Schwanger? (brauche dringend rat und erfahrungen)

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von jaco89 25.04.11 - 00:03 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe vor einem monat einen pillenwechsel gehabt,mich auch gut informiert...Ich wünsche mir derzeit kein Kind,sollte es jedoch passieren,wäre dies kein "Drama" für mich und meinen Freund.Ich habe mir anfangs nichts gedacht,dass mir übel ist.meist nach dem essen oder rauchen.
Dachte vielleicht etwas mit dem margen.Dann kam hinzu dass meine brüste (bis heute) extrem spannen.auch da habe ich gedacht,es sei der pillenwechsel wegen der hormone.
Inzwischen sind mir immer mehr dinge aufgefallen (sodbrennen,müdigkeit...ect).
Hinzu kommt nun starker ausfluss,der bei einigen frauen als anzeichen gilt.Den wechsel hatte ich so zum 10.03. ich hatte allerdings auch meine regel /viel leichter und kürzer).habe so viel im internet gelesen und bin inzwischen total unsicher.
Können diese blutungen durch die pille kommen (habe ich gelesen-künstliche durch die pille hervorgerufende blutung) Was denkt ihr darüber?erst hatte ich keinen verdacht aber irgendwie ist alles so komisch.Ich weiß,dass nur ein test gewissheit bringt und ihr nicht in mich schauen könnt,aber ich habe ein wenig angst davor.Termin beim gyno hab ich schonmal.Habt ihr erfahrungen mit solchen anzeichen?
Habe mir übers Internet Tests bestellt die anfang nächster woche kommen müssten.
danke euch schonmal

Beitrag von jenny111 25.04.11 - 00:07 Uhr

huhu,

wie du schon sagst... nur ein test kann gewissheit bringen. leider kann dir keiner die 100%ige antwort geben.
ich hatte ähnliche anzeichen wie du und war schwanger... meine freundin hatte gar keine anzeichen und war auch schwanger... jede schwangerschaft verläuft anderst.
in einer apotheke die morgen dienst hat kannst du dir nen test holen falls du es nicht mehr erwarten kannst.

ich drück dir die daumen und hoffe der test fällt so aus wie du es dir wünscht.

Beitrag von sunshine149 25.04.11 - 10:22 Uhr

Also ich will dir ja keine Angst machen, aber ich hatte im Februar einen Pillenwechsel, wurde von der Stillpille auf die normale umgestellt....jetzt bin ich in der 8. Woche schwanger. Mach einen Test, der sollte auch durch die Pille nicht beinflusst werden und dann wirst du ja sehen.:-):-):-)

Bist du denn schon überfällig???

Beitrag von jaco89 25.04.11 - 10:53 Uhr

Überfällig nicht.Ich hätte wenn den verdacht,schon weiter zu sein und dass diese blutung eine durch die pille hervorgerufene war.denn diese anzeichen habe ich sei ende märz.anfang märz hatte ich ja den pillenwechsel.und ende märz die mens,allerding ganz anders als sonst (sehr leicht,bräunlich).irgendwie fühle ich mich auch komisch.Wann hattet ihr,welche Anzeichen?

Beitrag von kaeseschnitte 25.04.11 - 16:23 Uhr

wenn du vermutest, schon weiter zu sein, würde ich aber schnellst möglich testen. weiterhin die pille zu nehmen wenn du schwanger bist ist glaube ich nicht so toll.
grüsse
ks