lage und Gewicht mittels US kontrolliert.

Diesmal habe ich alle 2-3 Wochen US, weil es eine Risiko-SS ist.

Lg,
Rennmausi

Beitrag von hael 25.04.11 - 15:25 Uhr

Meine FÄ hat bei jeden Termin US gemacht.